Kleiner Dank für zwischendurch an Louis van Gaal

Der Tiger und sein General. Bild: azrael74 used under CC License

Die Saison ist zwar noch lange nicht vorbei, der Trainer, die Mannschaft und wie Fans haben noch eine Menge vor. Aber der von mir sehr geschätzte Glaubensbruder DGE hat in meinem Lieblingsforum schon jetzt ein paar sehr treffende Worte an unseren Trainer gerichtet gefunden, welche ich so unterschreibe.

DGE:

Man darf van Gaal nicht vergessen, bei all der Lobhudelei für die Mannschaft. Es ist sicherlich so, dass ihm ganz maßgeblicher Anteil am bisherigen Saisonverlauf gebührt. Anstatt über Konzepte zu schwadronieren und zu labern, hat er ganz einfach eins. Bezeichnend das Interview von Lahm, in dem er sagte, man habe von Anfang an gemerkt, dass van Gaals Arbeit Hand und Fuß hat, dass es wichtig sei, einen Plan auf dem Platz zu haben, den sie nun eben hätten. Und dass sieht man. Das lange Halten des Balles in den eigenen Reihen und die Ruhe, die dadurch ins eigene Spiel kommt, sind wahrlich nicht mit den Ansätzen anderer „Trainer zu vergleichen. Ich erspare uns nähere Ausführungen dazu.

Er schenkt jungen Spielern unbedingtes Vertrauen. Die werden nicht über die Saison gesehen 5x in der 89. Minute eingewechselt. Nein: van Gaal stellt die Burschen bisweilen in die CL-Startelf. Dass ist natürlich mitunter unserer personellen Situation geschuldet, aber eben auch ein Stück weit Programm. Auf der anderen Seite ist er sich nicht zu schade, die „Stars“ zu rasieren. Mir tut der Weggang von Luca Toni doch ein bisschen weh. Ich denke immer an die Millionen, die mit T44 auf der Bank versauern. Anfangs der Saison hatte ich Angst, Ribery könnte nur wegen van Gaal gehen. Dann war da noch ein Gomez auf der Bank und ein Robben, der sich jetzt einen ganz deutlichen Abwasch abgeholt hat. Aber: Mit all dem zeigt er, dass es nur auf eines ankommt: Disziplin und Leistung. Und noch wichtiger: Weil keiner aus der Reihe tanzt, hat er damit den Zusammenhalt im Team vergrößert. Wenn man sich das so anschaut, gibt es da keine Unterschiede zwischen den großen Stars und den jungen Talenten. Müller sorgt sich um Ribery, Ribery jubelt mit Alaba. Es sind so Kleinigkeiten, die man wahrnimmt, die aber viel bedeuten.

Erst diese Geschlossenheit hat uns dahin gebracht, wo mia jetzt sind. Mia waren gegen Juventus eigentlich raus. Mia waren gegen Florenz schon ausgeschieden. Gegen ManU waren mia ebenfalls so gut wie abgeschrieben. Mia haben gegen Schalke nach 60 Minuten Unterzahl auswärts gewonnen. Mia haben uns vorgestern durch die rote Karte gegen Ribery nicht beeindrucken lassen. Mia gewinnen vor einem so wichtigen Spiel gegen Lyon mit 7-0 gegen Hannover. Trotz Dreifachbelastung sind mia ganz oben in der Liga. Mia san wieder mia. Danke Louis van Gaal.

© 2010 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

2 Kommentare zu “Kleiner Dank für zwischendurch an Louis van Gaal

  1. supidupi77 23. April 2010 um 10:20 pm

    ..und jetzt rollt die RoteArmee erst richtig los!!!..Danke Luis van Gaal!!!

    Gefällt mir

  2. Nuri 24. April 2010 um 9:42 pm

    Ein sehr, sehr guter Trainer. Bleibt seiner Linie treu.

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: