Schlagwort-Archive: Vertragsverlängerung

Jetzt kannst du alle drei bis vier Tage den Trend umdrehen

Mindestens bis 2012 van Gaals Wohnzimmer.

Text: Marco Thielsch   Bild: Radiohead022 used under CC License

Die erfreulichste Nachricht des Tages vorweg, die ihr sicherlich schon an diesem Nachmittag vernommen habt: Der FC Bayern München und Louis van Gaal dehnen ihre Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr bis 2012 aus! Laut FCB.de ist der Vertrag nach der Ankunft der FCB-Delegation in Basel unterschrieben worden. Darüber freuen sich alle. Die Mannschaft wie man so liest genauso wie der Vorstand, wir Fans, van Gaal selbst, sowie last but not least seine Frau Truus, ohne die das Feiertier keine Entscheidung trifft.

Der Zeitpunkt der Vertragsverlängerung ist natürlich herausragend, setzt es doch in jeder Beziehung das richtige Zeichen zur richtigen Zeit. Selbst wenn die sportlichen Leistungen noch einige Spiele lang etwas holprig sein sollten, wird einer dann wie immer reflexartig von den Medien geschürte Trainerdiskussion von vornherein der Wind aus den Segeln genommen. Die Mannschaft kann und muss sich außerdem auf das Wesentliche konzentrieren und hat keine Alibis. Und Louis van Gaal hat der Zeitpunkt der Verlängerung laut eigenen Aussagen wohl auch sehr imponiert. Einen besseren Zeitpunkt hätte es also wirklich kaum geben können.

Diesem erfreulichen Zeichen müssen jetzt natürlich ziemlich kurzfristig auch erfreuliche Zeichen der Mannschaft auf dem Platz folgen. Ohne es dramatisieren zu wollen, aber gegen Mainz waren wir so schwach, dass man sich schon ein paar grundlegende Gedanken machen muss. Natürlich fehlt die Frische nach einer langen Saison plus einer langen WM. Natürlich war die Vorbereitung für viele wahnsinnig kurz. Das ist alles richtig und erklärt auch zurecht die fehlende Spritzigkeit. Trotzdem muss man mit erschrecken feststellen, dass Mainz nicht etwa besonders glücklich, oder mit fußballerisch sehr beschränkten Mitteln dieses Spiel gewonnen hatte. Man muss zugestehen, Mainz hat sich nicht nur kämpferisch, sondern auch taktisch und fußballerisch den Sieg absolut verdient gehabt. Sie waren in vielen Bereichen einfach besser und das darf uns im eigenen Stadion eigentlich nicht passieren.

Wenn allerdings die Spritzigkeit fehlt und die beiden besten Flügelspieler zu allem Überfluss ausfallen, dann muss man dem in meinen Augen vielleicht in dieser Phase etwas Tribut zollen und das System ein wenig umstellen. Das System mit einer Spitze funktioniert nur, wenn über außen eins gegen eins Situationen gewonnen werden können. Und das ist bei unseren Ausfällen und der fehlenden Frische der Verbliebenen im Moment scheinbar schlicht nicht möglich. Eine zweite Anspielstation ganz vorne drin würde meiner Meinung nach viele Probleme lösen. Dadurch entstehen die Löcher, die wir mit individueller Klasse allein zur Zeit einfach nicht reißen können. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung, ein Taktikfuchs wie Louis van Gaal hat naturgegeben seine eigenen Vorstellungen und das ist auch gut so.

In jedem Fall muss jetzt eine Reaktion der Mannschaft her, dafür sind die nächsten (englischen) Wochen einfach zu wichtig, als das man sich leisten könnte diese zu verpennen. Die Mannschaft hat keine Zeit sich von den großartigen Leistungen der letzten Saison zu erholen, sie ist spätestens jetzt in der harten, schweißtreibenden Realität angekommen. Je weniger frisch die Spieler sind, desto härter müssen sie jetzt arbeiten. Aber das werden sie tun und somit besteht auch zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Anlass für übertriebene Sorge. Letztendlich sind wir von der Spielanlage her sehr, sehr weit und es fehlen im Moment immer nur Nuoncen, ein paar Zehntelsekunden hier, ein paar Laufwege mehr dort. Das wird kommen in den nächsten Wochen, ich denke da kann man ganz sicher und beruhigt sein. Und das Schöne an diesen englischen Wochen ist ja, dass man alle drei bis vier Tage die Möglichkeit hat, die Formkurve nach oben hin zu korrigieren. Wenn wir in wenigen Wochen wieder alle überrollen zahle ich auch gern für diese Aussage ein paar Euro ins Phrasenschwein.

Ribery bleibt weitere 5 Jahre!! Jetzt noch der Pott und ich geh kaputt!!

Ooooh Froooonck Riiberyyy. Bild: Ibliskov used under CC License

Wenn es stimmt, was die Bild hier vermeldet, bedeutet dies nichts anderes, als eine völlig neue Dimension, in die unser geliebter FC Bayern München vorgestoßen ist. Franck Ribery unterschreibt also für 5 Jahre! Da entfleucht der ein oder andere Lusttropfen, oh mein Gott, wär das geil!! Ich wage die These, es wäre das eindeutige Zeichen, dass sich die Waage endgültig zugunsten der gesund wirtschaftenden Vereinen ausgeschlagen hat und wir tatsächlich auch wirtschaftlich mit den so lange dominierenden großen Vereinen Europas mithalten können. Noch nie konnten wir einen Weltklasse-Spieler verpflichten oder halten, an dem ernsthaft andere europäische Topclubs Interesse hatten.  Es ist kaum in Worte zu fassen, was das für unser Standing in der Fußballwelt bedeutet.

Der kleine FC Bayern München, in den 80ern noch verschuldet, einen langen, insgesamt sehr vernünftigen Weg gegangen, sich nie anstecken lassend von den verrückten finanziellen Stunts der anderen, allzeit Geduld beweisend, ist jetzt ganz oben. Ganz, ganz oben. Wenn es denn stimmt, was die Bild da schreibt. Wirklich Wirklichkeit ist es erst, wenn es auf fcb.de verkündet wird, das unterscheidet noch den Lusttropfen vom Orgasmus.

Und das passiert zeitgleich mit unserer sportlichen Wiederauferstehung auf europäischer Bühne. Noch zweimal werden wir wach, Freunde. Nur noch zwei mal!! Anspannung, Vorfreude, Tagträume und Nervosität geben sich in Kopf und Herzen die Klinke in die Hand. Es wird Geschichte geschrieben und wir sind mit dabei in diesem Rausch, der diese Saison gleicht. Bayernfan sein ist in diesen Zeiten besser als jede Droge. Und jetzt ist es nur noch ein Sieg! Ein Sieg bis zur ultimativen Unsterblichkeit dieser geilen Truppe.

Und ihr wisst, ich glaube an Karma. Jeder Rote, jeder Bayernfan auf der Welt kann seinen kleinen Anteil beitragen am Samstag. Indem er seine Spieltagsrituale pflegt, jede Faser seines Körpers in Richtung Madrid ausschlagen lässt und mit tiefster Überzeugung und Inbrunst unsere Mannschaft unterstützt. Wir sind eine Familie und Blut ist dicker als Wasser! Gebt alles, die ihr den großartigen FC Bayern München in euren Herzen tragt! Gebt alles für diesen Traum, gebt alles bis zur vollkommenen Erschöpfung! Das ist unser Jahr und das ist unser Pott! Auf geht´s ihr Roten!!

Europavangaal, Europavangaal, Europavangaal, Eu-Ro-Pa-vanGaaaaaal…

© 2010 Traumtorschuetze

Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

Mark van Bommel verlängert und David Alaba wird Profi

Mark van Bommel räumt weiter für uns ab. Bild: az1172 used under CC License

Unser Kapitän hat verlängert! Eine sehr gute und wichtige Entscheidung, van Bommel ist der Fixpunkt in unserer Mannschaft, hält den Laden zusammen und ist auf und neben dem Platz der perfekte Kapitän. Man kann alle Beteiligten nur zu der Entschedung beglückwünschen.

Ist es nicht bemerkenswert, wie reibungslos, heimlich, still und leise in diesem Jahr die Verträge mit unseren Spielern verlängert werden? Auch daran merkt man, es entsteht etwas. Die Jungs haben Lust auf Bayern München, weil sie ahnen, da geht richtig die Post ab die nächsten Jahre und da will man ein Teil davon sein. Ich kenn da noch so einen kleinen Franzosen, der sich das mal ganz genau anschauen sollte.

David Alaba hat auch einen Profivertrag bekommen und unterschrieb bis 2013. Wenn diese dämliche Neuer-Meldung heute nicht gewesen wäre, würde ich jetzt „Today was a good day“ von Ice Cube rappen.

© 2010 Traumtorschuetze

la bestia negra Hoodie Kapuzenpullover FC Bayern München Fanartikel

Der Aggressiv Leader bleibt ein Roter

Fass, Bommelchen! Fass! Bild: nicholas macgowan used under CC License

Laut BLÖD bleibt Mark van Bommel ein weiteres Jahr Münchner! So richtig fix ist es natürlich erst wenn es vom Verein bestätigt, van Bommels Zahnabdruck unter dem Schriftstück ordnungsgemäß nachgezeichnet ist und alle Berater ihre Geldkoffer auf die Bahamas gebracht haben. Aber normalerweise ist bei solchen speziellen Fragen ganz ordentlich Verlass auf die BLÖD. Die kriegen´s halt immer als erste gesteckt.

Freut mich in jedem Fall sehr. Ich habe es schon oft hier im Blog geschrieben, van Bommel ist für mich ein ganz wichtiger Spieler. Er steht oft in der Kritik, auch in den Reihen vieler unserer Fans. Ich kann diese Meinungen nicht teilen. Es sieht zwar nicht gerade aus wie Schwanensee wie Bommelchen die Bälle verarbeitet, aber das trügt. Er ist längst technisch nicht so schlecht wie er gemacht wird oftmals. Und was er so an Gegnern abräumt, darüber brauchen wir uns eh nicht unterhalten.

Er liest ein Spiel unheimlich schlau. Sowohl wenn wir im Ballbesitz sind, als natürlich vor allem bei Ballbesitz des Gegners. Er hat ein Gefühl für den richtigen Zeitpunkt ein Spiel zu verlagern und macht in der Defensive die Löcher zu.  Er kommuniziert unglaublich viel auf dem Platz, dirigiert seine Truppen und bläst ihnen auch mal den Marsch wenn es sein muss. Aber er bleibt dabei immer positiv und motivierend.

Das führt sich neben dem Platz dann fort. Nicht umsonst ist er so beliebt in der Mannschaft. Er stellt sich immer vor seine Kollegen in der Öffentlichkeit, ist aber trotzdem immer gerade heraus. Ein absoluter Pfundskerl. Mit dem würde ich durchaus mal eine Schüssel Vla essen wenn sich die Chance ergäbe.

Also falls es wirklich stimmt, wovon ich erstmal ausgehe, bin ich sehr zufrieden das er bleibt. Wir brauchen echte Typen in der Mannschaft. Und davon ist er leider einer der letzten. Dafür aber ein richtiger!

Update: Hier noch die Bestätigung im Kicker. Micho bleibt also auch. Das ist doch vom allerfeinsten.

© 2009 Traumtorschuetze

la bestia negra Hoodie Kapuzenpullover FC Bayern München Fanartikel

Schweinsteiger bleibt Münchner!

Foto: nicholas macgowan used under CC License

Der Kicker meldet Vollzug in Sachen Bastian Schweinsteiger. Demnach wird sein Vertrag bis zum 30.06.2012 verlängert. Freut mich sehr, dass sich beide Parteien einigen konnten. Schweinsteiger ist seit nunmehr 10 Jahren im Verein und gehört einfach in unser Trikot. Sicher gibt es auch nicht wenige kritische Stimmen, die schon vor zwei Jahren am besten in jedem Spiel Weltklasse von ihm gefordert haben und dies heute umso mehr tun. Sicher war er auch nicht immer der konstanteste. Aber in meinen Augen ist er immer schon viel zu kritisch beäugt worden, da wurde und wird viel zu oft mit zweierlei Maß gemessen.  Mir persönlich hätte ein wenig das Herz geblutet, wenn ich den Jungen in einem anderen Trikot hätte kicken sehen müssen. Und wir hätten nicht mal Ablöse für ihn kassiert.

So ist es für alle Parteien das beste. Ich bin sicher, wir werden an ihm noch viel Freude haben. Und er weiß auch, dass er beim besten Verein der Welt spielt. Was hätte er auch bei so einem in allen Belangen unattraktiven und unsympathischen Verein wie Juve gewollt? Hier weiß er was er hat. Und wir wissen was wir an ihm haben. Gut, die einen mehr als die anderen, aber das kann sich ja auch noch ändern. Wichtig ist von nun an wieder nur auf´m Platz.

Beginnend heute, wenn wir gegen Lyon um den Gruppensieg kämpfen. Was mir schon gut gefallen würde, dies zu erreichen. Die zweite Partie daheim austragen zu können, ist in der KO-Phase von unschätzbarem Wert. Auf geht´s, ihr Roten!

© 2008 Traumtorschuetze

la bestia negra Hoodie

%d Bloggern gefällt das: