Schlagwort-Archive: Toni Kroos

Alle Tore und Highlights vom Sieg des FC Bayern München bei Maccabi Haifa

Hier eine kurze Zusammenfassung unseres erfolgreichen Auftakts in die Champions League. In der ersten Halbzeit haben wir uns mal wieder nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber das war auch nicht zu erwarten. Letztendlich war das aber ein sehr schöner Abend und mit dem 3:0 haben wir auch gleichzeitig ein bißchen was für´s Torverhältnis getan, Juve muss in Haifa erstmal mit drei Toren Abstand gewinnen.

Und es hat schon wieder zweimal gemüllert. Der Bengel ist ein echter Goldjunge, mit welcher Selbstverständlichkeit der seine Leistungen abruft im zarten Alter von 20, das ist schon echt überragend. Ich würde ja sagen, bald muss man ihn vor sich selbst schützen. Aber wir haben in der Vergangenheit unsere jungen Spieler oft zu Tode geschützt, ich erinnere zum Beispiel an den Ausraster von Uli Hoeneß nach dem guten Spiel von Toni Kroos damals in Belgrad. Und Thomas Müller macht auch nicht den Eindruck, als würde ihm das alles zu Kopf steigen. Ganz im Gegenteil, er bleibt absolut lässig und entspannt, jedes seiner Interviews kann man sich praktisch einrahmen und aufhängen, da passt alles. Und ich glaube, er hat mit van Gaal den besten Trainer erwischt, den er zum Start seiner Profilaufbahn kriegen konnte. Da geht noch einiges.

Sicher werden aber auch für ihn schwierige Zeiten kommen. Ich hoffe, dass es dann nicht wieder zu viele Fans gibt, die ihn genauso schnell wieder fallen lassen, wie sie ihn jetzt ins Herz geschlossen haben. Von den Medien ist nichts anderes zu erwarten. Aber wir müssen zusammen dabei mithelfen, diesem Rohdiamanten einen ordentlichen Schliff zu verpassen.

© 2009 Traumtorschuetze

Mia san mia Pullover FC Bayern München Fanartikel

Auflösungserscheinungen beim VFL Wolfsburg

Deutscher Meister wird nur der FCB! Bild: probek used under CC License

Wenn man sich mal so zu Gemüte führt, wie in Wolfsburg momentan der Baum brennt, dann kann man eigentlich nur zu dem Schluss kommen: Die können eigentlich gar nicht Meister werden. Alles was da grad abgeht, kommt für uns natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt.

Wir werfen nebenbei ja auch noch ein paar Stöckchen in die Speichen, indem weiter immer schön Gerüchte um Benaglio und Misimovic gestreut werden. Dzeko steht vor dem Abgang und einige andere auch. Da ist eine Menge Zündstoff drin.

Unser Werben um Misimovic könnte etwas konkreter sein, als das um Benaglio (womit Rensing zu Liebe vor allem auch Hoffnung verbunden ist). In dem oben verlinkten Artikel klingt das alles ganz schön nach Rückkehr eines verlorenen geglaubten Sohnes an die Isar. Über sein Können brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Er hat sich enorm entwickelt und seine Statistik spricht Bände. Und er hat eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, nach der er für 8 Millionen Euro wechseln kann. Bedeutet kein weiteres Geschachere, was schon mal sehr angenehm ist. Mit dem Spieler würde man sich schnell einig, da bin ich mir sicher. Zwetschge ist heiß noch mal für uns seine Stiefel schnüren zu dürfen.

Aber im Moment ist halt nur sicher, das nichts sicher ist Transfers betreffend. Misimovic wär halt wirklich eine Alternative zu Diego. Nicht ganz das Kaliber des Brasilianers und auch schon etwas älter. Aber dafür mit echtem Münchner Herz. Falls man denn überhaupt tatsächlich zukünftig mit echtem Spielmacher spielen möchte, was ich sehr befürworte. Dann könnte man auch als Backup zu Misimovic oder Diego endlich den Toni Kroos anständig bei uns aufbauen. Definitiv dafür!

© 2009 Traumtorschuetze

Wir wollen rot-weiße Trikots Retro Shirt FC Bayern München Fanartikel

Was macht eigentlich…Toni Kroos?

Seltenes Bild: Toni Kroos in Arbeitskleidung (Foto: nicholas macgowan used under CC License)

In zynischer Anlehnung an die altehrwürdige Kicker-Rubrik muss ich mal kurz nachfragen. Ja was macht er eigentlich, das größte Juwel des deutschen Fußballs? Jedenfalls nicht das was er sollte, nämlich Fußball spielen. Mehmet Scholl hat schon vor einem Jahr gefordert er müsse immer spielen (siehe: Das beste was ich je beim FC Bayern erlebt habe!). Und Mehmet hat richtig geschwärmt von dem Burschen, wobei es dem geneigten Fußballfan auch ohne Mehmet´s Einschätzung nicht entgangen sein dürfte was der Junge alles drauf hat.

Die Worte von Uli Hoeneß von der für Toni Kroos reservierten Trikotnummer 10 muten mitlerweile wie ein schlechter Scherz an. Meine größte Sorge ist, dass dies dem Toni Kroos mitlerweile genauso geht und er das alles gar nicht mehr witzig findet. Ich könnte ihm nicht einmal verübeln wenn er sich nach einem neuen Verein umschauen würde. Er darf ja nicht mal mehr auf die Ersatzbank in vielen Fällen, sondern dieses Riesentalent sitzt sich den Arsch auf der Tribüne breit. Das ist mit nichts zu entschuldigen. Wie kann man so einen Mann aus dem Kader streichen und zwar nicht nur einmal? Das ist eine Riesenfrechheit! Lasst ihn doch wenigstens auf der Bank Platz nehmen, das ist doch wohl nicht zu viel verlangt.

Vieles geht kaputt unter dem neuen „Trainer“, daran haben wir uns alle wohl oder übel gewöhnt. Aber wenn er es schafft diesen Jungen zu vertreiben ist echt eine Grenze überschritten. Toni Kroos ist die Personifizierung einer goldenen Zukunft des FC Bayern München. Und was macht der Projektmanager Klinsmann? Er tritt ihm regelmäßig in den Arsch! Ich kann mir den Sachverhalt nur damit erklären, dass Klinsmann nach ein oder zwei (sehr harmlosen) Interviews von Toni Kroos, in denen er mehr Einsatzzeit forderte, mal wieder beleidigt ist und denkt er müsse am jüngsten und damit schwächsten Glied seine Authorität stärken. Ich weiß Sie sind empfindlich, Herr Klinsmann. Sehr empfindlich sogar. Aber bitte machen Sie mir den Jungen nicht kaputt! Alles, nur das nicht!

© 2008 Traumtorschuetze

Munich Dolphins Retro Shirt

%d Bloggern gefällt das: