An unserem Uli Hoeneß-Gedächnislächeln wird man uns erkennen

Die Natur spielt „Florenz gegen Bayern“. Bild: fabbio used under CC License

Fan sein ist schon eine aufregende Sache, bei der die Gefühle fast chronisch mit einem Gassi gehen. Da ärgert man sich noch über die zwei verlorenen Punkte in Köln, ist enttäuscht darüber wie einfach und schnell unsere Jungs die Tabellenführung wieder gefährden, auf die man ja nicht weniger als eine halbe Ewigkeit vorher gewartet hatte, da verliert Leverkusen schon in Nürnberg und irgendwie sieht die Tabelle sogar noch besser aus als vor dem Spieltag.

So richtig 100 % zufrieden kann man natürlich nicht sein, mit einem Sieg wären wir vier Punkte vor dem Zweiten und das wäre natürlich schon eine ordentliche Hausnummer gewesen. Und die Art und Weise wie wir in der ersten Halbzeit aufgetreten sind lässt nun wirklich keine allzu große Zufriedenheit zu. Andererseits wissen wir doch alle, wie schwierig die Ligaspiele alle Jahre wieder und bei allen Spitzenmannschaften der Welt psychologisch sind, wenn nur drei Tage später ein so entscheidendes Champions League Spiel ansteht. Da kann man noch so oft auf die Gehaltszettel der Jungs verweisen, am Ende des Tages sind es auch nur Menschen. Wenn wir in Florenz weiterkommen, dann wertet das nach meiner Logik diesen Punkt in Köln schon sehr auf und man kann einen positiven Strich unter den Spieltag ziehen.

Florenz wird auf verschiedene Art ein richtungsweisendes Spiel. Nicht nur wegen dem schnöden Mammon und dem vielzitierten internationalen Prestige. Für unsere junge Mannschaft ist es richtungsweisend, weil ihre Entwicklung durch ein Weiterkommen ohne Frage beschleunigt und der Glaube an die eigene Stärke gefestigt würde. Richtungsweisend ist es auch in Bezug auf Franck Ribery und dessen Verlängerung seines Vertrages bei uns. Nicht dass ein Weiterkommen seine Unterschrift bedeuten würde, die Chancen stehen wohl dann immernoch nicht besonders gut. Ein Auscheiden auf der anderen Seite würde allerdings wohl bedeuten, dass er uns sicher verlässt. Auch deshalb ist das Spiel morgen kein Gewöhnliches. Last but not least ist die Partie auch, wenn auch nicht richtungsweisend, so zumindest nicht unwichtig für Deutschlands Ranking in der 5-Jahreswertung, in der wir bald die Plätze mit Italien tauschen könnten.

Am Samstag gegen Köln haben wir praktisch selbst den Anschauungsunterricht gegeben, wie wir spielen müssen in Florenz und wie wir auf keinen Fall spielen dürfen. Spielen wir so wie in Halbzeit eins werden wir rausfliegen. Spielen wir so wie in Halbzeit zwei glaube ich nicht, dass die Fiorentina uns schlagen kann. In Köln haben wir unsere zwei Gesichter gezeigt, verteilt auf beide Halbzeiten. Wir sind schlicht und ergreifend noch nicht so weit ein Spiel mit 80 – 90 % anzugehen. Geben wir aber Vollgas, sind wir fast nicht zu schlagen.

Es wird ein heißer Tanz werden morgen in Florenz, so viel steht wohl fest. Bin sehr gespannt, wie sich unsere Mannschaft aus der Affäre ziehen wird. Wir müssen auf jeden Fall zu jedem Zeitpunkt Gefahr ausstrahlen und dürfen uns nicht zu weit hinten reindrängen lassen. Wenn Florenz immer die Angst im Nacken hat mit der nächsten Aktion, dem nächsten Konter könnten wir das Spiel entscheiden, werden wir sicher die nächste Runde erreichen. Dann werden sie nicht alles riskieren können und wir werden über kurz oder lang unser Tor machen. Sind wir aber zu passiv, so wie die erste Halbzeit in Köln, wird die Aufgabe morgen verdammt schwer werden. Ich hoffe wir sehen das richtige Gesicht des FC Bayern, das dominant, arrogant lächelnde Gesicht. Und zwar über die gesamten 90 Minuten, sowie vor allem nach den 90 Minuten. An unserem Uli Hoeneß-Gedächnislächeln wird man uns nach dem Spiel erkennen. 🙂

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Vor dem Spiel bin ich morgen gegen 20:30 Uhr im Live-Interview bei 90elf. Hört rein wenn ihr Lust habt. Wie es aussieht komm ich wohl direkt nach Carsten Jancker Fußballgott. Nach mir berichten sie dann live aus Florenz. Falls ihr also kein Sky habt und euch das mit den Livestreams zu nervenaufreibend ist, bleibt dort einfach dran.

© 2010 Traumtorschuetze

la bestia negra Hoodie Kapuzenpullover FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

2 Kommentare zu “An unserem Uli Hoeneß-Gedächnislächeln wird man uns erkennen

  1. antikas 8. März 2010 um 7:58 pm

    Bilde ich mir das eigentlich ein ,oder ist der Kader recht dünn?
    Dafür das uns die harten Wochen erst bevorstehen gehen wir ganz schön auf dem Zahnfleisch,oder?

    Gefällt mir

  2. blue.de 9. März 2010 um 8:23 am

    Hi, @Antikas -> ja sehe ich auch so! Ob und wie weit die Amateure uns da aushelfen können wird sich zeigen. Zumindes gegen Florenz wird auf jedenfall Alaba als linker Verteidiger spielen. Wenn noch 1-2 ausfallen sehe ich „schwarz“ :(.

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: