Archiv für den Monat Juni 2010

Heulende Engländer: unbezahlbar

Ganz klar kein Tor.

Eins mal vorweg: Ihr habt nichts mehr England! Ihr habt nichts mehr und ihr seid nichts mehr seid dem 27.06.2010. Der Tag, an dem die britische Fußballseele von den Deutschen zerkaut, ausgespuckt und der Lächerlichkeit preisgegeben wurde. Der Tag, an dem 44 Jahre des Hohn und des Spotts uns gegenüber wegen einem Tor, das keines war, umgedreht wurden. 44 Jahre lang habt ihr mit einer Lüge gelebt und ihr habt es an jedem einzelnen Tag gewusst, das es eine Lüge war. Und doch habt ihr euch gerühmt mit dieser Lüge, habt euch eingebildet ihr würdet mehr sein, als ein Fliegenschiss in der Fußballgeschichte. Bis gestern der Fußballgott euch alle eure Lügen und euren Spott in der historischen 38. Minute um die Ohren gepfeffert hat. Und jetzt steht ihr mit nichts mehr da, außer eurem Lügenstern auf der Brust, der nun ganz, ganz tief in euer Herz sticht. Verdammt muss das weh tun Engländer zu sein!

Aber verdammt, macht das einen Spaß Deutscher zu sein! Rein fußballerisch betrachtet jedenfalls. Historisch gesehen, als eine der wichtigsten, erfolgreichsten und legendärsten Fußballnationen. Und in der Gegenwart, mit tollen jungen Spielern, die einfach Bock haben geilen Fußball zu zocken. Und als Bayernfan hat man doppelt Spaß mit den beiden Chefs Schweinsteiger und Lahm und solchen Raketen wie Müller, die alte junge Sau. Mal sehen, was wir gegen die Gauchos reißen können. Das ist dann der nächste Gegner, der regelmäßig mit nichts als einer ganz, ganz großen Klappe brilliert. Haun wir sie weg! Warum nicht die Engländer rächen und durch ein Handtor Diego nach Hause schicken? Selbst würden sie das ja nicht gebacken bekommen die Engländer. Sie sind ja nur ein unbedeutender Fußballzwerg.

Heulende Engländer: unbezahlbar

© 2010 Traumtorschuetze

Heulende Engländer: unbezahlbar T-Shirt

Högschde Konzentration auf England

Köpkes Elfmeterzettel für Neuer. Bild: 90elf.de – Dein Fußball-Radio

Ist es nicht schön, so eine Sommerpause mit jeden Tag nicht ganz so schlechtem Fußball? So lässt sich die Zeit bis zur neuen Saison schön entspannt überbrücken. So eine WM riecht ja schon mehr nach leckerem Grillfleisch als der Fußball-Alltag, der mehr nach Schweiß und purem Wahnsinn duftet. Aber jetzt geht die Kiste natürlich erst so richtig los in der KO-Phase. Deutschland gegen England: Da kriegt man allein beim Aussprechen der Paarung Lust auf ein gnadenloses Kampfspiel. Bei dem es dann am Ende so kommt wie immer. England liegt am Boden und Deutschland jubelt.

Es ist wohl das einzige Fußballspiel, bei dem alle Beteiligten wie Unbeteiligten mehr über ein eventuelles Elfmeterschießen philosophieren, als über die eigentlichen 90 Minuten. Und verstehe die Engländer wer will, das muss irgendein spezielles Ding der englischen Volksseele sein, sie schenken ein mögliches Elfmeterschießen schon Tage vor dem Spiel verbal ab. Welch Demut in den Aussagen der englischen Spieler, einfach nur herrlich. Verratet es ihnen nicht, aber normalerweise stehen die Chancen vor jedem Elfmeterschießen 50/50. Bei Deutschland gegen England allerdings wohl 110 % zu Minus 10 % für Deutschland. Ich liebe den Fußball für seine Irrationalität.

In jedem Fall ist England ein Freilos, das trotzdem erstmal gespielt werden muss und so konzentriere ich mich erstmal auf die bevorstehenden 90 Minuten. Von den Einzelspielern her sind sie uns vor allem in der Zentrale eigentlich ein bißchen überlegen, vor allem sollte Schweinsteiger nicht ganz fit oder gar nicht ins Spiel gehen können. Aber dieser psychologische Aspekt, seit 44 Jahren kein wichtiges Spiel gegen Deutschland gewonnen zu haben, ist natürlich fast wie ein zwölfter Mann für uns. Gibt wenig Statistiken, die ewig halten. Aber Naturgesetze halt schon. Und mit Torkamera hätten die sowieso immer noch keinen Stern. Also wenn das morgen schief geht, dann höchstens durch eine krasse Fehlentscheidung.

Auf geht´s! So eine WM wird erst richtig lustig, wenn man England rausgekegelt hat. Zur Einstimmung etwas längst vergessenes: Vuvuzelafreie Stimmung beim Fußball. Hier bei einer vergangenen Großtat in Wembley.

© 2010 Traumtorschuetze

Einmal Bayern, immer Bayern Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Minga ist wieder rot! Der neue Mingashop ist da!

Ab jetzt gibt es wieder standesgemäße blutrote Klamotten. Mingashop is back!

Wenn man Tag für Tag mit mindestens 12 Stunden Nettospielzeit im Büro verbringt und dabei dreimal am Tag die zweite Luft kriegt, wenn zuhause die Freundin meckert, weil sie einen über Wochen und Monate praktisch nur noch für wenige Stunden schlafend zu Gesicht bekommt und wenn aber währenddessen über allem ein wunderschöner roter Schleier zu hängen scheint, dann kann es nur eins bedeuten: Der Mingashop geht mal wieder strammen Schrittes einer neuen Ära entgegen.

Viel Arbeit haben wir da reingesteckt die letzten Wochen, aber ich finde, es hat sich mehr als gelohnt. An dieser Stelle muss ich mich auch bei euch entschuldigen, dass in dieser Zeit der Blog ziemlich zu kurz kam. Ich selbst war darüber am traurigsten, nicht mehr die Zeit zu finden, mir einiges von der Seele zu schreiben. Aber in den nächsten Wochen sollte dann hoffentlich wieder so etwas wie Normalität einkehren und dann steppt auch hier im Blog wieder der Papst im Kettenhemd.

Wie findet ihr denn den neuen Shop? Freu mich über eure Kommentare mit Lob und Kritik. Und falls euch noch irgendwelche kleinen Fehler auffallen, lasst es uns bitte wissen. Ansonsten habt viel Freude am neuen Mingashop! Nur dafür haben wir uns die Arbeit letztendlich ja gemacht.

Minga ist wieder rot!

© 2010 Traumtorschuetze

Einmal Bayern, immer Bayern Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Schweinsteiger Countdown


Bild: Steffe used under CC License

Loddar schreit nach seiner Liliana! Nur noch 77 Länderspiele bis Bastian Schweinsteiger Rekordnationalspieler ist…

© 2010 Traumtorschuetze

Deutschland Fußball T-Shirts - Die Deutschen hören erst auf zu kämpfen wenn sie im Bus sitzen

%d Bloggern gefällt das: