2:1 gegen den SC Freiburg – Eure Noten für unsere Spieler

Halt es hoch für München! Bild: Helico used under CC License

Wieder die erste Halbzeit verpennt, wie schon gegen Köln. Diesmal hat es trotzdem zu dem eminent wichtigen Sieg gereicht. Wenn gar nichts geht, geht halt Robben. Weiter Spitzenreiter, Mund abputzen und weiter, immer weiter!

Wie habt ihr die Jungs gesehen? Benotet wieder unsere Spieler.

Spieler des Tages:

© 2010 Traumtorschuetze

Mia san mia Pullover FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

15 Kommentare zu “2:1 gegen den SC Freiburg – Eure Noten für unsere Spieler

  1. Jan-Tobias 13. März 2010 um 7:34 pm

    Jedesmal verpennen die in letzter Zeit die erste Halbzeit und wundern sich dann, dass Fußball auch Arbeit bedeuten kann. Und ja, ich habe Pranjic eine 6 gegeben, schade dass die Latte nicht noch tiefer reicht. Ab in die zweite Mannschaft für den Rest der Saison, was hat der für einen Schmarrn gespielt. Warum saß denn nicht noch wenigstens ein Saer Sene auf der Bank, hätte gerne für Arbeitsverweigerungs-Klose eingewechselt werden können.

    Mann, bin ich geladen. :-/

    Gefällt mir

  2. Static 13. März 2010 um 7:42 pm

    Unfassbar, aber womöglich brauchen die ne schwache erste Hälfte als Ansporn – nicht gut für unsere Nerven (Herzkasper garantiert). Aber wie sie immer wieder zurückkommen ist schon unglaublich. Am Ende sind die Freiburger geschwommen. Arjen wieder mal bester Mann.

    Mal ein Fazit aus dem Sport1 Ticker:

    Fazit:
    Der FC Bayern kommt mit einem blauen Auge davon und ringt den SC Freiburg mit 2:1 nieder. Die Gäste waren über weite Strecken gleichwertig, fahren aber dennoch ohne Punkte nach Hause. Bayern ist damit wieder an der Tabellenspitze.

    Na, wer findet den Fehler?

    Gefällt mir

  3. Danny 13. März 2010 um 8:34 pm

    Kann das sein das da Olic fehlt?

    Gefällt mir

  4. mingarot 13. März 2010 um 8:45 pm

    Olic ist irgendwie von WordPress verschluckt worden. Ist jetzt aber dabei.

    Gefällt mir

  5. fcb_usa 13. März 2010 um 9:13 pm

    Nicht nur gegen Koeln … mit der Ausnahme vom dem Spiel gegen den HSV haben wir seit Januar unsere Bude nicht dichthalten koennen.
    Was zum Teufel ist da los?
    Wir kommen zwar immer wieder zurueck, aber wenste mal gegen Chelsea 1:0 hinten bist, weiss‘ ich nicht ob das so einfach sein ist?

    Gefällt mir

  6. Antichrist 13. März 2010 um 9:51 pm

    Also ich versteh eure Abstimmung nicht, Müller hat das ganze Spiel stark gekämpft wird aber nur weil er kein Toor gemacht hat nicht als Spieler des Tages und bekommt schlechtere Noten als Robben der die erste Halbzeit wie alle (auser Müller) übel verpennt hat?

    Müller war heute der beste und sollte Mann des Tages werden!

    Gefällt mir

  7. Hamlet 13. März 2010 um 11:45 pm

    Ruhig Blut, Leute. Heute war mit Pranjic, Olic und Alaba die komplette linke Seite neu besetzt. Gerade bei den Dreien merkte man die fehlende Abstimmung, wodurch Fehlpässe und Stellungsfehler die Folge waren. Besonders Alaba irrte häufiger umher, leider auch beim Gegentreffer. Badstuber hat für ihn häufiger ausgeholfen, aber trotz seiner tollen Fähigkeiten dürfte Alaba heute ordentlich Lehrgeld bezahlen. Ich hoffe er lässt sich davon nicht abschrecken und nutzt diese Erfahrungen. Mit seinen 17 Jahren darf er sich das aber noch erlauben.

    Pranjic hatte einen richtig schlechten Tag erwischt, obwohl er anfangs versucht hat das Spiel schnell zu machen. Da er kein gelernter defensiver Mittelfeldspieler ist und in eine komplett umgestellte Mannschaft einspringen musste, sollte man bitte jetzt nicht zu hart mit ihm ins Gericht gehen. Die Leistung war wirklich nicht gut und mit zunehmender Spieldauer wirkte er verunsicherter, was auch dem Spiel seiner Mitspieler geschuldet war. Er hat aber auch Bayern seine Leistungen gebracht, ihn sich jetzt für die gesamte Mannschaft als alleinigen Sündenbock herauszupicken halte ich für vollkommen falsch.

    Auch Lahm wirkte auf der rechten Seite sehr müde und unkonzentriert, wodurch das Flügelspiel vollständig eingestellt war. Klose Arbeitsverweigerung zu unterstellen halte ich für absolut übertrieben. Der hing vorne in der Luft, da von hinten einfach nichts kam – weder Pässe noch Flanken. Ein Sene hätte hier auch nichts, zumal mit Olic, Müller und Robben drei weitere offensive Spieler schon auf dem Feld waren.

    Neben den vielen Umstellungen wirkt die Truppe seit einigen Spielen sehr müde, was insgesamt dem schnellem Passspiel natürlich nicht sehr förderlich ist. So kommt man gegen tiefstehende Mannschaften, die auf Konter lauern, nicht ins Spiel und man ist von Einzelsituationen/Standards abhängig. Ich hoffe die Jungs beissen sich da jetzt durch und mit der Rückkehr einiger Stammspieler kommt wieder Schwung und Sicherheit ins Spiel.

    Gefällt mir

  8. Arno 14. März 2010 um 2:07 am

    Ich habe Butt die Note gegeben, die er sich im dritten Spiel in Folge verdient hat. Wenn das nicht bald besser wird mit diesem Fliegenfänger haben wir echt ein Problem. Ein ernsthafter Torschuss, und er lässt ihn rein, ja Herr Butt man kann auch zum Ball springen (das ist sogar Ihr Job!)!

    Von diesem Schiri will ich gar nicht reden.

    Gefällt mir

  9. mingarot 14. März 2010 um 2:14 am

    Ich bin ja auch kein großer Fan von Butt, aber ich habe immer große Probleme damit, wenn so abfällig über unsere Spieler gesprochen wird. Das muss nicht sein.

    Abgesehen davon…in den letzten Spielen war er nicht besonders sicher. Aber heute der war einfach gut geschossen, den kann man Butt nicht wirklich ankreiden in meinen Augen.

    Gefällt mir

  10. scheusal 14. März 2010 um 8:24 am

    Ich denke, daß es eben einfach ein Problem ist, von Champions-League auf Bundesliga-Abstiegskandidat gedanklich umzuspringen. Sind wir froh, daß wir gewonnen haben und freuen wir und darauf im 1/4-Finale in der CL und gegen Schalke im Pokal und der Liga wieder den wahren FC Bayern zu sehen.

    Gefällt mir

  11. Matthias 14. März 2010 um 9:40 am

    Also ich denke, dass Butt den nicht halten kann. Der Makiadi ist doch vollkommen frei zum Schuss gekommen und der Ball ist genau unter der Latte eingeschlagen.

    In Florenz hat Butt außerdem ein paar gute Paraden gezeigt und es liegt meiner Meinung nach eher an der Abwehrleistung, dass wir in der Rückrunde öfter Gegentore bekommen, als es in der Hinrunde der Fall war.

    Gefällt mir

  12. MightyMiri 14. März 2010 um 9:57 am

    Für mich ist der Spieler des Tages Bastian Schweinsteiger – das Spiel gestern hat mal wieder deutlich gezeigt, wie wichtig er für die Mannschaft ist.
    Schließ mich Minga an, so abfällig über Spieler zu sprechen, ist absolut unangebracht und nach 3 schwächeren Spielen schon wieder nach nem neuen Torwart krähen. Wenn einer nicht richtig funktioniert – weg damit! Das ist nicht schön! Erfolgsfan?

    Klar wars kein tolles Spiel, aber man kann ja nicht jedes mal einen Gegner komplett an die Wand spielen. Und nach dem Spiel gegen Florenz hab ich nichts anderes erwartet. Flach spielen – hoch gewinnen – so muss es auch mal gehen 😉
    Macht Schalke schon die ganze Saison!

    Also nicht gleich wieder in Panik verfallen und alles schlecht reden. Zumal die halbe Mannschaft ausgetauscht war. Man hat die Tabellenführung erfolgreich verteidigt, da frägt in 3 Wochen kein Mensch mehr, wie das passiert ist!

    Gefällt mir

  13. Antichrist 14. März 2010 um 12:50 pm

    Schließ mich Minga an, so abfällig über Spieler zu sprechen, ist absolut unangebracht und nach 3 schwächeren Spielen schon wieder nach nem neuen Torwart krähen. Wenn einer nicht richtig funktioniert – weg damit! Das ist nicht schön! Erfolgsfan?

    Butt ist ok, aber und das war leider schon immer so bei ihm wenns drauf ankam war er wackelig bzw er hat nie ne 100 prozentige oder 90 prozentige saison gespielt. Butt is ok für uns aber wir sollten einen jungen torward holen den wir aufbauen können der ewig bei uns bleibt, ich finde es falsch noch ne saison mit butt als n1 zu spielen, wie gesagt Klasse Torward aber nicht Weltklasse..

    Gefällt mir

  14. Asterix 14. März 2010 um 2:41 pm

    @Jan-Tobias

    Ich kann dir da nicht ganz zustimmen.
    Allein in der ersten HZ hat Klose mehr gerissen als es Gomez in drei Spielen schafft.

    Klose verstolpert wenigstens nicht jeden Ball und kann auch mitspielen. Zudem braucht Gomez für alles zulange.
    Ich weiß echt nicht wieso alle Gomez so hochloben. Wer ganze Spiele verfolgt sieht, dass er spielerisch wirklich schlecht ist und jeden Ball verliert. Achtet mal darauf.

    Er wird er jedes zweite Spiel fünf Mal aus dem Abseits gepfiffen…

    Die zweite HZ war von Klose allerdings wirklich nicht so dolle.

    Gefällt mir

  15. Daniel 14. März 2010 um 3:58 pm

    @Aterix

    gott sei dank verliert der Gomez im Schnitt 20 Tore pro Saison ins Tor sonst wär er ja nichtmal Regionalspieler so schlecht wie der is …

    Für solche Spiele haben wir so Einzelkönner wie Robben oder Ribery und wie schon gesagt wurde mogeln sich Mannschaften ne ganze Saison mit solchen spielen rum von daher würd ich diese Leistung nicht so hoch bewerten wobei man festhalten muss das es wirklich nicht sein kann das wir in jedem Spiel ein Gegentor bekommen

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: