Pure Magie

Ein ganz großer Moment. Robben van der Muse Geküsst trifft mitten in unser Herz!

© 2010 Traumtorschuetze

Neu im Mingashop: Südkurve München – Herzblut seit 72
Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , ,

8 Kommentare zu “Pure Magie

  1. Pure Magie | Bayern München Fans 10. März 2010 um 1:23 am

    […] Continue reading here: Pure Magie […]

    Liken

  2. antikas 10. März 2010 um 5:05 am

    Tor des Monats:-)

    Liken

  3. bonehead 10. März 2010 um 8:04 am

    Mindestens! ;o)
    Durch den Rückenwind hat er nochmal extra Fahrt aufgenommen. Hammer!!!

    Liken

  4. Matthias 10. März 2010 um 8:21 am

    Unglaublich geil, wie wir immer zurückgeschlagen haben!

    Liken

  5. Static 10. März 2010 um 10:23 am

    Roja, Roja sagt er. 😀

    Wer ballert so spät durch Nacht und Wind?
    Es ist der Arjen mit seinem Wind.
    Er hat die Klebe wohl in dem Fuss,
    Er knallt ihn sicher, er hält uns warm. XD

    Mann war das nervenaufreibend gestern, ich konnte zeitweise gar nicht mehr. Erst mal denkt man, dass es nicht gut aussieht, und dann kommt der Arjen und haut das Ding rein, unfassbar. Also die Mentalität der Mannschaft ist CL-Sieger würdig.

    @Minga: Wie ist es dir gestern ergangen? Musstest bestimmt wir eine Flasche Baldrian köpfen oder? ^^

    Liken

  6. Gustavo 10. März 2010 um 12:45 pm

    WTF!?
    Wie geil war dieses Tor!?

    Also ich hab den Robben ja ganz gerne,
    ich weiß nicht wie es Euch so geht…
    🙂

    Seid gestern Abend halten mich unsere Nachbarn glaub ich für
    etwasm, äh, seltsam –
    die müssen da was gehört haben…

    Liken

  7. mingarot 10. März 2010 um 12:57 pm

    @ Static

    I went off like Schmitt´s cat. 😀

    Zwischen dem 2:0 und dem 3:2 lagen ja grad mal 12 Minuten. Für die Nerven ein unglaubliches Spiel, Europapokal pur. Der Wind, der Kampf, die Torfolge…Aber ich hab immer dran geglaubt, hab nie gezweifelt. Und als Robben diese Aktion ausgepackt hatte gab es kein Halten mehr, ich bin im Dreieck gesprungen und hab ungefähr 20 mal mit Pipi in den Augen gebrüllt „was für ein Tor, was für ein Toooor!!“.

    Waren erschwerte Bedingungen gestern. In der Halbzeitpause musste ich noch einigermaßen klaren Kopf behalten, da war ich bei http://www.90elf.de im Interview. Auch immer ein bißchen aufregend. Hab´s aber voll gerockt wie ich finde und insgesamt war es ein unglaublich nervenaufreibender, aber unglaublich schöner Fußballabend.

    Liken

  8. blue.de 11. März 2010 um 9:29 am

    Ja was ein Abend….!! Leider hatte ich nen Streamruckler kurz vor dem TOR sodass ich es erst in der Wiederholung sehen konnte… 😦

    Auf gehts zur nächsten RUNDE!!

    Liken

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: