Schlagwort-Archive: Mark van Bommel

Mark van Bommel verlängert und David Alaba wird Profi

Mark van Bommel räumt weiter für uns ab. Bild: az1172 used under CC License

Unser Kapitän hat verlängert! Eine sehr gute und wichtige Entscheidung, van Bommel ist der Fixpunkt in unserer Mannschaft, hält den Laden zusammen und ist auf und neben dem Platz der perfekte Kapitän. Man kann alle Beteiligten nur zu der Entschedung beglückwünschen.

Ist es nicht bemerkenswert, wie reibungslos, heimlich, still und leise in diesem Jahr die Verträge mit unseren Spielern verlängert werden? Auch daran merkt man, es entsteht etwas. Die Jungs haben Lust auf Bayern München, weil sie ahnen, da geht richtig die Post ab die nächsten Jahre und da will man ein Teil davon sein. Ich kenn da noch so einen kleinen Franzosen, der sich das mal ganz genau anschauen sollte.

David Alaba hat auch einen Profivertrag bekommen und unterschrieb bis 2013. Wenn diese dämliche Neuer-Meldung heute nicht gewesen wäre, würde ich jetzt „Today was a good day“ von Ice Cube rappen.

© 2010 Traumtorschuetze

la bestia negra Hoodie Kapuzenpullover FC Bayern München Fanartikel

Mark van Bommel im Aktuellen Sportstudio vom 23.01.10

Der Kapitän. Bild: adifansnet used under CC License

Falls ihr gestern das Aktuelle Sportstudio verpasst habt oder beim Warten auf den Anpfiff bei Wetten Dass…?! eingeschlafen seid, könnt ihr euch das Video vom Auftritt unseres Kapitäns in der Mediathek des ZDF nochmal zu Gemüte führen. War ein netter Plausch mit Wolf-Dieter Poschmann. Und das wichtigste vorweg: Mark van Bommel ist während des gesamten Interviews ohne Foul ausgekommen. 😀

© 2010 Traumtorschuetze

Neu im Mingashop: Südkurve München – Herzblut seit 72
Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

Gelungener Auftakt gegen Hoffenheimer Milchbubis

Ein Team. Bild: infion used under CC License

Endlich rollt die Murmel wieder in der Bundesliga. Ein Traum, das macht so ein Wochenende doch erst richtig rund. Und wir sind mehr als ordentlich aus den Startlöchern gekommen gegen Hoffenheim, die Pause tat unserer Leistung eigentlich nur die ersten 30 Minuten einen kleinen Abbruch. Dann aber haben wir sehr ansprechend gespielt und der Sieg hätte ruhig um einige Tore höher ausfallen können.

In der ersten halben Stunde waren unsere Sorgen allerdings auch überschaubar. Sicherlich konnten die Hoffenheimer durch ihr wildes Forchecking das ein oder andere mal für ein kleines bißchen Unruhe sorgen. Wirklich gefährlich wurde es aber kaum. Wir allerdings verstanden in der Phase des Spiels es einfach nicht den Ball schnell genug in die Zentrale zu Schweinsteiger und van Bommel zu bringen, so dass diese immer ein, zwei Sekunden zu spät den Ball bekamen und so in unnötige Zweikämpfe gezwungen wurden. In der Folge unserer Führung wurde dies mit zunehmender Spieldauer immer besser, auch bedingt dadurch, dass die Hoffenheimer Michbubis sich bereits ziemlich ausgetobt hatten und immer platter wurden.

Insgesamt ein hochverdienter Sieg, der deutlich höher hätte ausfallen müssen, hätte man die Konter einen Tick konsequenter zu Ende gespielt. Aber das ist ein Stück weit auch normal nach der Winterpause, dass im Timing immer ein paar Zehntelsekunden fehlen. Das schleift sich aber schnell wieder ein und ich denke unsere Chancenverwertung wird sehr schnell wieder Ausmaße von kurz vor der Winterpause erreichen.

Ein Thema muss ich natürlich hier noch volley nehmen. Ralf Ragnick und seine „sympathische“ Art. Er kann es einfach nicht lassen, Tage nach einem Spiel noch nachzukarten und irgendwelchen Unsinn zu verbreiten. So lesen meine müden Augen heute Morgen im Spox-Ticker um 9.17 Uhr folgenden Eintrag:

Nach der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern kann sich Hoffenheim-Trainer Ralf Rangnick einen Seitenhieb in Richtung München nicht verkneifen. Nachdem Rangnick in der Allianz Arena mit sechs Spielern unter 20 Jahren aufgelaufen war, sagte er in der „Bild“: „Das ist bei uns Konzept. Wir haben diese Jungs im Kader, um sie weiter zu entwickeln, und nicht, um zwölf Deutsche zu haben.“Christian Lell und Andreas Görlitz hatten sich vergangene Woche dagegen gewehrt, nur „Quoten-Deutsche“ zu sein.

Da fass ich mir doch schon wieder an die Birne, wer hat den Kerl eigentlich zum Papst gewählt? Die kaufen irgendwelche Kinder aus der ganzen Welt zusammen und machen dann auf dicke Hose. Ich prognostiziere mal folgendes: Nachdem ja schon zu Zweitligazeiten das Konzept aufgegeben wurde, nur mit Leuten aus der Region zu spielen, mitlerweile als nächster Schritt auch alte Männer wie Simunic gekauft werden und wenn man dann zugrunde legt wie überaus „bescheiden“ die Ansprüche vor allem eines Dietmar Hopp und im zunehmenden Maße des ganzen Umfelds sind, dann ist der Herr Professor Ragnick nicht mehr sehr lange Trainer in dem Dorf. Sie werden mit ihren großen Sprüchen schön im Mittelfeld landen, Hopp geht das zu langsam mit dem internationalen Geschäft und Ende im Gelände.

Und sie werden sich dann auch diesen nächsten Schritt zum internationalen Fußball mit Kohle erkaufen, so wie sie sich jeden Schritt bis heute mit Kohle erkauft haben. Zumindest sind wir dann sehr wahrscheinlich diesen unangenehmen Ragnick los, da möchte man ja duschen so schmuddelig fühlt man sich, nachdem man ihm zuhören musste.

Tipp am Rande: Bilder vom heutigen Training. Teil 1 / Teil 2 / Teil 3

© 2010 Traumtorschuetze

Neu im Mingashop: Südkurve München – Herzblut seit 72
Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

Ausführliche Highlights – SSV Jahn Regensburg gegen FC Bayern München

Highlights, Höhepunkte, Zusammenfassung vom Freundschaftsspiel SSV Jahn Regensburg gegen FC Bayern München (1:0)

Von: eyeP.tv

Aufstellung:

Rensing – Lell, Breno, Schütz (73. Sene), Kuru – Görlitz, Ottl, Van Bommel (60. Ekici) – Sosa, Baumjohann – Toni

Hach Freunde, es ist witzig zu sehen, wie berechenbar das Rauschen im Blätterwald ist. Bei einigen „Zeitungen“ sind wir nach dem verlorenen Trainingsspielchen gegen den Jahn schon wieder kurz vor der Abmeldung des Vereins. Von Blamage und Schande ist die Rede. Und ich wette, die torlosen Minuten gegen den Jahn werden am Samstag vor dem Freiburg Spiel von so manchem Kommentator und „Field-Reporter“ auf die torlosen Minuten in den vorigen Pflichtspielen hinzu addiert. Wir sind so dermaßen interessant, dass es schon wieder langweilig ist, was um uns herum ständig konstruiert wird.

Wie auch immer. In Wirklichkeit war es ein nettes Trainingsspielchen, bei dem Mark van Bommel und Luca Toni die Möglichkeit hatten, sich ein bißchen unter Wettkampfbedingungen zu bewegen. Alles locker weg. Für den Jahn war es natürlich ein Riesenereignis, das Stadion war ausverkauft und die Spieler haben alles gegeben. Mehr ist nicht passiert und dabei kann man es auch belassen.

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Freundschaftsspiel Jahn Regensburg gegen Bayern München live im Radio

Zieh, Cowboy! Bild: adifansnet used under CC License

Leider wird es wohl von unserem Freundschaftsspiel bei Jahn Regensburg (Anstoß heute 19.00 Uhr) keine bewegten Bilder geben. Man hätte ja hoffen können, dass es im BR oder auf DSF zu sehen ist. Dem ist nicht so, deswegen muss man wohl im Radio verfolgen, wie sich unsere Rekonvaleszenten Mark van Bommel und Luca Toni – für die dieses Spiel hauptsächlich veranstaltet wird – so schlagen. Zu hören wird es sein bei Radio Charivari. Dort gibt es natürlich auch ein Webradio mit Livestream.

© 2009 Traumtorschuetze

You´ll never walk alone Trainingsjacke

Muskelbündelriss – Ivica Olic fällt 6 Wochen aus

Die alten Kackstelzen. Bild: Rob! used under CC License

Die Diagnose bezüglich der Verletzung von Ivica Olic ist so ziemlich die schlimmste, die man bei muskelären Geschichten haben kann: Muskelbündelriss in der Wade – sechs Wochen kaltgestellt die Kampfsau. Langsam wird´s kriminell unsere Flügelflitzer betreffend. Olic gesellt sich zum verletzten Arjen Robben und Franck Ribery ist ebenfalls fraglich für Samstag. Gut möglich, dass wir gegen Freiburg mehr oder weniger notgedrungen zum 4-4-2 zurückkehren. Hätte den Vorteil, dass sich nicht drei Mittelstürmer um einen Platz streiten müssten. Luca Toni wird ja höchstwahrscheinlich am Samstag gegen Freiburg zurück im Kader sein. Klose sollte gut drauf sein nach seinem entscheidenden Tor gegen Russland. Und Mario Gomez ist immer noch unser bester Torschütze. Wär schon besser, zwei der drei zu bringen in meinen Augen.

Neben Luca Toni ist auch der Kapitän Mark van Bommel wieder an Board. Morgen um 19.00 Uhr steigt ja vor allem für die Rekonvaleszenten der Freundschaftskick bei Jahn Regensburg. Mal abwarten wie das läuft, aber gut möglich, dass wir auch van Bommel bereits am Samstag wieder auf dem Platz sehen. Wäre gut, eine positive Drecksau wie van Bommel ist uns derbe abgegangen zuletzt.

Unterdessen gab auch Martin Demichelis beim knappen 2:1 Sieg Argentiniens gegen Peru am Wochenende sein Comeback nach langer Verletzungspause. Auch er könnte am Samstag wieder im Kader zu finden sein.

© 2009 Traumtorschuetze

Treue kann man nicht kaufen Kapuzenpullover Hoodie FC Bayern München Fanartikel

van Bommel: „Zu Bayern kannst du nicht einfach nein sagen“

Blieb trotz besserer Angebote: Mark van Bommel. Bild: nicholas macgowan used under CC License

Unser Kapitän Mark van Bommel hat heute in der Sport Blöd den geneigten Roten mit wenigen Sätzen das Herz aufgehen lassen. Spox.com zitiert:

„Zu Bayern kannst du nicht einfach nein sagen. Lieber habe ich auf Geld verzichtet“

Er habe bei seinem bis 2010 laufenden Kontrakt für weniger unterschrieben als bei seinem alten Vertrag: „Aber es ist nicht so, dass ich nun als arm gelten muss.“

„Am Ende der Karriere zählt eben doch nicht das dicke Bankkonto, sondern es zählen deine Titel auf der Autogrammkarte.“

Deshalb habe er auch einen Zwei-Jahres-Vertrag zu besseren Bezügen bei einem anderen Klub abgelehnt und stattdessen für ein Jahr beim deutschen Rekordmeister unterschrieben.

Ganz großes Kino, Mark!! Nicht das man es nicht auch schon vorher wusste, aber er ist eines Kapitäns des FC Bayern München nicht nur würdig, er reiht sich ein in die Riege der ganz großen, die dieses Amt in der Vergangenheit ausgefüllt haben. In der Wahrnehmung einiger Menschen wird das vielleicht zwar erst der Fall sein, wenn er uns zu einem internationalen Titel geführt hat. Diese Leute bedenken allerdings nicht, was noch dazu gehört, dieses zu erreichen: Ein großer Trainer, eine Mannschaft mit der das geht – und auch eine Konkurrenz, die nicht mit Milliardenschulden versucht sich diese Titel zu kaufen.

Nein, Mark van Bommel wird auch ohne diesen Titel als einer der größten Kapitäne dieses Vereins in die Geschichte eingehen. Ich will gar nicht wissen, wieviel schlimmer die letzten Jahre gewesen wären, wenn Mark unsere Reihen nicht zusammengehalten hätte, auf und neben dem Platz. Ich kann diesen Artikel oben nur als Anlass nehmen meinen nicht vorhandenen Hut zu ziehen und Danke zu sagen!

© 2009 Traumtorschuetze

la bestia negra T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

%d Bloggern gefällt das: