Archiv für den Monat August 2010

1. FC Kaiserslautern gegen FC Bayern München im Internet Live Stream

Fast so feucht-fröhlich wie im Stadion. Bild: airgap used under CC License

Rote Glaubensbrüder sind über den ganzen Erdball verteilt und so gibt es auch diese Saison wieder auf dem Mingablog den Service für alle, die unsere Spiele aus geographisch bedingten Gründen nicht live im Stadion, oder bei Sky, bzw. Liga total verfolgen können. Auf dieser Seite findet ihr ab 15.30 Uhr alle Sender, die unser Gastspiel auf dem Lauterer Betzenberg (Anstoß 20:30 Uhr) via Live Stream im Internet zeigen. Gegebenenfalls fehlende Software findet ihr hier.

Der Betzenberg also mal wieder. Früher, als Kaiserslautern noch wer war, da waren das ganz heiße Duelle. Um nicht zu sagen, es waren kriegsähnliche Zustände auf und neben dem Platz. Ich glaube, von den rund 100.000 Einwohnern, die in diesem Dorf leben, sind genau 100 % fanatische Bayernhasser, die sich vor Gastspielen des ruhmreichen FCB zum kollektiven Blutsaufen verabreden und zum Nachtisch rohes Fleisch reißen. Aber das lieben wir ja. Euer Hass ist unser Stolz und wir brauchen nicht mehr als 90 Minuten, um euer Dorf zu stürmen und die ehemalige Festung Betzenberg dem Erdboden gleichzumachen, Sportsfreunde!

In jedem Fall bin ich gespannt, ob der Pöbel auf den Rängen immer noch so geisteskrank wie früher ist und immer noch allenthalben den Menschen wie Tieren der blanke Hass in den Augen steht. Ich gehe von nichts anderem aus. Und auch die Spieler dürfen sich auf eine gnadenlose Treterei einstellen, die selbst in der Kreisklasse ihres gleichen sucht. Kurz: Wird ein saugeiles, emotionales Spiel, bei dem wir mit drei Punkten im Gepäck auf der Heimreise freundlich zum Abschied mit dem blanken Arsch winken werden. Willkommen zurück in der 1. Bundesliga, Kaiserslautern!

© 2010 Traumtorschuetze

Auf geht´s Bayern kämpfen und siegen T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Bayern gegen den Schmott Europas – Auslosung zur Champions League 2010/2011

Her mit dem Henkeltopf! Bild: alemaxale used under CC License

Seit gestern Abend stehen sie nun endgültig fest, die 31 Mannschaften, welche die große Ehre haben, zusammen mit dem ruhmreichen FC Bayern München um den begehrtesten europäischen Vereinstitel zu ringen. Heute Abend um 18:00 Uhr werden dann im Grimaldi-Forum zu Monaco die Gruppen ausgelost, live zu sehen auf Eurosport. Immer ein feierlicher Moment. Für uns zumindest. Für die Mannschaften, die gegen uns ran müssen, eher weniger.

Hier die Töpfe. Die gesetzten Mannschaften in Topf 1 bekommen aus jedem der Töpfe 2 – 4 jeweils einen Gegner zugelost.

Topf 1

FC Barcelona
Manchester United
FC Chelsea
FC Arsenal
FC Bayern
Inter Mailand
AC Mailand
Olympique Lyon

Topf 2

Werder Bremen
Real Madrid
AS Rom
Shakhtar Donetsk
Benfica Lissabon
FC Valencia
Olympique Marseille
Panathinaikos Athen

Topf 3

Tottenham Hotspur
Glasgow Rangers
Ajax Amsterdam
FC Schalke 04
FC Basel
Sporting Braga
FC Kopenhagen
Spartak Moskau

Topf 4

Hapoel Tel-Aviv
Twente Enschede
Rubin Kazan
AJ Auxerre
CFR Cluj
Partizan Belgrad
MSK Zilina
Bursaspor

Lasst uns ein bißchen „Wünsch dir was“ spielen! Meine Wunschgruppe wäre:

FC Bayern München

Benfica Lissabon

Tottenham Hotspur

Twente Enschede

Das sind alles attraktive, aber machbare Aufgaben und für die Auswärtsfahrer sehr attraktiv. Doch wahrscheinlich kann man wieder die Uhr danach stellen, dass wir Real Madrid bekommen. Wenn wir sie theoretisch kriegen können, dann kriegen wir sie auch, wie immer in den letzten Jahren. Sportlich natürlich absolut machbar, vor niemandem scheißen die sich in Madrid so ein wie vor uns. Aber ob es schon wieder sein muss? Nach meinem Geschmack nicht unbedingt. Man will auch mal etwas anderes sehen, als schlotternde Madrilenen im Bernabeu.

Auf eine geile Champions League Saison, Freunde! La bestia negra rockt das Haus!

© 2010 Traumtorschuetze

La bestia negra Hoodie Kapuzenpullover FC Bayern München Fanartikel

Dusel machen andere – wir machen Überzeugung

Bayern-Dusel? Bayerische Großartigkeit! Bild: *eddie used under CC License

Das Wichtigste vorweg: Wochenenden erfüllen wieder den Zweck, den Gott ihnen einst zugedacht hatte, als er sie erschuf. Sie sind voller Fußball! Die Zeit der Orientierungslosigkeit ist vorbei. Alle folgen wieder dem hellsten Stern am Horizont. Dem Stern des Südens.

Was ein schöner Auftakt in die Saison 2010/2011 es für uns Rote war. Nach der obligatorischen Eröffnungszeremonie der DFL mit dem Titel „Nordkorea für Arme“ ging die Post sofort ab und es bewahrheitete sich, was die meisten erhofft hatten. Das System van Gaal ist von der Mannschaft verinnerlicht, die Laufwege passen, die Murmel läuft traumwandlerisch sicher durch die eigenen Reihen und vor allem: Alle haben Bock auf schönen Fußball. Ganz anders auf Seiten der Wölfe. Ein neuer Trainer, dessen Vorstellungen von Fußball noch nicht richtig in der Mannschaft angekommen sind und dementsprechend viele Unstimmigkeiten im Spiel.

Und so dauerte es keine neun Minuten, bis sich die über Monate angestaute Fußballgier bei uns allen eruptionsartig entlud, als Thomas Müller und Toni Kroos den Ball durch den Münchner Abendhimmel jonglierten und die verdutzten Wolfsburger staunend das Runde Plastik das erste mal aus ihrem Netz fischen durften. Die Saison begann wie die alte endete, als wäre nie eine Pause dazwischen gewesen. Alles andere als selbstverständlich für uns in den letzten Jahren, meistens sah das um einiges holpriger aus zu Saisonbeginn.

Nur die viel besprochene erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit lässt einige Sorgen nach diesem Spiel zurück. Dort offenbarte der VFL Wolfsburg beinahe im Minutentakt einige eklatante defensive Schwächen. Daran wird zu arbeiten sein. Wobei auch das der letzten Saison nicht unähnlich ist. Wir stellten zwar letztendlich faktisch die Beste Abwehr der Liga am Ende der letzten Bundesligasaison, gefühlt sah das aber das ganze Jahr über irgendwie ganz anders aus. Wenn es am Ende dieser Saison wieder genauso ist, würde ich mich darüber nicht beschweren, es ist wohl einfach auch Teil unserer Spielweise, das die Abwehr schwächer aussieht als sie ist. Allerdings war es im letzten Jahr vor allem international natürlich oft ein Ritt auf der Rasierklinge, den ich meinem Herzen gern ersparen wollen würde.

Aber unsere Spielweise werden wir unter van Gaal nicht ändern und das ist auch verdammt gut so. Vielleicht wird es aber ja nach den aktuellen Geschehnissen um Martin Demichelis personell noch Veränderungen geben und es wird noch ein Innenverteidiger verpflichtet, so denn Micho den Verein verlässt. Wonach es ja zur Zeit schwer aussieht. Es wäre allerdings ein sehr trauriger Abgang für Micho. Wenn es so kommt kam er als Mann – und ging als Mädchen. Ich glaube damit ist zu dem Thema auch alles gesagt.

Nach dem folgerichtigen Ausgleich durch Dzeko sahen wir dann aber wieder den FCB der letzten Monate. Absolute Überzeugung, Kampfkraft und auch die Geduld, die eigene Spielweise bis zur letzten Minute durchzuziehen. Da wird nie die Brechstange herausgeholt, dazu sind wir einfach zu sehr in der Lage, unseren Plan von Fußball dem Gegner aufzuzwingen. Und so sieht man bei knappen Spielen immer wieder, wie von Minute zu Minute unsere Überzeugung größer und die des Gegners kleiner wird. Womit wir eigentlich die perfekte Definition des Wortes „Bayern-Dusel“ haben. Es ist nichts weiter als Überzeugung bei uns und fehlende Überzeugung beim Gegner.

Dass das entscheidende Tor im ersten Spiel der Saison in buchstäblich letzter Minute fällt, macht uns damit direkt von Beginn an noch stärker, als wenn wir sie mit 4:0 vom Platz gefegt hätten. Vom ersten Spieltag an haben wir den Nimbus, der uns seit Jahr und Tag die ganz großen Flügel verleiht und die Gegner schon vor dem Anpfiff erzittern lässt. Die Message ist: Ihr dürft mitspielen, vielleicht dürft ihr euch sogar Hoffnungen machen. Aber am Ende gewinnt Bayern München! Und wenn nach dem ersten Spieltag schon wieder bundesweit über Bayern-Dusel diskutiert wird kann man als Roter nur sagen: Die Saison kann nur geil werden! In diesem Sinn: Nur der FCB!

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Deutscher Fußballmeister FCB Teil 23 Klappe die Erste

Leiden-schafft. Bild: Flo (all rights reserved)

Viele, viele Monde lang mussten wir durch ein finsteres, bayernloses Tal wandern, aber heute Abend knippsen sie endlich wieder die Lichter an in der Allianz Arena. Gedreht wird die erste von 34 Klappen zum 23. Teil der Erfolgsserie „Deutscher Fußballmeister FCB“. Die Hauptdarsteller sind die gleichen wie im letzten Teil, obwohl das Produzententeam um Rummenigge, Hoeneß, Nerlinger und Co. gerne irgendwen schönes und erfolgreiches für die Quote mit einbauen hätte wollen. Doch Kult-Regisseur und Meister-Drehbuchautor Louis van Gaal verbat sich jede Drehbuchänderung und vertraut auf seine bewährte Starbesetzung. Welche auch von den Kritikern, schon bevor die erste Klappe gefallen ist, als das Beste der deutschen Filmgeschichte gefeiert wird.

Auch dieser Teil wird wieder all das haben, was diesen Epos in den vergangenen Jahrzehnten zum erfolgreichsten Strassenfeger aller Zeiten gemacht hat: Actiongeladene Kampfszenen, dramatische Wendungen, Liebe und Leidenschaft, grenzenlose Glückseligkeit und die Geschichte einzigartiger Kameradschaft und Treue, welche lebensbejahende Aussagen wie „Weiter, immer weiter!“, „Mia san mia und ihr seid´s nix!“, oder auch „Euer Hass ist unser Stolz!“ transportieren.

Auch dieser Teil wird wieder direkt an den Drehorten (abwechselnd jedes zweite Wochenende in München und jedes zweite Wochenende an wechselnden Standorten) in 3D gezeigt und wenn alle mitmachen, gibt es sogar fantastische visuelle und akkustische Effekte. Also lasst euch das nicht entgehen und werdet Teil dieser einzigartigen Geschichte, in der jeder mit dem richtigen Einsatz vom Neben- zum Hauptdarsteller werden kann.

Heute kämpfen wir zum Auftakt der Erfolgsserie mit bloßen Füßen gegen ein Rudel Wölfe, welches schon seit einem Jahr nicht mehr richtig gefressen hat und dementsprechend hungrig und aggressiv sein wird. Für Spannung ist von Anfang an gesorgt, also schmeißt das Popcorn weg, hier wird nichts gekaut außer Fingernägel und geschlagene Gegner!

Den Trailer zum Film „Deutscher Fußballmeister FCB – Teil 23“ seht ihr hier:

Auf geht´s, ihr Roten!!

© 2010 Traumtorschuetze

Einmal Bayern immer Bayern T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Das Robbensche Sommerloch im Oberschenkel

Was hier so zärtlich aussieht, war in Wahrheit das reinste Robbensterben. „Robben hätte nie bei der WM spielen dürfen!“  Bild: Globovisión used under CC License

Eines der interessantesten Naturerscheinungen ist und bleibt das Loch. Eigentlich ist ein Loch per Definition ja nichts. Obwohl eher: Nichts mit etwas drum herum. In diesem Fall einem Oberschenkel. Einem ziemlich teuren und nicht weniger begabten Oberschenkel. Und dennoch meint man ja nicht, wie ein Loch – also mit anderen Worten nichts – einen ganzen Sommer krimireif füllen kann.

Angefangen hat das Thema ja schon vor der WM. Da nannte man es von Seiten der Holländer absichtlich noch nicht „Loch“, denn sonst hätte Robben gar nicht bei der WM gespielt und demnach auch nicht anschließend das fußballerische Sommerloch bis heute recht umfangreich gefüllt. Aber seit heute wissen wir: Auch damals war es schon ein Loch! Also nichts. Naja, lassen wir das.

Denn es ist natürlich schon etwas, wenn der mit Abstand beste Spieler der vergangenen Saison um die drei Monate ausfällt, dann erst langsam reinkommen muss und innerhalb dieser Pause auch wieder die Grundlagen verliert, die er in seinem speziellen Aufbautraining in Zusammenarbeit mit unseren Ärzten erarbeitet hatte und die ihn letzte Saison so stark gemacht hatten. Und wenn es stimmt, was Karl-Heinz Rummenigge heute sagte, nämlich dass das Loch schon vor der WM erkennbar war, wie die nun vorliegenden Bilder der damaligen Untersuchungen beweisen, ja dann sind die beim holländischen Verband die personifizierten Löcher – Arschlöcher nämlich. Sie hätten damit vorsätzlich in Kauf genommen, dass wir hinterher den Mist ausbaden dürfen. Und sie hätten damit auch die gesamte Karriere von Arjen Robben vorsätzlich auf´s Spiel gesetzt. Das hätte auch ganz schnell richtig böse ausgehen können mit einer Verletzung, die ihn die Karriere kostet. Wenn sich das alles so bewahrheitet, dann ist es ein handfester Skandal was da mit Robben und um Robben herum bei der WM passiert ist.

Das interessiert mich viel mehr, als der Streit um´s Geld, welcher nun entbrannt ist. Es ist natürlich richtig vom FC Bayern, sich die Reparatur ihres „kaputten Autos in der Garage“ jetzt vom holländischen Verband bezahlen zu lassen. Und sich so ein bißchen mit der FIFA anlegen, wie es der FC Bayern nun tut, kann auch nie schaden, sonst pennen die Opis auf ihren Geldsäcken da ja ein. Aber das überlasse ich ganz unserer Kampftruppe rund um Killer-Kalle. Da darf er sich meinetwegen mal richtig austoben.

Aber letztendlich interessiert mich jetzt so langsam mal wieder vor allem auf´n Platz. Ich hab genug gehört von Löchern in Oberschenkeln, oder davon, wie toll Louis van Gaal das deutsche Fleisch findet. Mich dürstet es nach Fußball und nach Themen, die die Menschheit wirklich bewegen. „Wer will diesen FC Bayern stoppen?“ oder „Nach bestem Saisonstart aller Zeiten: Bayern schon im Winter sicher Meister?“ zum Beispiel. Gott sei Dank geht das nächste Woche wieder los. Spätestens wenn Lothar Matthäus nicht mehr täglich in den Medien ist, weiß man, jetzt rollt die Kugel wieder. Zeit wird´s! Und hoffentlich – ehe wir uns versehen – reden wir dann in einiger Zeit auch wieder nur noch von Löchern in Zusammenhang mit Arjen Robben, wenn er diese in gegnerische Abwehrreihen reißt. In diesem Sinne: Mission Titelverteidigung kann beginnen!

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia seit 1900 T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Kurzer Formcheck der Möchtegern-Meister – Gegen Bayern habt ihr keine Chance

Buddelt tiefer ihr Würmer! Übrigens, ihr buddelt an der falschen Stelle… Bild: aidanbrooks used under CC License

Gut zwei Wochen vor dem Bundesligastart will ich mich mal der „Konkurrenz“ widmen und die meistgenannten Meisterschaftsanwärter ein wenig unter die Lupe nehmen. Ohne allerdings ernsthaft zu glauben, auch nur einer könnte dem FC Bayern München nur ansatzweise gefährlich werden.

FC Schalke 04

Schalke? Meister? Komm, da brauchen wir nicht weiter drüber zu schnacken! 4 Minuten vielleicht, wenn´s hoch kommt.

SV Werder Bremen

Die Fische sind jedes Jahr wieder nicht ungefährlich. Man hört nix und liest nix von denen vor der Saison, aber auf dem Zettel haben muss man sie immer. Ich spar mir Floskeln wie „die Truppe ist eingespielt“ und „Thomas Schaaf ist in Bremen in seinem geschätzt 150. Jahr mit jedem Grashalm nicht nur per du, sondern höchstwahrscheinlich mit den meisten von ihnen blutsverwandt“ und sag nur: Behaltet mir die Fische im Auge!

Bayer 04 Leverkusen

Da gilt natürlich das selbe wie bei den Schalkern. Außerdem haben sie sich durch die Verpflichtung von Michael Ballack selbst allen Titelhoffnungen beraubt. Ein schwarzes Schaf macht die ganze Herde verrückt. Vor allem, wenn es sich selbst als ultimatives Leitschaf sieht. Leitschaf – was für ein passender Ausdruck für Michi B.

Borussia Dortmund

Ich fürchte der Klopp macht die Truppe nach und nach zu einer echten Spitzenmannschaft. Da entsteht was, die muss man im Auge behalten, die Zecken.

VFB Stuttgart

Phhh! Das dauert noch mindestens 20 Jahre, bis die mal wieder am Titel schnuppern.

Hamburger SV

Warum werden die eigentlich immer wieder vor jeder Saison genannt? Die Erfahrung allein müsste euch das Gegenteil lehren.

VFL Wolfsburg

Stinklangweilig, aber brandgefährlich. Aber der Trainer kommt mit Regenschirm, also alles in Butter.

TSG Hoffenheim

Ach hör doch auf, jetzt hab ich kein Bock mehr. 😉

© 2010 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz Retro Shirt FC Bayern München Fanartikel

%d Bloggern gefällt das: