Die magische Nacht von Turin

Zusammenfassung mit italienischem Kommentar.

Vorweg etwas rethorischer Balsam auf unsere roten Seelen, mit den Pressestimmen aus Italien:

„Gazzetta dello Sport“: „Juves Zusammenbruch! Juves tiefer Fall! Champions League, adieu! Trezeguets Tor gibt Juventus Hoffnung, aber van Gaals Mannschaft spielt besser. In der zweiten Hälfte überrollt sie Juventus. Für Juventus nicht nur eine Niederlage, sondern eine Demütigung im eigenen Haus. München dominiert das ganze Match und lässt sich nie einschüchtern. Ferrara versuchte einige Korrekturen, aber es wurde nur noch schlimmer. Van Gaal baute eine Mannschaft auf, die Juve in der eigenen Spielhälfte dominierte.“

„Corriere dello Sport“: „Juves katastrophaler Zusammenbruch. Juve sinkt, Champions League, adieu! Bayern löscht Ferraras Juventus aus. Das war nicht nur eine Niederlage, sondern das Scheitern des ganzen Ferrara-Projekts. Diego hat bisher ganz klar unter den Erwartungen gespielt.“

„Tuttosport“: „Juve muss jetzt alles ändern. Die Tifosi sehnen sich nach Luciano Moggi. Die neuen Brasilianer Diego und Felipe Melo sind eine einzige Enttäuschung, eine Katastrophe, die 15 Millionen Euro kostet. Van Bommel ist eine alte Eiche, ein Regisseur, der die ganze Mannschaft organisieren kann. Er ist immer sehr wach, obwohl er nicht mehr so dynamisch wie früher ist. Van Gaal und seine Mannschaft stricken mit Ruhe das Netz, in dem die schwachen Juve-Spieler sich verfangen, und Bayern schlägt mit unglaublicher Kaltblütigkeit zu. Van Gaal hat das Match perfekt vorbereitet.“

„La Stampa“: „Verheerende Alte Dame. Juve zerbröselt in Stücke. Ferrara, dafür gibt es keine Entschuldigung. Das Mindest-Resultat ist verfehlt worden. Für Ferrara eine Alptraum-Nacht mit Protesten der Tifosi und Pfiffen gegen die Stars. Diego leuchtet wie eine längst erloschene Kerze, eine totale Enttäuschung.“

Wie lange haben wir solche Schlagzeilen nach einem Spiel gegen einen großen Gegner nicht mehr lesen dürfen!? Das tut so unglaublich gut, man wächst praktisch mit jedem Wort weiter gen Himmel. Auffallend auch, wie oft van Gaal namentlich genannt wird, quer durch die italienischen Gazetten. Und verdammt nochmal, sie haben Recht. Diese Vorstellung war der Verdienst des Trainers. Damit meine ich nicht nur die unmittelbare Spielvorbereitung, sondern ich meine die gesamte Arbeit der letzten Monate.

Es wurde immer wieder das Wort „Prozess“ genannt, in dem wir uns befinden. Und ich finde, trotz inbegriffener Rückschläge und einer noch vor drei Wochen wirklich sehr heiklen Phase, hat man diesen Prozess immer beim Wachsen zuschauen können. Ich habe immer an den Weg unter van Gaal geglaubt, die treuen Leser wissen es. Dass dieser Prozess aber in so einer Explosion mündet wie der gestrigen, das hab ich und wohl kein anderer in der Form für möglich gehalten. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.

Wann hat je eine deutsche Mannschaft auf italienischem Boden ihren Gegner so dermaßen beherrscht, wie wir es gestern gegen Juventus Turin zelebriert haben? Ich kann mich nicht erinnern, wenn es soetwas in annähernd ähnlicher Form mal gab dann muss das vor meiner Zeit gewesen sein. Selbst bei unserem „Wunder von Mailand“ vor 21 Jahren hat das nicht annähernd so ausgesehen wie gestern.

Die Mannschaft hat ein Spiel abgeliefert, von welchem man noch in Jahrzehnten sprechen wird. Es ist eins der Spiele dessen Torschützen nie vergessen werden. Butt, Olic, Gomez, Tymoshchuk…man wird die Namen noch in 20 Jahren mit feuchtem Glanz in den Augen aufsagen wie ein Gebet und von einem der größten Spiele des FC Bayern München aller Zeiten berichten. Wie es mein Hombre Danny in einem Kommentar hier sagte: Das sind die Momente für die die Spieler unsere roten Trikots tragen. Sie hätten uns alle nicht stolzer machen können als sie es gestern getan haben. Ich kann es nur immer wieder sagen: Aus tiefstem Herzen Danke, Männer! Ihr habt gestern etwas ganz großes vollbracht und ihr werdet alle für immer unvergessen bleiben. Gestern war eines der Spiele, welches einen Platz in den Herzen von jedem Roten haben wird, bis wir unseren letzten Atemzug nehmen. Wenn es stimmt dass wenn man den Löffel abgibt das Leben noch einmal wie ein Film vor dem geistigen Auge abläuft, dann gehört dem gestrigen Abend wahrscheinlich dabei ein ganzes Kapitel.

Man muss es sich dabei auch nochmal auf der Zunge zergehen lassen, was für eine unglaubliche Moral und was für ein Teamgeist in dieser Mannschaft steckt. Nicht umsonst hörte und las man überall nichts mehr als den Ausruf: DAS ist der FC Bayern!! Kein anderer Verein strahlt diese Moral und diesen Kampfgeist aus, wie wir es seit Jahrzehnten tun. Und die aktuelle Mannschaft hat gestern den aktuellsten von unzähligen Beweisen geliefert. Wir waren ja nun in jüngerer Vergangenheit alles andere als stabil. Wenn man noch vor drei Wochen so totgesagt wird, dann bei diesem Mörderspiel gestern gut anfängt, aber doch plötzlich in Rückstand gerät, bei einem italienischen Verein, auf italienischem Boden, wo man weiß, die sind kaum zu schlagen wenn sie mal 1:0 zuhause führen, und man dann so zurückkommt, das ist einzigartig auf der Welt, das kann nur der FC Bayern München.

Und das mit der zuletzt so belächelten totalen Dominanz. Ich zitiere noch einmal die Gazetta dello Sport. „Van Gaal baute eine Mannschaft auf, die Juve in der eigenen Spielhälfte dominierte.“ Das gestern waren die Früchte der vergangenen Monate. Wir haben vor wenigen Wochen zwischendurch Fußball gespielt wie eingeschlafene Füße, das hab natürlich auch ich so gesehen. Aber dass das wenn wir alle nur ein wenig Geduld haben in etwas wie gestern münden kann, das war mir auch immer klar. Wenn´s dann passiert und dann auch noch so plötzlich, dann ist man natürlich trotzdem völlig überwältigt. Aber genau das was wir da gestern bewundern durften war der ursprüngliche Plan des ganzen. Nicht von heute auf morgen, aber sicher kurzfristiger als mittelfristig. Dann wollen wir doch mal sehen, wen wir in der KO-Runde damit nicht noch alle aus den Stadien fegen. Angst habe ich vor niemandem.

Auch weil ein weiteres großes Pfund aktuell wieder hinzugekommen ist, welches den FC Bayern München immer in ganz hohem Maße mit ausgemacht hat. Wenn große Ziele anstehen entwickelt sich bei uns ein Teamgeist, der sprichwörtlich Berge versetzen kann. Es muss an der Aura dieses Klubs liegen, vielleicht sogar teilweise an all den negativen Begleiterscheinungen wie zum Beispiel dem ewigen Einschießen der Medien auf uns wie auf niemanden anderen, dass wir in den entscheidenden Momenten immer ganz besonders nah aneinander rücken. In einer Weise, die ebenfalls einzigartig auf der Welt genannt werden muss. Damit, plus dem richtigen Trainer und der richtigen Taktik, plus der individuellen Klasse, welche wir heuer wie wohl niemals zuvor haben, vor allem wenn Robben und Ribery erst wieder richtig zurückkommen, ja damit können wir ganz sicher jeden schlagen.

Und so bleiben auch und vor allem die Bilder des gemeinsamen Jubels der Spieler und Trainer und Verantwortlichen in unserer Erinnerung. Wunderschöne Bilder, welche auch die Gefühle eines jeden von uns ausdrücken. Das sind die Momente, welche uns weit über einen normalen Fußballclub hinaus verbinden. Jeder der da gestern dabei war, in welcher Form auch immer, ob auf dem Platz, auf der Bank, im Stadion und ja, auch vor den Bildschirmen auf der ganzen Welt, jeder mit rotem Herz hat die Magie gespürt, welche nur der FC Bayern hat. Jeder aufrechte Rote war in diesen Momenten Teil dieser einzigartigen, sprichwörtlichen Familie, welche uns von jedem anderen Verein der Welt unterscheidet. DAS ist der FC Bayern! Das kann man nicht beschreiben, man kann es nur fühlen.

Tipps:

Die Höhepunkte bei Sky

Der wie immer genitale 11Freunde Ticker („Chuck Norris hatte als Teenager ein Poster von van Buyten an der Wand hängen.“) 😀

Mein Lieblingsbild von gestern. Wie gemalt.

Ein großer Schritt (sehr guter Spox Artikel)

Ausführliche Zusammenfassung mit van Bommel Interview und Experten wie Gullit und McAllister auf Englisch

© 2009 Traumtorschuetze

München Bandana FC Bayern München Fanartikel Euer Hass ist unser Stolz Bandana FC Bayern München Fanartikel Südkurve München Bandana FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

10 Kommentare zu “Die magische Nacht von Turin

  1. MightyMiri 10. Dezember 2009 um 7:25 am

    100% agree! Like always 😀

    11Freunde Ticker sind klasse!

    Gefällt mir

  2. Static 10. Dezember 2009 um 10:57 am

    War sehr gut zu lesen und war so ziemlich zutreffend, Mingarot Wallace, äh Mingarot 😀

    100% Zustimmung, diese Aura, ich nenne es den „Bayerngeist“ macht uns so einzigartig. Die ganzen Hater sagen ganz pauschal dass das der Erfolg ist, aber wir pfeiffen auf die. Die haben ja gar keine Ahnung, denn ein richtiger Fan fühlt es. Auch in schlechten Zeiten. 🙂

    Gefällt mir

  3. MightyMiri 10. Dezember 2009 um 11:19 am

    Wenn ich immer versuche, meinen Freunden zu verklickern, wie es sich anfühlt, Bayernfan zu sein – und ich mach das ähnlich wie Mingarot – dann sagen die mir immer „Du hast einen an der Waffel!“ … die verstehen das irgend wie nicht! Warum auch immer …
    Ich wäre zu „subjektiv“ – blaaaaaaaaaaaah!

    Gefällt mir

  4. Tina 10. Dezember 2009 um 12:22 pm

    Ich fang gleich wieder an zu heulen, wenn ich deinen Bericht so lese. Wunderbar geschrieben!

    Gefällt mir

  5. Daniel 10. Dezember 2009 um 3:19 pm

    schön geschrieben wie so häufig 😉

    Ein denkwürdiges Spiel was einem immer in Erinnerung bleiben wird. Ich war so glücklich nach dem Spiel da endlich diese Anspannung vorbei war die man schon 2 Tage vorher gespürt hatte.
    Obwohl ich langsam erst merke was da für eine unglaubliche Leistung abgerufen wurde und das wir auch noch gegen eine italienische Mannschaft 1:4 auswärts gewonnen haben. Das hätte ich nie zu träumen gewagt 😀

    Endlich hat auch mal der Rest von Fußball Deutschland gesehen wir es ist wenn man die totale Spieldominanz hat und eben auch seine chancen dabei nutzt denn das war bisher das Manko aber was Van Gaal jetzt schon geleistet hat ist unglaublich.
    Die Mannschaft war unter Klinsmann taktisch in einem desolaten Zustand und jetzt wirkt das alles geplant, ausgereift und durchdacht. Riesenkompliment an Van Gaal.
    Individuelle Fehler wie von Demichelis werden sich immer wieder einschleichen aber damit muss man einfach rechnen den niemand ist halt unfehlbar *5€insPhrasenschweinwerf* 😉 aber wie die Mannschaft dann geschlossen weitergekämpft hat und den Sieg erzwungen hat ist einfach unglaublich gut und erinnert an Olli Kahn und Effenberg Zeiten 🙂

    und btw ist das Bild ganz klar „Photo des Jahres“ 😀

    Gefällt mir

  6. Bayern-Fansite 10. Dezember 2009 um 3:21 pm

    mal wieder ein sehr guter Bericht.
    Ich finde vor allem den Teamgeist in der Mannschaft beeindruckend. Man sieht von außen einfach das die sich alle super verstehen und jeder für jeden alles gibt. Die sind ein Team und so spielen sie auch.

    Allein wie Klose und Ottl sich als Ersatzspieler über diesen Sieg bzw. die Tore gefreut haben spricht Bände

    Gefällt mir

  7. Guggarutz 10. Dezember 2009 um 4:37 pm

    Ich denke das spricht uns allen aus der Seele , ich bin noch immer von diesem Spiel rauschig , aber vor Freude.

    Gefällt mir

  8. Static 10. Dezember 2009 um 8:03 pm

    @Daniel

    Du hast das Bild vom Golfball-Jubel vergessen. Das gehört auch auf jeden Fall zu jedem Bayern-Jahresrückblick. 😀

    Gefällt mir

  9. Links « tous et rien 10. Dezember 2009 um 10:47 pm

    […] Mingablog mit allem Wissenswerten zum ‚Wunder von Turin‘ […]

    Gefällt mir

  10. Daniel 11. Dezember 2009 um 12:12 pm

    au ja der goldball jubel gehört natürlich au dazu 😉

    so schlimm kanns um unsere kreativ abteilung nicht sein bei so einem jubel 😀

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: