Schlagwort-Archive: VFL Wolfsburg

Dusel machen andere – wir machen Überzeugung

Bayern-Dusel? Bayerische Großartigkeit! Bild: *eddie used under CC License

Das Wichtigste vorweg: Wochenenden erfüllen wieder den Zweck, den Gott ihnen einst zugedacht hatte, als er sie erschuf. Sie sind voller Fußball! Die Zeit der Orientierungslosigkeit ist vorbei. Alle folgen wieder dem hellsten Stern am Horizont. Dem Stern des Südens.

Was ein schöner Auftakt in die Saison 2010/2011 es für uns Rote war. Nach der obligatorischen Eröffnungszeremonie der DFL mit dem Titel „Nordkorea für Arme“ ging die Post sofort ab und es bewahrheitete sich, was die meisten erhofft hatten. Das System van Gaal ist von der Mannschaft verinnerlicht, die Laufwege passen, die Murmel läuft traumwandlerisch sicher durch die eigenen Reihen und vor allem: Alle haben Bock auf schönen Fußball. Ganz anders auf Seiten der Wölfe. Ein neuer Trainer, dessen Vorstellungen von Fußball noch nicht richtig in der Mannschaft angekommen sind und dementsprechend viele Unstimmigkeiten im Spiel.

Und so dauerte es keine neun Minuten, bis sich die über Monate angestaute Fußballgier bei uns allen eruptionsartig entlud, als Thomas Müller und Toni Kroos den Ball durch den Münchner Abendhimmel jonglierten und die verdutzten Wolfsburger staunend das Runde Plastik das erste mal aus ihrem Netz fischen durften. Die Saison begann wie die alte endete, als wäre nie eine Pause dazwischen gewesen. Alles andere als selbstverständlich für uns in den letzten Jahren, meistens sah das um einiges holpriger aus zu Saisonbeginn.

Nur die viel besprochene erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit lässt einige Sorgen nach diesem Spiel zurück. Dort offenbarte der VFL Wolfsburg beinahe im Minutentakt einige eklatante defensive Schwächen. Daran wird zu arbeiten sein. Wobei auch das der letzten Saison nicht unähnlich ist. Wir stellten zwar letztendlich faktisch die Beste Abwehr der Liga am Ende der letzten Bundesligasaison, gefühlt sah das aber das ganze Jahr über irgendwie ganz anders aus. Wenn es am Ende dieser Saison wieder genauso ist, würde ich mich darüber nicht beschweren, es ist wohl einfach auch Teil unserer Spielweise, das die Abwehr schwächer aussieht als sie ist. Allerdings war es im letzten Jahr vor allem international natürlich oft ein Ritt auf der Rasierklinge, den ich meinem Herzen gern ersparen wollen würde.

Aber unsere Spielweise werden wir unter van Gaal nicht ändern und das ist auch verdammt gut so. Vielleicht wird es aber ja nach den aktuellen Geschehnissen um Martin Demichelis personell noch Veränderungen geben und es wird noch ein Innenverteidiger verpflichtet, so denn Micho den Verein verlässt. Wonach es ja zur Zeit schwer aussieht. Es wäre allerdings ein sehr trauriger Abgang für Micho. Wenn es so kommt kam er als Mann – und ging als Mädchen. Ich glaube damit ist zu dem Thema auch alles gesagt.

Nach dem folgerichtigen Ausgleich durch Dzeko sahen wir dann aber wieder den FCB der letzten Monate. Absolute Überzeugung, Kampfkraft und auch die Geduld, die eigene Spielweise bis zur letzten Minute durchzuziehen. Da wird nie die Brechstange herausgeholt, dazu sind wir einfach zu sehr in der Lage, unseren Plan von Fußball dem Gegner aufzuzwingen. Und so sieht man bei knappen Spielen immer wieder, wie von Minute zu Minute unsere Überzeugung größer und die des Gegners kleiner wird. Womit wir eigentlich die perfekte Definition des Wortes „Bayern-Dusel“ haben. Es ist nichts weiter als Überzeugung bei uns und fehlende Überzeugung beim Gegner.

Dass das entscheidende Tor im ersten Spiel der Saison in buchstäblich letzter Minute fällt, macht uns damit direkt von Beginn an noch stärker, als wenn wir sie mit 4:0 vom Platz gefegt hätten. Vom ersten Spieltag an haben wir den Nimbus, der uns seit Jahr und Tag die ganz großen Flügel verleiht und die Gegner schon vor dem Anpfiff erzittern lässt. Die Message ist: Ihr dürft mitspielen, vielleicht dürft ihr euch sogar Hoffnungen machen. Aber am Ende gewinnt Bayern München! Und wenn nach dem ersten Spieltag schon wieder bundesweit über Bayern-Dusel diskutiert wird kann man als Roter nur sagen: Die Saison kann nur geil werden! In diesem Sinn: Nur der FCB!

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Deutscher Fußballmeister FCB Teil 23 Klappe die Erste

Leiden-schafft. Bild: Flo (all rights reserved)

Viele, viele Monde lang mussten wir durch ein finsteres, bayernloses Tal wandern, aber heute Abend knippsen sie endlich wieder die Lichter an in der Allianz Arena. Gedreht wird die erste von 34 Klappen zum 23. Teil der Erfolgsserie „Deutscher Fußballmeister FCB“. Die Hauptdarsteller sind die gleichen wie im letzten Teil, obwohl das Produzententeam um Rummenigge, Hoeneß, Nerlinger und Co. gerne irgendwen schönes und erfolgreiches für die Quote mit einbauen hätte wollen. Doch Kult-Regisseur und Meister-Drehbuchautor Louis van Gaal verbat sich jede Drehbuchänderung und vertraut auf seine bewährte Starbesetzung. Welche auch von den Kritikern, schon bevor die erste Klappe gefallen ist, als das Beste der deutschen Filmgeschichte gefeiert wird.

Auch dieser Teil wird wieder all das haben, was diesen Epos in den vergangenen Jahrzehnten zum erfolgreichsten Strassenfeger aller Zeiten gemacht hat: Actiongeladene Kampfszenen, dramatische Wendungen, Liebe und Leidenschaft, grenzenlose Glückseligkeit und die Geschichte einzigartiger Kameradschaft und Treue, welche lebensbejahende Aussagen wie „Weiter, immer weiter!“, „Mia san mia und ihr seid´s nix!“, oder auch „Euer Hass ist unser Stolz!“ transportieren.

Auch dieser Teil wird wieder direkt an den Drehorten (abwechselnd jedes zweite Wochenende in München und jedes zweite Wochenende an wechselnden Standorten) in 3D gezeigt und wenn alle mitmachen, gibt es sogar fantastische visuelle und akkustische Effekte. Also lasst euch das nicht entgehen und werdet Teil dieser einzigartigen Geschichte, in der jeder mit dem richtigen Einsatz vom Neben- zum Hauptdarsteller werden kann.

Heute kämpfen wir zum Auftakt der Erfolgsserie mit bloßen Füßen gegen ein Rudel Wölfe, welches schon seit einem Jahr nicht mehr richtig gefressen hat und dementsprechend hungrig und aggressiv sein wird. Für Spannung ist von Anfang an gesorgt, also schmeißt das Popcorn weg, hier wird nichts gekaut außer Fingernägel und geschlagene Gegner!

Den Trailer zum Film „Deutscher Fußballmeister FCB – Teil 23“ seht ihr hier:

Auf geht´s, ihr Roten!!

© 2010 Traumtorschuetze

Einmal Bayern immer Bayern T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Eure Durchschnittsnoten für unsere Spieler vom Sieg gegen den VFL Wolfsburg

Bild: yüting used under CC License

Gerade noch so pünktlich vor dem Pokalspiel gegen Fürth hier eure Durchschnittsnoten für unsere Spieler vom Sieg in Wolfsburg.

Hans-Jörg Butt: Durchschnittsnote: 2,10 bei 78 Bewertungen (Kicker: 2,0)

Philipp Lahm: Durchschnittsnote: 2,53 bei 73 Bewertungen (Kicker: 3,0)

Daniel van Buyten: Durchschnittsnote: 2,21 bei 76 Bewertungen (Kicker: 2,5)

Martin Demichelis: Durchschnittsnote: 3,21 bei 74 Bewertungen (Kicker: 4,0)

Holger Badstuber: Durchschnittsnote: 2,68 bei 74 Bewertungen (Kicker: 4,0)

Mark van Bommel: Durchschnittsnote: 2,57 bei 75 Bewertungen (Kicker: 3,0)

Bastian Schweinsteiger: Durchschnittsnote: 1,87 bei 80 Bewertungen (Kicker: 2,0)

Arjen Robben: Durchschnittsnote: 1,54 bei 82 Bewertungen (Kicker: 2,0)

Thomas Müller: Durchschnittsnote: 2,24 bei 75 Bewertungen (Kicker: 2,5)

Ivica Olic: Durchschnittsnote: 3,03 bei 84 Bewertungen (Kicker: 3,0)

Mario Gomez: Durchschnittsnote: 3,07 bei 74 Bewertungen (Kicker: 4,0)

Franck Ribery: Durchschnittsnote: 2,93 bei 79 Bewertungen (Kicker: 3,5)

Miroslav Klose: Durchschnittsnote: 3,26 bei 68 Bewertungen (Kicker: ohne Bewertung)

Euer Spieler des Tages:

Platz 1: Arjen Robben (43 % / 33 Stimmen)

Platz 2: Bastian Schweinsteiger (38 % / 29 Stimmen)

Platz 3: Hans Jörg Butt (12 % / 9 Stimmen)

Diesmal hattet ihr nur 4 Tage Zeit abzustimmen und trotzdem blieb die Teilnehmerzahl beinahe konstant. Vielen Dank dafür!

Große Diskrepanzen zu der Kicker-Note gibt es diesmal nur bei Holger Badstuber, den der Kicker um einiges schlechter gesehen hat als ihr. Ich persönlich glaube die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte zwischen eurer 2,68 und der 4,0 vom Kicker.

Auffällig ist die weiter sinkende Tendenz in unserem Sturm, vor allem bei Ivica Olic. Im Moment hat er auch nach Betrachtung der Formkurve nicht die besten Karten bei der Rückkehr von Ribery in der Mannschaft zu bleiben.

Besonders erfreulich sind die weiterhin konstant grandiosen Noten für Bastian Schweinsteiger. Die hat er sich auch redlich verdient. Diesmal kam er auch in der Spieler des Tages Wahl recht nah an Arjen Robben ran. Aber der Holländer ist natürlich momentan eine Klasse für sich und abermals völlig zurecht von euch zum Spieler des Tages gewählt worden.

Auf ein Neues nach dem hoffentlich ungefährdeten Pokalsieg gegen Fürth!

© 2010 Traumtorschuetze

Hass und Stolz Retro Jacke

Papa van Gaal ist sehr böse

Die Highlights vom Sieg in Wolfsburg

Und wieder haben wir einen riesigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Während unsere Konkurrenten allesamt versagten, nahmen wir praktisch im Vorbeigehen die drei Punkte mit aus Wolfsburg. Eigentlich waren alle mehr als zufrieden. Nur Papa nicht, der war böse.

Fragte man die Spieler in den letzten Wochen, wie ihr Verhältnis zu Louis van Gaal ist, so hörte man allenthalben den Begriff „Vaterfigur“. Ein Vater ist ein warmherziger Förderer und genau das war mit diesen Aussagen gemeint. Aber ein Vater haut auch mal ordentlich dazwischen, wenn die lieben Kinder nicht auf ihn hören. Manchmal auch zu sehr überraschenden Zeitpunkten.

Louis van Gaal sah sich jedenfalls nach diesem absolut ungefährdeten Sieg gegen den amtierenden Meister dazu genötigt ein kleines Anti-Schlendrian-Programm für seine Kinder aufzulegen und sprach zur Überraschung aller von Arroganz und einer unkonzentrierten Leistung. Ich persönlich war eigentlich sehr tiefenentspannt während und nach dem Spiel, derart im leichten Dauerlauf in Wolfsburg zu gewinnen ist irgendwie auch aller Ehren wert. Aber ich trage auch nicht die Verantwortung für die Truppe und aus Sicht des Trainers machen seine kritischen Worte sicherlich großen Sinn.

Denn jetzt folgen die Spiele, in denen Wahrheiten geschaffen werden. Mittwoch das DFB-Pokal Viertelfinale gegen Fürth. Natürlich sehen uns da alle schon im Halbfinale, zuhause gegen einen Zweitligisten sollte nichts anbrennen. Aber gerade deswegen war es von van Gaal in meinen Augen genau der richtige Zeitpunkt die Jungs ein bißchen auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Denn unterschätzen darf man keinen Gegner, im Fußball sieht man zu oft Pferde vor der Apotheke kotzen. Und es sind nur noch zwei Siege bis zum Finale in diesem Wettbewerb, der Weg zum Titel so kurz wie nirgendwo sonst. Da heißt es jetzt volle Konzentration und nicht ein Hauch von Schlendrian.

Danach kommt Dortmund, die sicherlich trotzdem sie sich in einem kleinen Loch befinden nichts von ihrer Gefährlichkeit verloren haben. Und dann haben wir schon Florenz vor der Brust. Drei Heimspiele innerhalb einer Woche, die sehr viel über den weiteren Verlauf der Saison verraten werden. Die allesamt enorm wichtig sind und bei denen man sich jetzt alle drei Tage voll motivieren muss. Der Spaß ist vorbei, jetzt wird´s richtig ernst, das ist der Auftakt einer ganz entscheidenden Phase der Saison.

Das macht unser Trainer also schon ganz gut, jetzt auch mal ein kleines bißchen Strenge walten zu lassen und die Jungs damit den letzten Tick wach zu machen. Der Zeitpunkt mag überraschen, aber er ist richtig und Louis van Gaal hat auch die Autorität das jetzt so machen zu können. Der ordinäre Fan wie du und ich kann sich aber natürlich trotzdem befreit über die Ergebnisse des letzten Spieltages auf allen Plätzen freuen. Wir sitzen Leverkusen nicht mehr nur im Nacken, wir haben schon kräftig zugebissen. Und die wissen wir sind wie ein Pit Bull. Einmal zugebissen lassen wir nicht mehr los.

Ein ganz dickes Dankeschön geht in dem Zusammenhang natürlich an unsere Freunde aus Bochum, die den Pillen zwei Punkte klauen konnten. Die altehrwürdige Fanfreundschaft zu den Bochumern, mit der ich noch aufgewachsen bin, erweckt in letzter Zeit wieder zu zeitweise ein bißchen eingeschlafenem Leben und das finde ich fantastisch. Und wenn dann wie am Wochenende nach dem Sieg gegen Leverkusen aus dem Bochum-Block der Gesang „Deutscher Meister wird nur der FCB!!“ ertönt, dann bekomme ich echte Gänsehaut. Sicherlich ist man sich am Ende des Tages immer selbst am nächsten, aber eine gewachsene Fanfreundschaft ist schon eine richtig schöne Sache.

„Deutscher Meister wird nur der FCB!!“ im Bochum-Block

© 2010 Traumtorschuetze

Neu im Mingashop: Südkurve München – Herzblut seit 72
Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

3:1 Sieg beim VFL Wolfsburg – Eure Noten für unsere Spieler

Halt es hoch für München! Bild: Helico used under CC License

Deutscher Meister wird nur der FCB! Nur der FCB…!!

Unser Spiel gewonnen, Leverkusen und Schalke lassen Federn, ein perfekter Spieltag für uns. Ich höre hier zwar grad Louis van Gaal im Interview, der nicht besonders zufrieden mit unserem Spiel war, aber ich bin glücklich. Wenn das schon ein schwächeres Spiel von uns gewesen sein soll, dann kann uns ja gar nix mehr aufhalten. So kann man es ja auch sehen. Wobei es sicher auch gut ist von van Gaal, die Mannschaft ein bißchen auf den Boden zurückzuholen.

Wie habt ihr die Leistung gesehen? Seid ihr eher bei van Gaal, oder seid ihr zufrieden? Verteilt wieder eure Noten an unsere Spieler, bin gespannt.

Spieler des Tages:

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia Pullover FC Bayern München Fanartikel

VFL Wolfsburg gegen FC Bayern München im Internet Live Stream

Knapp über der Grasnarbe. Bild: FANATICO TOTAL DL FÚTBOL used under CC License

Du kannst dein Sky oder LIGA total Abo beim Spiel gegen den VFL Wolfsburg nicht nutzen? Auf dieser Seite findet ihr ab 10.30 Uhr alle Sender, die das Spiel per Livestream im Internet übertragen. Gegebenenfalls fehlende Software findet ihr ebenfalls dort zum Gratis-Download.

Auf geht´s nach Wolfsburg, dem amtierenden Meister. Das muss man sich ja immer noch erst vergegenwärtigen. Trotz Meisterschaft hat dieser Verein irgendwie weiterhin die Strahlkraft eines VW Jetta. Trotz der schlechten Saison der Wolfsburger wird das Spiel aber natürlich sehr schwer. Nur wenn wir wie in den letzten Spielen voll konzentriert und noch einen Tick effektiver sind, werden wir die Partie gewinnen. Auf geht´s ihr Roten! Lasst uns die Siegesserie fortsetzen!

© 2010 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Der Zirkus ist in der Stadt – Highlights vom Sieg gegen Wolfsburg

Hier nochmal die Tore zum Genießen. Nicht nur Marcel Reif hatte eine feuchte Buchse.

© 2009 Traumtorschuetze

la bestia negra Dickies Kapuzenjacke

%d Bloggern gefällt das: