Schlagwort-Archive: Verletzung

Wüster Start im Wüstenstaat – Trainingslager hat begonnen

Eröffnung des Burj Dubai. Bild: lucamascaro used under CC License

Pünktlich zur Eröffnung des nun höchsten Gebäudes der Welt, dem Burj Dubai, an dessen Fuß unsere Jungs im Hotel „The Palace – The Oldtown“ wie im Vorjahr Quartier bezogen haben, ist unsere Truppe im Wüstenstaat eingetroffen. Besonders die jungen Spieler wie Müller und Badstuber scheinen durchaus beeindruckt zu sein von den allgemeinen Ausmaßen in Dubai („Hier ist alles möglich“). Vielleicht sind aber auch nur die beiden danach gefragt worden, man weiß es nicht.

Der Kader ist in der Zwischenzeit auf van Gaals Wunschgröße geschrumpft. Luca Toni wurde ja schon vor einigen Tagen in Richtung Rom verabschiedet. Ich hab noch gar nicht arrividerci gesagt. Mach´s gut Luca und danke für die erste Saison bei uns. War schon eine krasse Show die du da abgezogen hast. Der Ball brauchte nur in deine Nähe kommen und er war drin. Danke für den Wahnsinn von Getafe. Aber kein Danke für dein Verhalten in den letzten Wochen. Aber gut, Schwanz, äähm, Schwamm drüber. Schieß in Rom deine Tore, fahr zur WM und bleib wenn möglich danach in Italien. Er ist ja nur bis Saisonende an den AS Rom ausgeliehen. Wenn´s schlecht läuft sitzt er seinen mega fürstlichen Vertrag bei uns im nächsten Jahr aus. Dann aber hoffentlich mit weniger Tamtam als in den letzten Wochen.

Mit Breno und Ottl sind zwei junge Spieler auf Leihbasis hinausgeschickt worden um Spielpraxis zu sammeln. Ausgerechnet zu den Blubberern, was das ganze ein bißchen trübt. Meinetwegen sollen die Nürnberger ganz schnell wieder absteigen. Aber zumindest ist in Nürnberg gesichert, dass Defensivkräfte ordentlich Arbeit vor die Pistolen bekommen. Besonders bei Breno, von dem ich verdammt viel halte, wird es wirklich Zeit dass er regelmäßig spielt. Hoffen wir, dass sich beide in Nürnberg mehr als beweisen können und gestärkt zu uns zurück kommen.

Alexander Baumjohann wurde kurzerhand verkauft. Nach nur einem halben Jahr. Keine Ahnung was man davon halten soll. Der Junge ist 22, hat definitiv Talent, man hätte auch ihn ausleihen sollen. Allerdings nicht nach Schalke, das halte ich wirklich für eine Scheißhausidee. Baumjohann ist mit Sicherheit um Längen stärker als der blinde Rakitic, wir verstärken einen unmittelbaren Konkurrenten und zwar nicht unerheblich. Das schlimmste ist, dass man befürchten muss, Baumjohann ist Teil eines Deals und wurde deswegen verkauft und nicht verliehen.

Zwei Namen geistern dabei natürlich durch den Raum: Neuer und Rafinha. Ich persönlich find Rafinha klasse, aber ich weiß, dass ich damit unter den Bayernfans recht allein dastehe. Allerdings glaube ich nicht, dass Lahm nochmal nach links rückt und von daher halte ich Rafinha für nicht so realistisch. Bleibt Neuer übrig. Ich hoffe die Dummheit wird unser Vorstand nicht machen. Neuer wird nach einem halben Jahr freiwillig zu Fuß und mit verheulten Augen zurück nach Gelsenkirchen laufen wenn sie den holen. Ich hoffe da hat man aus dem Ding mit Klinsmann gelernt, der vergleichbar „beliebt“ bei uns war. Das damals war unverzeihlich vom Vorstand, den gleichen Fehler zweimal zu machen wäre unglaublich. Gott sei Dank ist das alles Spekulatius. Hoffentlich bleiben wir von all dem verschont.

Mit den Profis nach Dubai durften derweil auch die Amateure Alaba, Ekici und Contento. Besonders bei Alaba, der mit seinen 17 Lenzen ja noch fast ein Küken ist, darf man gespannt sein, wann und wie van Gaal ihn in die Mannschaft einbaut. Der Junge hat ohne Frage eine ganze Menge drauf. Was nicht zwangsläufig heißen muss er packt es bei uns, das hängt von 1000 Kleinigkeiten ab. Aber berechtigte Hoffnungen darf man sich durchaus machen. Die richtigen Trainer dafür hat er mit van Gaal und Gerland in jedem Fall für allerbeste Chancen.

Mit dabei ist entgegen den mitlerweile fast 1 1/2 jährigen Unkenrufen natürlich auch Franck Ribery. Tja, da hofft man er kann jetzt mal ordentlich trainieren und völlig fit die Rückrunde bestreiten, da hat der die nächste verrückte Verletzung. Blutergüße unter beiden Zähnägeln seiner großen Onkel. Ey wie geht das denn?? Man sollte meinen ein mehrfacher Millionär wär in der Lage passende Schuhe zu finden. Da steckst nicht drin, Freunde, da steckst nicht drin…

Das ist der Status Quo. Hoffen wir, dass die Mannschaft richtig Gas gibt und genauso heiß auf die Rückrunde ist wie wir alle. Gebt richtig Stoff, Jungs! 2010 wird unser Jahr, wir hauen sie alle weg.

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia Pullover FC Bayern München Fanartikel

Muskelbündelriss – Ivica Olic fällt 6 Wochen aus

Die alten Kackstelzen. Bild: Rob! used under CC License

Die Diagnose bezüglich der Verletzung von Ivica Olic ist so ziemlich die schlimmste, die man bei muskelären Geschichten haben kann: Muskelbündelriss in der Wade – sechs Wochen kaltgestellt die Kampfsau. Langsam wird´s kriminell unsere Flügelflitzer betreffend. Olic gesellt sich zum verletzten Arjen Robben und Franck Ribery ist ebenfalls fraglich für Samstag. Gut möglich, dass wir gegen Freiburg mehr oder weniger notgedrungen zum 4-4-2 zurückkehren. Hätte den Vorteil, dass sich nicht drei Mittelstürmer um einen Platz streiten müssten. Luca Toni wird ja höchstwahrscheinlich am Samstag gegen Freiburg zurück im Kader sein. Klose sollte gut drauf sein nach seinem entscheidenden Tor gegen Russland. Und Mario Gomez ist immer noch unser bester Torschütze. Wär schon besser, zwei der drei zu bringen in meinen Augen.

Neben Luca Toni ist auch der Kapitän Mark van Bommel wieder an Board. Morgen um 19.00 Uhr steigt ja vor allem für die Rekonvaleszenten der Freundschaftskick bei Jahn Regensburg. Mal abwarten wie das läuft, aber gut möglich, dass wir auch van Bommel bereits am Samstag wieder auf dem Platz sehen. Wäre gut, eine positive Drecksau wie van Bommel ist uns derbe abgegangen zuletzt.

Unterdessen gab auch Martin Demichelis beim knappen 2:1 Sieg Argentiniens gegen Peru am Wochenende sein Comeback nach langer Verletzungspause. Auch er könnte am Samstag wieder im Kader zu finden sein.

© 2009 Traumtorschuetze

Treue kann man nicht kaufen Kapuzenpullover Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Holy Fuck! Ivica Olic verletzt!

Holy Fuck!! Bild: imjustincognito used under CC License

Die kroatische Zeitung sportskenovosti.hr meldet heute mit besorgniserregenden Bildern untermalt, dass Ivica Olic sich verletzt hat. Ein kroatischer Kumpel berichtet, dort stehe, dass Ivica Olic sagt es hätte sich angefühlt, als wäre etwas in der Wade gerissen. Das hört sich gar nicht gut an.

Bis nach Deutschland ist die Meldung offensichtlich noch nicht vorgedrungen, deswegen kann man zu Art und Schwere der Verletzung noch keine gesicherten Angaben machen. In dem kroatischen Artikel steht darüber auch noch nichts genaues.

Und worauf ist es passiert den Bildern nach zu urteilen? Auf Kunstrasen. Hoffe schwer, das war der letzte Verletzte, den wir während dieser scheiß Länderspielpause zu beklagen haben. Wir haben genug Verletzungssorgen.

Update: Jetzt hat´s der Kicker auch. Dort steht voraussichtlich drei Wochen Pause. Eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus.

© 2009 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter Retro Shirt FC Bayern München Fanartikel

0:0 gegen Juve „verloren“ und Europas Respekt wiedergewonnen

Wieder mal einer der Besten gestern. Bastian Schweinsteiger. Bild: adifansnet used under CC License

Mal ehrlich, Freunde. War das nicht ein geiles Spiel gestern? Das war kein 0:0 der besseren Sorte, das war ein 0:0 der echt geilen Sorte würde ich sagen. Ich hatte mir zwar natürlich zum Geburtstag drei Punkte von der Mannschaft gewünscht, aber ich bin alles in allem alles andere als enttäuscht.

Erstmal muss man den Hut ziehen vor van Gaals Konsequenz. Schwubbdiwubb sitzt 11 Millionen Mann Tymo (Spitzname T-44 nach dem gleichnamigen Panzer) auf der Bank und Andy Ottl steht völlig überraschend in der Startelf. Es gibt Leute, die es immer noch nicht kapiert haben, aber in dieser Mannschaft ist wirklich jeder wichtig. Und in dieser taktischen Disziplin, die die Mannschaft an den Tag legt, fügt sich auch absolut jeder völlig nahtlos ein, weiß was er zu tun hat und weiß was die anderen tun. Andreas Ottl hat ohne Frage ein sehr gutes Spiel gemacht, Diego bis zu seiner Auswechslung völlig kaltgestellt und über 90 Minuten zusammen mit Schweinsteiger die Zentrale komplett im Griff gehabt.

Aber manche lernen es einfach nie. Typisch dafür sind die Pfiffe im Stadion gegen Ottl nach ungefähr einer Stunde, in der er wie gesagt vorher alles abgeräumt und einen super Job gemacht hat, nur wegen eines Fehlpasses. Oder lassen wir es zwei Fehlpässe sein, völlig egal. Louis van Gaal hat das völlig zurecht nach dem Spiel in Sat 1 angesprochen, auch er versteht es nicht. Ich kann es nur wieder und wieder ganz deutlich sagen: Erschießt euch! Jeder, der gestern da mitgepfiffen hat soll der Welt einen Gefallen tun und sich einfach erschießen. Gottverdammte Vollidioten, ihr seid eine Schande für den FC Bayern München!

Aber nicht nur im Stadion läuft da einiges falsch. Was muss ich vor dem Spiel für einen Twitter Eintrag von einem (jetzt definitiv nicht mehr) geschätzten Blog-Kollegen lesen? „Ottl und Schweinsteiger im Mittelfeld. Das ist des FC Bayern München nicht würdig“. Ich nenn mal keine Namen, will hier niemanden diffamieren. Aber da krieg ich echt das Kotzen wenn ich sowas lesen muss. Ist es denn so schwer zu begreifen, dass wir eine Mannschaft sind? Wie guckt ihr Fußball frag ich mich da immer wieder. Ihr habt doch komplett den Schuß nicht gehört, wenn ihr immer noch nicht das System van Gaal begriffen habt. Jeder in dieser Mannschaft wird gebraucht. Und jeder in dieser Mannschaft zieht mit. Folglich hat jeder in dieser Mannschaft unsere Unterstützung nicht nur verdient, es ist sogar eine Selbstverständlichkeit. Es gab mal Zeiten, da war man stolz auf seine Spieler, wenn sie alles für den Verein gegeben haben. Und wenn es Eigengewächse waren, dann war man doppelt und dreifach stolz. Heute sind sie nichts weiter mehr, als die schwächsten Glieder in der Kette für diese oberflächlichen Möchtegern-Fußballsachverständigen, auf denen man munter einkloppen kann, um seine eigenen Komplexe für einen Moment zu vergessen. Ihr widert mich an, ganz ehrlich.

Aber davon lass ich mir den absolute geilen Auftritt der ganzen Truppe gestern nicht vermiesen. Es war ein großer Champions League Abend zweier großer und sehr starker Mannschaften, in dem wir über ganz weite Strecken des Spiels alles komplett im Griff hatten, schöne Spielzüge gezeigt und uns erstklassige Chancen herausgearbeitet haben. Jeder einzelne Spieler hat einen tollen Job gemacht. Und nebenbei ist das zur Realität geworden, was seit so langer Zeit bei uns propagiert wurde. Nämlich mit den großen in Europa wieder auf Augenhöhe zu kommen. Wir waren sogar einen Tick über Augenhöhe in diesem Spiel. Wir sind definitiv zurück auf Europas Fußball-Landkarte. Denn nichts von dem, was da gestern passiert ist, war in irgendeiner Form vom Zufall, oder von Tagesform, oder von Einzelkönnern abhängig. Das ist das Resultat eines konsequenten Prozesses unter Louis van Gaal. Und das war noch längst nicht das Ende der Fahnenstange, diese Mannschaft entwickelt sich immer weiter, da ist noch Luft nach oben.

Ich bin sogar so kess zu behaupten, mit uns ist schon dieses Jahr durchaus zu rechnen in der Königsklasse. Das wird auch deutlich, wenn man sich die Statements von Gianluigi Buffon und Ciro Ferrara nach dem Spiel zu Gemüte führt. Da schwingt schon eine ganze Menge Respekt mit. Etwas, wofür die Italiener in ihrer charmant arroganten Art grundsätzlich ja nicht grad bekannt sind.

Letztendlich fehlte natürlich das Tor, welches eigentlich mehr als überfällig war in diesem Spiel. Aber daraus ein Problem zu machen, wäre stark übertrieben. Denn es passt nunmal alles, bis auf den Abschluss. Das ist aber das kleinste Problem, das man haben kann. Solange die Ordnung und der Spielwitz stimmt, braucht man sich keine Sorgen zu machen. Irgendwann platzt der Knoten und dann schießen wir unsere Gegner aus den Stadien. Diese Phase prognostiziere ich schon für die nächsten Wochen vorraus. Wartet es ab, es kommen ein paar hohe Siege auf uns zu.

Da Schweinsteiger ja genannt war vorhin, noch eine kleine Anmerkung. Wer absolut resistent dagegen ist, einfach mal die Augen aufzumachen und zu sehen, wie sehr er Herzstück unseres Mittelfelds geworden ist in dieser Saison, der ist vielleicht trotzdem nicht ganz so verbohrt, sich wenigstens von Zahlen überzeugen zu lassen. Schaut einfach mal beim Kicker auf die Durchschnittsnote von Schweini, der ja Woche für Woche von euch runtergebuttert wird. Und vergleicht diese dann mit der von Olic, der Woche für Woche in den siebten Himmel gelobt wird. Huch…exakt die selbe?? Sachen gibt´s! Vielleicht rückt sowas ja mal einige Relationen gerade, wenn man schon nicht fähig ist es selbst zu erkennen.

Unterdessen scheint es in Sachen der Verletzung von Robben erste kleine Anzeichen von Entwarnung zu geben. Uli Hoeneß ist wohl optimistisch, dass Robben nur zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. In diese Zeit fällt ja sogar noch einer dieser nervigen Nationalmannschafts-Spieltage, von daher wäre das schon ganz gut zu verschmerzen. Hoffen wir das Beste!

Zum Spiel hab ich jetzt nicht allzu viel geschrieben, eher zu den Randerscheinungen. Aber das Spiel hat ja jeder gesehen. Nur wahrscheinlich wieder mit unglaublich verschiedenen Augen. Eine Tatsache, an die ich mich in diesem Leben glaube ich nicht mehr gewöhnen werde. Ich fand´s jedenfalls richtig geil gestern und ich freue mich spitzbübisch auf die kommenden Wochen.

Update: Jetzt auch auf FCB.de – Robben wird operiert und fehlt 2 – 3 Wochen. Ribery wird am Samstag gegen Köln auch fehlen.

© 2009 Traumtorschuetze

Mia san mia Pullover FC Bayern München Fanartikel

Ribery fehlt in Mainz – van Gaal kündigt Überraschung auf der 10 an

Muss noch Kondition bolzen: Franck Ribery. Bild: nicholas macgowan used under CC License

Vorweg erstmal nen schönen Dank an Petrus, mein Arbeitszimmer in eine Gratis-Sauna verwandelt zu haben. Wo hat man schon den Luxus, arbeiten und saunieren in einem genießen zu können? Ein Traum! Dass ich fast vom Stuhl falle und mein Kreislauf seinem Namen alle Ehre macht und im Kreis läuft, klammern wir mal großzügig aus.

Wir müssen also bei unserem Sieg in Mainz auf Franck Ribery verzichten, der offensichtlich körperlich noch nicht so weit ist. Wie man auch am letzten Samstag gegen Bremen sehen konnte, als er für seine Verhältnisse doch ziemlich saft- und kraftlos wirkte. In dem Zuge kündigte Louis van Gaal für Samstag eine Überraschung auf der 10er Position an. Der Kicker spekuliert, es könnte Schweinsteiger werden, der das Vertrauen des Trainers auf dieser Schlüsselposition erhält.

Ich persönlich sehe Schweinsteiger immer noch – zumindest auf Sicht – auf der 6er bzw. 8er (so es so eine gäbe) Position im zentralen Mittelfeld. Dort könnte er in meinen Augen seine Stärken am besten für die Mannschaft einsetzen. Zu diesen Stärken gehört mitlerweile nämlich auch eine äußerst geschickte Zweikampfführung, sowie ein exzellenter Blick für defensive Löcher.

Hinter den Spitzen kann er sicherlich auch spielen von den Anlagen her. Allerdings hat Schweinsteiger, so sehr ich ihn als Spieler mag, häufig Probleme, wenn er sehr viel Verantwortung bekommt. Und die 10 ist nunmal eine sehr verantwortungsvolle Position, auf die alle Augen gerichtet sind, vor allem bei uns. In der Nationalmannschaft kam er schon oft sehr gut mit der Verantwortung klar, im Verein allerdings selten. Also falls er den Spielmacher gibt am Samstag, werde ich sehr gespannt sein, wie er sich aus der Affäre zieht.

Was durchaus auch vorstellbar ist für mich, ist eine Variante mit Olic hinter den Spitzen. Nicht als klassischer Spielmacher natürlich, aber als eine Art hängender Spitze mit allen Freiheiten auch die Außenbahnen zu beackern. Halte ich nicht für abwegig das ganze.

Ansonsten fällt mir keiner ein. Baumjohann oder Sosa wären ja nicht wirklich große Überraschungen. In jedem Fall versteht es der Trainer den Spannungsbogen ganz schön auf die Spitze zu treiben. Ich bin heiß wie Frittenfett auf Samstag und sehr gespannt, welche Variante der Trainer aus dem Ärmel schüttelt.

© 2009 Traumtorschuetze

Mia san mia T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Höhepunkte Hoffenheim vs FC Bayern München und Lahm im ASS

1:1 beim Retortenverein, das ist natürlich weder Fisch noch Fleisch (oder wie Berti sagen würde Fich noch Fleich). Aber so negativ wie einige das schon wieder sehen, sehe ich die ganze Geschichte nicht. Sicher hätten wir besonders in der ersten Halbzeit noch mehr Fußball spielen können. Die Kreativität beschränkte sich noch auf recht dürftige 4 – 5 Aktionen im ganzen Spiel. Aber das sind Dinge, die kommen mit der Zeit. Ich denke, wir werden da recht schnell unseren Rythmus finden.

Entscheidend auch dafür war nämlich die unverkennbare sehr gute Ordnung unserer Mannschaft auf dem Platz. Letztes Jahr musste man ja bei jedem Konter egal welchen Gegners ängstlich die Luft anhalten. Dieses Jahr sieht das komplett anders aus, wir sind sehr schwer zu überraschen. Manch einer mag anführen, das das Gegentor doch nach einem Konter fiel. Das war allerdings ein einfacher individueller Fehler von Philipp Lahm, der zielsicher unter der Hereingabe hinwegsegelte. Das kann immer passieren und hat mit der eigentlichen Ordnung in diesem Fall nichts zu tun gehabt.

Philipp Lahm war ja gestern im Aktuellen Sportstudio zu Gast und hatte einen seiner gewohnheitsmäßig ziemlich unspektakulären Auftritte. Wer es verpasst hat findet seinen Auftritt in der Mediathek des ZDF. Eingesprungen war er ja für unseren Kapitän, Mark van Bommel, der sich wohl leider gestern den großen Onkel gebrochen, plus einen Sehnenriss zugezogen hat (FCB.de).

Stichwort Mark van Bommel: Was ist eigentlich mit dem Breuckmann los? Habt ihr den Doppelpass im Deutschen Tittenfernsehen heute gesehen? Der Breuckmann hat sich mal wieder selbst persifliert.

„Ich könnte kotzen, wenn ich diese ständigen Prollfouls, auf Kirmesboxerniveau sehen muss…“

„Van Bommel mit Tötungsabsicht!“

Aha, Manni, is klar! Kann es sein, das du ein ganz kleines bißchen ungefickt und deshalb so unausstehlich bist? Oder fällt dir irgendwie die Decke auf den Kopf, seit du Rentner bist? Mensch Manni, ich hab mir richtig Sorgen um dich gemacht. Eines Tages wirst du noch zerfressen von deinem Bayernhass. Das ist wie mit deiner Leber und dem Alkohol. Du denkst du hast es im Griff, aber es hat die totale Kontrolle über dich. Geh mal zum Arzt! Welches Problem du zuerst angehst bleibt ja dir überlassen, aber tu irgendwas. 😉

Zum Schluss gilt es natürlich noch Michael Rensing abzufeiern. Der Ball in der 10. Minute war natürlich klar hinter der Linie. Aber wenn er den nicht trotzdem mit diesem Weltklasse-Reflex rausgeholt hätte, dann hätte das Schiri-Gespann gar nichts falsch entscheiden können, die Murmel hätte nämlich unmißverständlich im Netz gezappelt. So viele forderten immer, er müsse uns auch mal Punkte gewinnen mit seinen Paraden. Das wär dann also Punkt Nummer eins in dieser Saison. Ich werd mitzählen und es euch schön bei jeder Gelegenheit auf´s Butterbrot schmieren.

Ganz zum Schluss: Da sag nochmal einer auf den Ehrentribünen wär keine Emotion im Spiel. Da zeigen schwangere Frauen nach Toren für den FC Bayern München ihre Mumu. Mehr Liebe geht jawohl nicht. 😀

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Demichelis schwer verletzt – Mach et, Holger!

Im Training verletzt: Martin Demichelis. Bild: nicholas macgowan used under CC License

Leider hat sich Micho heute beim Training ziemlich schwer verletzt und fällt laut fcb.de mit einem Bänderriss im rechten Sprunggelenk 6 – 7 Wochen aus. Natürlich denkt man zwangsläufig direkt an Lucio und fängt wieder leicht an den Verkauf zu bedauern. Das verfliegt aber schnell, da Lucio halt selbst unbedingt weg wollte und weil nun die große Chance für ein Eigengewächs kommt. Ich denke Holger Badstuber hat dann jetzt ein paar Wochen Zeit zu zeigen was er drauf hat. Vielleicht kriegt auch Breno seine Chance, aber ich denke, wenn Badstuber solide spielt, hat er im Rennen um den Platz neben van Buyten die Nase recht weit vorn zur Zeit. In jedem Fall sollten wir den jungen Kerlen jetzt vertrauen und auch ein paar Fehler zugestehen. Daran appelliere ich immer wieder bei allen jungen Spielern. Diese müssen Fehler machen, um sich weiterzuentwickeln. Es ist noch kein Spieler der Welt mit 20 so gut gewesen wie mit 30. Das muss man sich immer wieder vor Augen halten und den Jungs die Zeit geben.

Kleine Bemerkung am Rande, Sport1.de spielt mal wieder mit ihren Überschriften. Da heißt es „van Bommel gesteht: Ich wollte weg“. Interessekt denkt man sich da, liest sich den Artikel durch und merkt, das hat er gar nicht gesagt. Das einzige was er gesagt hat war „Ja, ich habe ernsthaft darüber nachgedacht“. Mit anderen Worten, er hat drüber nachgedacht und wollte letztendlich eben nicht weg. Schmierfinken…habt ihr so wenig Leser da bei Sport1, das ihr so billige Tricks nötig habt? Ich geb ja zu, da gab´s in jüngerer Vergangenheit viel schlimmere Beispiele, vor allem rund um Ribery. Aber ich reg mich halt je nach Tagesform auf.

Update: Passend zum Thema Schmierfinke kommt in diesem Interview mit Ottmar Hitzfeld raus, wie es zu dem „Luca Toni ist ein Weltmeister der Unzufriedenheit“ gekommen ist. Und ich Depp bin schön reingefallen. Man kann sich aber auch auf nichts mehr verlassen, was geschrieben wird. Politikverdrossen, medienverdrossen, von der Justiz bin ich eh schon lange verdrossen (Stichwort Abmahnwahnsinn und andere zum Himmel schreienden Ungerechtigkeiten)…langsam muss ich mich fragen, ob ich noch ein guter Demokrat sein kann und wer eigentlich Schuld ist, wenn dem nicht so ist. Ich schweife ab, aber ist doch wahr. There becomes yes the dog in the pan crazy!

© 2009 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter Oliver Kahn Mark van Bommel T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

%d Bloggern gefällt das: