Ich finde es klar unglaublich, dass Sie das sagen!

Sky Interview: Papa van Gaal haut auf den Tisch

Letztlich war es doch ein ganz ordentliches Wochenende für uns, Genossen und Waffenbrüder! Leider hat es abermals nicht zur Tabellenführung gereicht. Aber sehen wir es positiv. Mit jetzt vier Punkten Vorsprung vor Schlacke und weiterhin nur einem Tor Rückstand auf Vizekusen stehen wir sogar noch einen Tick besser da als letzte Woche.

Ich gebe zu, das ist ein wenig schöngeredet. Das Unentschieden in Nürnberg war schon sehr unnötig. Nürnberg hatte genau eine Torchance im ganzen Spiel, normalerweise darfst du da niemals ein Tor fangen und gehst mit einem leckeren 1:0 Sieg nach Hause. Und selbst wenn du es fängst, wir hatten genug Möglichkeiten das Spiel trotzdem zu gewinnen, haben uns aber einen Tick zu dämlich angestellt in meinen Augen. Exemplarisch für das ganze Spiel war eigentlich die allerletzte Szene, wohlgemerkt unabhängig vom Protagonisten: Müller kann nochmal alleine auf´s Tor zugehen und dieses Spiel entscheiden, aber die Murmel springt ihm sehr unmotiviert zu weit vom Fuß. Wären wir gestern nur ein kleines bißchen mehr Killer gewesen, wir hätten einen riesigen Big Point im Kampf um die Meisterschaft abstauben können. Das ist schließlich Fußball und nicht das Ikea Bällchenbad. Da sollten wir uns auch nicht zu viel wie die Waldorfschüler bei den Händen fassen und unsere Namen in den Schnee tanzen. Wir müssen uns schon ankreiden, nicht heiß genug auf den Sieg gewesen zu sein.

Auf der anderen Seite sollten wir das alles in meinen Augen aber trotzdem auch tunlichst sehr unaufgeregt betrachten. Wenn ich manche Kommentare gestern und heute höre und lese, dann drängt sich der Verdacht auf, manche tun sich sehr schwer damit nicht jedes Spiel zu gewinnen. Wir haben ein Duzent Spiele in Folge gewonnen gehabt, da kann man nach einem Auswärtsunentschieden auch mal die Kirche im Dorf lassen. Man muss nicht nach jedem Spiel, in dem nicht alles ganz optimal läuft, alles grundsätzlich in Frage stellen.

Man sollte es jedenfalls nur tun, wenn man todesmutig genug wäre, dies auch in Papa van Gaals Gesicht zu sagen. 😀 Aber das grenzte an Todessehnsucht, nicht Todesmut. Hat er den Sky Reporter lässig lang gemacht oder was? Ich geh ja nun inhaltlich auch nicht ganz chloroform mit ihm, eins der besten Spiele unserer Jungs habe ich gegen Nürnberg nun auch nicht grad gesehen. Aber es ist natürlich alles erzieherisch sehr wertvoll, was unser Trainer da macht. Sofort stellt er sich anstelle der Mannschaft in die Schusslinie. Und die Jungs werden es ihm gegen Hamburg und Florenz danken, ich bin mir sicher.

Nach den nun kompletten Ergebnissen des Spieltags bin ich mir aber trotzdem auf einmal ganz sicher, dass wir Meister werden. Nicht nur wir haben nur noch Big Points. Ab sofort heißt es an jedem Spieltag für jeden der drei da oben „Hefte raus, Vokabeltest!“. Hätte Leverkusen heute gewonnen, ich weiß nicht ob sich deren Fahrt Richtung Meisterschaft nicht verselbstständigt hätte. So allerdings, vor allem nach diesem späten Ausgleich in der Nachspielzeit, hat das sicherlich den genau gegenteiligen psychologischen Effekt. Ich stell den Champus noch nicht kalt, aber ich besorge definitiv schon mal einen. Ich werde ihn ganz sicher brauchen.

Nächstes Wochenende ist übrigens der 110. Geburtstag des FC Bayern. Wäre doch unglaublich passend, wenn wir genau dann endlich Tabellenführer würden. Die Vorzeichen stehen auf den ersten Blick natürlich nicht unbedingt besonders gut, haben wir mit Hamburg ja einen ungleich stärkeren Gegner vor der Brust als die Leverkusener mit den Kölnern. Aber man kennt das ja aus der Vergangenheit, in dieser Phase der Meisterschaft ist die Papierform oft nicht mehr so viel wert. Die einen kämpfen gegen den Abstieg, die anderen um die internationalen Plätze, ganz wenige andere um die Meisterschaft. Alle kämpfen jedenfalls bis zum Umfallen und jedes Spiel ist deshalb komplett offen. Und ein Derby, welches das Spiel Leverkusen gegen Köln ja ist, folgt sowieso immer ganz eigenen Gesetzen.

Ich hab irgendwie ein sehr gutes Gefühl, das wird was nächste Woche mit der ersehnten Tabellenführung. Dann tanze ich aber wirklich unseren Vereinsnamen in den Schnee. Gott, wie ich diesen ersten Platz will! Jetzt ist langsam mal gut mit der Erbsenzählerei an der Tabellenspitze, ich will wieder die Ferngläser verteilen. Ich bin heiß Trainer, schmeiß mich rein! 😀

© 2010 Traumtorschuetze

Neu im Mingashop: Südkurve München – Herzblut seit 72
Südkurve München - Herzblut seit 72 FC Bayern München Fanartikel Südkurve München - Herzblut seit 72 Rückseite FC Bayern München Fanartikel

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

14 Kommentare zu “Ich finde es klar unglaublich, dass Sie das sagen!

  1. zechbauer 22. Februar 2010 um 5:56 am

    Das wird leider nicht ganz klappen. Der Geburtstag ist am 27-sten – wir spielen aber erst am Sonntagabend, dem 28-sten. Nein, nein – keine Sorge – ich scheiss keine Korinthen 😉

    Liken

  2. MightyMiri 22. Februar 2010 um 7:04 am

    Van Gaal macht das schon richtig!
    Über was redet man? Über ihn, genau! Und die Mannschaft ist aus der Schusslinie! Das Spiel war zwar nicht der Hit, aber nach einem Auswärts-Unentschieden von der Presse gleich wieder in Frage gestellt zu werden, muss nicht sein.
    Das weiß auch van Gaal.
    Der Mann passt zu uns wie Arsch auf Eimer! Besser geht´s gar nicht!

    Liken

  3. Static 22. Februar 2010 um 9:51 am

    Find ich klasse, wie der Louis den Nickles rundgemacht hat 😀
    Tja, er weiß halt wie man die anpacken muss und lässt sich nicht vom Boulevard einreden, der alte Medienrebell.

    @MightyMiri:

    Finde ich auch 😉

    Liken

  4. blue.de 22. Februar 2010 um 11:36 am

    Gegen Hamburg wird sehr sehr schwer!! Aber wir müssen uns denke ich nicht verstecken, zumal wir zu Hause spielen!! Ich freu mich wie wild auf den nächsten Spieltag…!!

    Liken

  5. mingarot 22. Februar 2010 um 1:01 pm

    @ Zechbauer

    Deswegen hab ich ja „Wochenende“ gesagt. 🙂

    Aber die Pillen können ja mit mehr als einem Tor Abstand verlieren, dann sind wir ohne unser Zutun schon Samstag ganz oben. 😀

    Liken

  6. bayern-fansite 22. Februar 2010 um 2:16 pm

    Ich glaub nicht das Leverkusen gegen Köln patzt.
    Wäre zu schön zum 110 Geburtstag unseres Vereins an der Tabellenspitze zu stehen.
    Gegen Hamburg wird es schwer genug die drei Punkte zu holen.

    Liken

  7. mike 22. Februar 2010 um 2:40 pm

    LvG hat vollkommen recht das es ein gutes Spiel der Bayern war. Das Tor war genial rausgespielt und super abgeschlossen, das Gegentor (im 3. Nachschuss) war ein Zufallsprodukt, und schliesslich hatten wir den Siegtreffer mindestens 2x auf den Füssen. Somit hat nur das Ergebnis nicht gestimmt, und es war mal wieder an der Zeit es den Pressefuzzies zu erklären.

    @Zechbauer
    Das heißt Korinthen kacken, und nicht scheissen..

    Liken

  8. bonehead 22. Februar 2010 um 3:10 pm

    Hallo Mingarot!
    Ich lese hier ja schon eine Weile mit und jetzt muß ich mich endlich mal zu Wort melden. Und zwar möchte ich Dir sagen, das es ein Hochgenuß ist, Deine Berichte zu lesen. Nicht nur, das Du inhaltlich sehr oft auf meiner Wellenlänge liegst (egal ob positiv oder negativ), ich finde vor allem Deinen Schreibstil und Deine Wortwahl „göttlich“. Man könnte meinen, Du kommst aus’m Pott……..aber Bielefeld is ja nich sooo weit wech.;o)

    Zum Artikel selbst: Seitdem der Uli Präsident ist, muß der Louis halt auch den Teil übernehmen, wofür der Christian wohl noch zu brav ist. Nämlich den Lautsprecher spielen, um das Team aus dem Fokus der Journaille zu nehmen. Geil finde ich, das es mit den (selbsternannten) Journalisten die richtigen trifft. Zu 75% alles Flachpfeifen heutzutage…

    Liken

  9. mingarot 22. Februar 2010 um 3:39 pm

    @ Bonehead

    Wow, echt wunderschöne Komplimente! Ganz herzlichen Dank, das freut mich wirklich sehr!

    Lass ruhig öfter mal einen Kommentar da, wenn dir was zu den jeweiligen Themen einfällt, würd mich sehr freuen.

    Die Arbeitsteilung im Verein ist echt eine neue geworden. Von Uli hört man tatsächlich fast nix, wer hätte das gedacht?! Nerlinger überrascht mich bis jetzt durchaus ein wenig positiv, er macht das bis jetzt gar nicht so schlecht finde ich. Aber er hat natürlich noch nicht das Standing in der Öffentlichkeit und auch intern, um groß auf den Putz zu hauen. Den Job macht tatsächlich Louis und er macht das super. Very entertaining. 🙂

    Wusste im übrigen gar nicht, dass man den Pott bei mir rauslesen kann. Hab zwar selbst nie da gewohnt, aber die familiären Wurzeln sind da. Find ich ja irgendwie lässig, dass du das gemerkt hast.

    Liken

  10. bonehead 22. Februar 2010 um 3:49 pm

    Den liest man sowas von raus, das glaubst Du gar nicht.

    Bin selbst ein Ruhri im Hamburger Exil…hart, aber erträglich.

    Liken

  11. ultramuc2007 23. Februar 2010 um 1:08 pm

    was soll man, da wir gerade beim Loben sind, noch groß sagen, was nicht schon gesagt wurde. Trotzdem, ich erwarte Deine Berichte jedesmal wieder voller Vorfreude und wurde noch nie enttäuscht. Ein Genuss, auf den Punkt und besonders schön und wichtig, nie diplomatisch. Ich meine hier nicht deftige Ausdrucksweise als Selbstzweck. Ich finde es unerträglich, wenn oft übertrieben politisch korrekt über Fußball geschrieben wird, wo es um Emotionen und gewachsene Rivalität geht. So wenig wie ich es irgendwann verstehen können werde, wie man in der Allianz Arena bei einem Bayerntor sitzenbleiben kann, werde ich es je verstehen, dass man sich über einen Sieg vom blauen Mistverein freut, weil das ja auch ein Münchner Verein ist…..

    Liken

  12. mingarot 23. Februar 2010 um 1:15 pm

    Oha! Sowas hab ich Gott sei Dank noch nicht mitbekommen. Gibt es tatsächlich „Menschen“, die sich Bayernfans nennen und sich über einen Sieg der Kätzchen freuen? Das ist ja voll pervers. Dagegen sind die ekligsten sexuellen Praktiken die reinste Ästhetik.

    Was du sagst unterschreibe ich natürlich so. Im Fußball, im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt. 🙂

    Liken

  13. gräm 23. Februar 2010 um 1:56 pm

    also ich will ja mit der haarspalterei ned weitermachen aber unser fcbayern kann samstags am geburtstag doch schon tabellenführer sein
    und zwar wenn köln mindestens 2:0 gewinnt
    un des ohne überhaupt gespielt zu ham
    schönen gruss an die pillemacher aus leverkusen
    mit ner pille kann ma viel verhindern
    aber ned das bayern meister wird

    Liken

  14. mingarot 23. Februar 2010 um 2:00 pm

    LOL

    Nee, eine Pille gegen Bayern als Meister haben die Illuminaten bei Bayer noch nicht erfunden. 😀

    Liken

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: