Noch zwei Spiele bis zur Unsterblichkeit

Eine Arena hat Blut gesoffen. Bild: Rami ™ used under CC License

Gestern Abend: Das Stadion ist komplett in rot und weiß getaucht und es liegt eine elektrisierende Stimmung über dem weiten Rund, während die Champions League Hymne erklingt. 65.000 verrückte Rote plus eine Mannschaft scheinen kollektiv Blut gesoffen zu haben und eine unglaubliche Entschlossenheit legt sich wie ein Schleier über die Arena. Heute hält uns nichts und niemand auf. Pack ma´s!!

Und von der ersten Minute an steht da eine einfach nur geile Truppe auf dem Platz. Kein Zentimeter wird verloren gegeben, die Murmel wandert in mitlerweile altbekannter schlafwandlerischen Sicherheit durch die eigenen Reihen und auf der Tribüne befinden sich 65.000 Glaubensbrüder, die auf brachialste Weise diese Mannschaft unterstützen. Vor einem Jahr war es noch nicht einmal ansatzweise vorstellbar, was da mitlerweile auf und neben dem Platz zusammengewachsen ist. Was noch vor nicht einmal zwölf Monaten als Sternenstaub zusammenhangslos durch den Kosmos irrte, hat sich nun zu einem mächtigen roten Stern am Firmament zusammengefunden, welcher alle anderen Sternchen mit seiner Strahlkraft überblendet und beinahe zur Unsichtbarkeit degradiert.

Diese Mannschaft ist einfach hochgradig ansteckend. Es ist nicht nur der Fakt, dass wir erfolgreich sind. Es ist vor allem die unglaubliche Art und Weise wie wir erfolgreich sind. Diese Mannschaft hat eine wahnsinnige Mentalität. Eine Mentalität, welche die sagenumwobenen Geschichten rund um diesen ruhmreichen Verein noch um einige nicht zu träumen gewagten Kapitel erweitert. Diese Mannschaft verkörpert Bayern München, wie es besser nicht geht. Mit dem Rücken zur Wand am stärksten, des san mia!

Und das Publikum merkt, die Jungs gehen für uns und für den Verein buchstäblich durch´s Feuer. Und so kommt es dann zu so einer brachialen Stimmung im Stadion, wie vor allem dann nach der Roten Karte für Franck Ribery. Es passt einfach alles zur Zeit bei unserem FC Bayern München, ich möchte niemals aus diesem Traum erwachen.

Angriff auf Angriff rollte auch gestern wieder wie eine rote Lawine auf unseren Gegner/Opfer zu, selbst mit zehn Mann waren wir die klar bessere Mannschaft, Lyon bekam eigentlich zu keinem Zeitpunkt so richtig einen Fuß auf die Erde. Da konnte nicht einmal der grottenschlechte Schiedsrichter etwas dran ändern, der schon vor der Roten Karte für Franck alles versucht hat, um unser Spiel mit absolut nicht nachzuvollziehenden Entscheidungen zu zerstören. Ich kann ihm so viel Dummheit einfach nicht unterstellen, das kann eigentlich nur Absicht gewesen sein. Unglaublich diese Flachpfeife!

Die Rote Karte für Ribery war doch auch nur ein schlechter Witz. Nie und nimmer wollte Franck seinem Gegenspieler da auf die Knöchel stiefeln. Jeder der mal selbst gespielt hat weiß, wie schwer es sein kann seinen Schwerpunkt weg vom Standbein zu verlagern, während man seinem Gegner auf den Fuß tritt. In der 500. Superslowmotion sieht das natürlich brutal aus. Aber in normaler Geschwindigkeit kann es eigentlich keinen Zweifel geben. Es war eine unglückliche Situation, aber niemals in diesem Leben eine Rote Karte.

Nichts desto trotz passt es natürlich in die derzeitige Situation von Franck Ribery. Was schief gehen kann, geht zur Zeit auch schief. Die Dinge prasseln jetzt gnadenlos auf ihn ein und er braucht jetzt definitiv die ganz dicken Klöten. Aber es hat auch alles seine guten Seiten. Ich denke wir hatten noch nie so gute Chancen seinen Vertrag zu verlängern wie jetzt. Und auch für Ribery ist das eine ganz große Chance. Wenn er jetzt merkt, wieviel Loyalität ihm entgegengebracht wird, nämlich diese Art von Loyalität, wie sie in der Fußballwelt nur und ausschließlich beim FC Bayern zu finden ist, dann wird er hoffentlich endlich begreifen, dass er bereits beim mit Abstand geilsten Club der Welt spielt und eine viel demütigere Einstellung zu seinem Arbeitgeber bekommen. Etwas das beiden Seiten unglaublich gut tun würde.

Wie der Gegenentwurf zur Pechsträhne des Franck Ribery mutet natürlich Arjen Robben an. Zur Zeit braucht der nur ungefähr in Richtung des Tores schießen und schon ist die Murmel drin. Aber nach gestern will ich ihn gar nicht besonders rausstellen, denn das würde dem Rest der Mannschaft nicht gerecht werden. Jeder einzelne hat eine wahnsinnige Leistung gebracht. Und wie gut die Atmosphäre innerhalb der Mannschaft ist, sieht man vor allem auch daran, wie die Spieler, die nicht so im Fokus standen in der Vergangenheit sich nahtlos in die Mannschaft einfügen und für die anderen, die mehr im Fokus standen, mitkämpfen und rackern und jeder jedem alles gönnt. Exemplarisch steht da für mich gestern Tymoshchuk, der reinkam und kämpferisch wie spielerisch grandios war. Ich kann es nur nochmal sagen, diese Truppe ist einfach nur geil.

Und jetzt sind es nur noch zwei Spiele bis zum ganz, ganz großen Traum und zur absoluten Unsterblichkeit für diese Mannschaft. Es wird immer realistischer. Die unverhofften Dinge sind ja immer die schönsten und ich denke mit so einer fantastischen Saison haben selbst die kühnsten Optimisten vor dieser Spielzeit niemals im Leben gerechnet. Man kann diesem Trainer und dieser Mannschaft nur zutiefst dankbar sein. Wir erleben hier so viel wie sonst in 10 Saisons zusammen, das ist Fußball in seiner aller reinsten Form. Ich verneige mich jetzt schon. Aber nicht ohne jetzt auch alles zu wollen. Die Mannschaft will selbst alles, von daher ist es für mich spätestens seit heute auch nicht mehr vermessen von allen drei Titeln zu träumen. Diese Truppe hat uns bereits stolz gemacht, stolzer als sie sich selbst das vielleicht vorstellen können. Jetzt macht euch selbst unsterblich Jungs! Ihr habt es verdient als eine der größten Bayern-Mannschaften aller Zeiten in unsere Geschichte einzugehen! Für immer FCB, bis zum letzten Atemzug!!

Die pornöse Choreo der Bayernfans vor dem Spiel gegen Lyon

Eine etwas andere Zusammenfassung des Spiels

Weitere Videos und Fotos von der Choreo und vom Spiel

© 2010 Traumtorschuetze

Hipp, hipp hurra - Die rot-weißen Bomber sind da Pullover FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

11 Kommentare zu “Noch zwei Spiele bis zur Unsterblichkeit

  1. bayern-fansite 22. April 2010 um 12:12 pm

    Absolut Geil der Abend gestern.
    Und diese Choreo ist nicht mehr zu toppen. Wird ganz schwer das noch mal besser zu machen.
    Danke an alle Helfer

    Gefällt mir

  2. Patrick (kaisergrantler) 22. April 2010 um 1:30 pm

    Fantastisches Spiel auf und neben dem Platz. Wie Du schon sagst, in normale Geschwindigkeit dauert die Ribéry-Szene keine Sekunde. In der Superzeitlupe sieht es aus, als würde Franck noch ein Messer ziehen und es dem Franzmann in den Fußrücken rammen. Sinnbildich natürlich nur. 😉

    Gefällt mir

  3. dotdeguy 22. April 2010 um 1:49 pm

    herrlicher beitrag!
    du sprichst in diesem fall einmal mehr für mich. danke!

    Gefällt mir

  4. Chris 22. April 2010 um 2:13 pm

    Was für ein geiler Artikel, danke dafür. Also wenn wir mit dieser Mannschaft nicht Champions-Lague-Sieger werden…

    Gefällt mir

  5. Oliver Kobytzki 22. April 2010 um 3:47 pm

    Mooin mädels,man war dat wieder ein abend.so langsam macht dat mein herz nich mehr mit.hahahahah.aber ein absolut geiles spiel unserer jungs.die sind reif für den titel.Lyon war ne riesiege enttäuschung,nuer hinten reinstellen,mauern und dat spiel kaputt machen.wie schalke hier zu lande.das darf NICHT belohnt werden!!!!!!!Mit dieser moral,einstellung und willen und diesen geilesn fans ist unser traum zum greifen nah.DAS TRIPLE. es ist möglich,leute. man man man ich mag garnicht dran denken.man kommt aussem saufen garnicht mehr raus,hahahahah.die jungs vom fanclub seh ich zur zeit mehr als meine frau und kinder,hahahahahah,jede woche bayern ,jede woche ein endspiel.aber so ist es geil.Hät auch niemand vor der saison mit gerechnet.mit deiser mannschaft und diesem trainer kann wieder eine Ära beginnen.am samstag gehts schon wieder weiter.ich hoff da son bisken auf die alte dame hertha,das die gegn scheisse 04 wat reissen.
    im diesem sinne
    gruss bolle
    EINMAL BAYERN-IMMER BAYERN
    FCB bis ins grab.

    PS:Franck, lass die Hände von den Nutten!!!!hahahahaahahahahahah
    Bleib bei uns ,da weisste watte has. WIR stehn zu dir.
    Ale le Franck!!!!!

    Gefällt mir

  6. Schwarze Pflaume 22. April 2010 um 4:49 pm

    Geiles Spiel! Geile Choreo!

    Mal eine Frage an die, die es wissen: Wer hat die Choreo finanziert? Wer hat das Vorbereitet?

    ____________

    Nur der FCB!

    Gefällt mir

  7. Michael 22. April 2010 um 5:41 pm

    Wie fast immer hat der „Club Nr. 12“ http://www.clubnr12.de/ diese geile Choreo Organisiert

    Zu den Kosten für das ganze weiß ich nix

    Gefällt mir

  8. mingarot 22. April 2010 um 6:27 pm

    Ich hab was von 12.000 EUR gehört. Keine Ahnung ob das valide ist.

    Gefällt mir

  9. Schwarze Pflaume 22. April 2010 um 7:02 pm

    Ok. 12.000 Euronen wären echt happig. Danke auch für den geilen Text!

    Gefällt mir

  10. bayern-fansite 23. April 2010 um 10:16 am

    siehe hier…Kosten 12.000 Euro

    Allein vom Club Nr. 12 finanziert und nicht vom Verein.
    Jeder kann so eine Choreo unterstützen, einfach den Mitgliedsbeitrag vom Club Nr 12 ausfüllen. 12 Euro im Jahr tuen niemandem weh und sorgen dafür, dass es auch weiterhin so tolle Aktionen geben wird.

    Gefällt mir

  11. blue 23. April 2010 um 5:28 pm

    @ Bayern-Fansite …

    Ja ich bin auch seit diesem Jahr Mitglied im Club Nr12!!!

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: