Fußball wie ein samstagnachmittaglicher Familienausflug in den Potts Park

Aggressive Bayern. Bild: BARRACUDA used under CC License

0:0 daheim gegen Köln, das dritte Spiel in Folge kein Tor erzielt…so, da stehste da im nassen Hemd und ringst nach den richtigen Worten für diesen verspäteten Sommerkick. Soll man jetzt sauer sein, wie so einige, die ich nach dem Spiel vernommen habe? Irgendwie ist mir viel mehr danach, das alles mit einem gehörigen Schuss Sarkasmus zu betrachten.

Bevor ich zu uns komme, muss ich aber mal die Kölner loben. Das ist doch Fußball, den wir alle sehen wollen, eine echte Werbung für die Bundesliga. Wie die den Ball haben laufen lassen, mit welcher Konsequenz sie immer wieder den Abschluss gesucht haben, damit brauchen sie sich vor den Großen Europas nicht verstecken. Jedenfalls bis das Aufwärmen vorbei war und der Schiri angepfiffen hatte…

Und wir?? Wir sind ungefähr so aggressiv vor dem Tor wie ein Gänseblümchen beim Wattwandern. Ich will jetzt hier nicht alles schlecht aussehen lassen, ich finde das Konzept der absoluten Spieldominanz, welches wir konsequent und auch erfolgreich verfolgen, nach wie vor bombig. Aber Herrschaftszeiten…was sind denn das für Flanken, Leute? Da kriegst du Augenaua, das kann nicht die Möglichkeit sein. Das ist so eine Folter, dagegen ist Waterboarding eine Funsportart.

Und was sind das für Standards? Nach wie vor passiert da viel zu wenig bei Ecken und Freistößen. In so einem Spiel, wo der Gegner mit 10 Mann am eigenen Strafraum nur auf das Zerstören von Fußball aus ist, da muss man den Bann auch mal dreckig nach einem ruhenden Ball brechen.

Und wer hat unseren Jungs, die teilweise aus 50 m Schweine totschießen können, eigentlich verboten mal aus der Distanz abzuziehen? Die schieben sich die Kugel – zugegeben teils recht virtuos – um den Strafraum herum zu, aber alles im gleichen Tempo und ohne den letzten Zug zum Tor.

Passend dazu liest sich die Statistik auf DFL.de. Wieder über 70 % Ballbesitz, was ein wahnsinnig hoher Wert ist. Aber von 51 (!) Flanken landeten 41 (!) nicht beim eigenen Mann. Und das sagt nicht einmal aus, wo die genau landen. Teilweise kommen die Dinger nur mit ganz viel Glück auf dem Marienplatz wieder runter.

Aber ich will wie gesagt nicht über alles den Stab brechen. Wie es Andy Brehme einst in seiner unnachahmlich sachlichen Bauernschläue formulierte: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß. Und wir haben definitiv…Scheiße am Fuß. Wenn man uns etwas vorwerfen kann, dann dass wir zu brav damit umgehen. Es ist keine Drecksau wie einst Paule, Auge, Loddar oder Effe da, der den ohne Zweifel guten – aber in vielerlei Hinsicht manchmal zu geleckten – Jungs mal gehörig den Arsch aufreisst und selbst aus so einem Spiel seinen persönlichen Feldzug macht.

Ich kann nur an die Mannschaft appellieren, einfach mal wütend zu werden, wenn der scheiß Ball nicht über die gottverdammte Mist-Linie will. Ihr guckt teilweise aus der Wäsche wie Heimkinder am Tag der offenen Tür, wenn mal wieder eine Flanke daneben ging oder der Abschluss die Gefährlichkeit von Bruce Darnell beim Schattenboxen hatte. Lasst es einfach raus, Männer. Es kann so befreiend sein, wenn der Ball mit über 100 km/h in die Maschen gewixt wird. Und stellt euch vor, das muss dafür vorher nicht einmal schön ausgesehen haben. Denn: Das Dumme ist…schön gewinnt kein Fußballspiel. Oder? Ich würde ja sagen, haltet euch mal an das was ihr verkauft. Aber in Zeiten, wo Verona Poth für KIK und Franziska van Almsick für C&A Werbung macht, lass ich mal das Thema Glaubwürdigkeit und Werbung lieber stecken.

Dieser Artikel wurde zitiert in der 11Freunde-Blogschau

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , ,

33 Kommentare zu “Fußball wie ein samstagnachmittaglicher Familienausflug in den Potts Park

  1. antikas 4. Oktober 2009 um 7:15 am

    Schön gesagt. Ist momentan echt zum Kotzen . Keiner sucht den Torabschluss

    Liken

  2. supidupi77 4. Oktober 2009 um 7:52 am

    ..wie schon in den letzten Wochen,hat wieder der“Tick“Einstellung gefehlt!
    Und gegen einen Gegner, wie der 1.FC Köln einer ist,finde ich es nahezu fahrlässig,mit nur einem Etamäßigem Stürmer zu spielen!Noch dazu mit dem Glücklosesten.Und Luca T.wird nicht mal nominiert!
    All das zusammen ergibt dann eben ACHT Punkte Rückstand auf die Spitze!-und wieder ein versautes Wochenende!-zumindest für mich!

    Liken

  3. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 9:14 am

    Ich will meinen Toni!
    Ich will van Bommel zurück!

    Ok, zum Spiel! Ich hoffe, man hat mich nicht durch ganz Deutschland fluchen hören LOL
    Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß! Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu!
    Aber gegen eine 10-Mann-Abwehrkette tut man sich echt schwer. Da fehlt uns noch das letzte kleine Stückchen zur absoluten Topmannschaft!
    Ich dachte gestern, es ist echt eine Frage der Zeit, bis sich die Kölner zu 11t auf die Torlinie stellen und abwarten, bis die 90 Min durch sind. Grauenhaft! Hatte Butt überhaupt einen Ballkontakt? Vom gegnerischen Ball mein ich… nicht nen Rückpass? LOL

    Die Verteidigung hat van Gaal hinbekommen, jetzt muss er den Sturm flott bekommen. Aber vorne gewinnt man Spiele und hinten Meisterschaften. Wir rollen halt das Feld von hinten auf! Aber 8 Punkte sind schon happig!

    Das war so ein Spiel, wo ich van Bommel vermisse. Der rumschnautzt. Dazischen grätscht! Und zur Not einen aus 40 Metern reinwixt. Wie du so schön gesagt hast. Er ist ja ein „Brutalo-Distanz-Schütze“.

    Aber noch bin ich guter Hoffnung das wir das alles hinbekommen!

    Liken

  4. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 9:14 am

    Nachtrag…

    Sonderlob für Schweinsteiger! Klasse Spiel 😀

    Liken

  5. Double 4. Oktober 2009 um 10:51 am

    „Teilweise kommen die Dinger nur mit ganz viel Glück auf dem Marienplatz wieder runter.“
    lol 😀
    Es kotzt mich auch tierisch an dass immer versucht werden muss den Ball ins Tor zu zaubern statt ihn einfach mal dreckig reinzuwursten. Da zeigt sich echt ne fehlende Mentalität in der Truppe…

    Zu Schweini: ich kann seine Standards echt nicht mehr sehen. Wann merken das mal die Herren Trainer und Spieler?

    Liken

  6. Sarah_FCB 4. Oktober 2009 um 11:17 am

    out of topic…aber…das bild ist ja richtig knuffig 😀

    Liken

  7. mingarot 4. Oktober 2009 um 12:26 pm

    @ Sarah

    Find ich auch. Für´s Bildersuchen brauch ich zwar meist länger als für´s Schreiben, aber manchmal lohnt es sich dann auch. 🙂

    @ Double

    Leider ist aber fast egal wer da gegen die Murmel tritt, die Standards kommen bei keinem gut. Ist zwar müßig und ich steh auch nicht so drauf, Dingen hinterherzujammern, die man nicht hat. Aber hast gestern Kroos gesehen?*grmpf*

    @ Miri

    Oha…ich hab mindestens 20 EUR für´s Phrasenschwein gezählt bei dir.*lach* Aber du hast ja Recht.

    @ Supidupi77

    Eins ist natürlich kompliziert: Wenn van Gaal schon bei Mario unzufrieden ist, wie er sich ins Spiel mit einbringt und Bälle verarbeitet, dann wird ihm wahrscheinlich bei Luca komplett der Arsch platzen. Klar ist aber auch, wir brauchen einen, der die Dinger wegmacht. Es war unnötig Gomez so zu verunsichern, in Normalform macht der seine Tore. Hat man ja auch am Anfang der Saison gesehen. Das ist schon etwas, wo ich die Maßnahmen van Gaals etwas kritisch betrachte. Insgesamt passt das schon, aber in dem Punkt kommt mir manche Entscheidung etwas kontraproduktiv vor.

    @ Antikas

    So isses

    Liken

  8. Gustavo 4. Oktober 2009 um 1:15 pm

    DU HAST JA SO RECHT!
    wollt ich nur mal loswerden 🙂

    (und auffällig finde ich was man so an kommunikation bei den
    spielern untereinander mitbekommt.
    sind eigentlich immer nur gegenseitig angepisst weil die zuspiele
    nicht so kommen wies gewünscht wird…
    besonders gemeinsam scheint das gerade nicht zu laufen.
    irgendwie kämpft jeder für sich und seinen stammplatz klammerauf
    ausnahmen bestätigen natürlich die regel klammerklammerauf olic z.b. klammerklammerzu äh, klammerzu.
    oder irre ich mich?

    Liken

  9. mingarot 4. Oktober 2009 um 1:34 pm

    So empfinde ich es eigentlich nicht, Gustavo. Eher im Gegenteil, da ist vor dem Tor sogar viel zu wenig Eigensinnigkeit. Und wenn die Zuspiele nicht kommen, dann grenzt das eher an Selbstmitleid als an Wut auf den Mitspieler. Wie ich schrieb, Wut wäre mal sehr positiv, scheißegal auf wen oder warum. Hauptsache die kommen mal richtig aus sich raus. Wie gesagt, alles gute Jungs, aber alle etwas zu brav.

    Liken

  10. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 2:22 pm

    Wie gesagt – ich will van Bommel zurück! Und Toni, der wenn sauer ist, der pflügt den gegnerischen Strafraum auch mit den Zähnen um, wenns sein muss. Der wirft sich in jeden Ball! Und wenn van Bommel nen Brüller los lässt, laufen alle automatisch einen Schritt schneller.
    Der könnte ruhig auch mal einen am Kragen packen und wach schütteln 😉

    Liken

  11. WJ Müller 4. Oktober 2009 um 2:43 pm

    GAZETTA 24 sagt

    „Ich habe einen Körper wie ein Gott“ – glauben Sie, daß z.B. OTTMAR HITZFELD so einen brunzdummen Satz gesagt hätte? Über sich selbst?

    LOUIS VAN GAAL hat.

    Er hat in diesem drei Monaten beim FC BAYERN schon eine erstaunliche Reihe ziemlich komischer Sätze gesagt – und noch mehr wirre Sachen gemacht.

    Ich bin überzeugt, daß es mit van Gaal nicht gut gehen wird in München.

    Der Mann aus dem Tulpenland hat keine Strategie, keinen Plan. Aber ein erstaunlich ausgeprägtes EGO.

    Was mir auffällt: van Gaal kann es nicht mit Stars. Schon okay, daß er auf junge Leute setzt (Müller, Badstuber), aber die erfahrenen Stars reihenweise auf die Bank?

    Ein großer Fehler.

    Wir haben 2009 und da sind Stars mächtig! Leider oft zu mächtig. Doch ihre Macht ist ein Fakt.

    Da kann der Trainer kein „Gott“ sein, denn die Stars dulden keinen solchen neben sich.

    Klinsi, kurze Reminiszenz, scheiterte vorallem daran, daß er glaubte, die Stars vor den Kopf stoßen zu können.

    Da liefen und kämpften sie einfach nicht mehr ihn – und Servus, Herr Grinsmann.

    Bei van Gaal spitzt sich dieser subtile Machtkampf ebenfalls immer mehr zu.

    Das schlappe 0:0 gegen Köln sollte für den Holländer ein grelles Alarmzeichen sein.

    Es machte deutlich: Laßt den Holländer mal quatschen, für den Selbstdarsteller hauen wir uns doch nicht rein.

    Noch eines: Was glauben Sie, reden TONI, RIBERY, GOMEZ, KLOSE und TIMOSCHTSCHUK hinter vorgehaltener Hand über den Trainer?

    Ich prophezeihe: den Mijnheer schießen sie auf Sicht raus – so wie Klinsmann. Diese eiserne „Tulpe“ werden sie knicken.

    Wie? Ganz einfach: Ohne Einsatz, ohne Einstellung – so wie gegen Köln.

    Van Gaal hat sie alle verprellt.

    Und Hoeneß sollte mal checken, warum 60 Millionen auf der Bank hocken – und nicht auf dem Platz Zinsen bringen.

    Liken

  12. mingarot 4. Oktober 2009 um 3:48 pm

    @ WJ Müller

    Ein Wortbeitrag aus der Kategorie: So ein Quatsch! Es gibt keinerlei relevante Parallelen zwischen Klinsmann und van Gaal. Und die Mannschaft setzt komplett um, was der Trainer verlangt, da ist nicht einer gegen den Trainer. Das sieht ein blinder mit Krückstock. Allein es fehlen die Tore.

    Fazit: Kotz dich bitte woanders aus, hier wird auf sowas keinen Wert gelegt.

    Liken

  13. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 3:53 pm

    Der Name Müller bürgt nicht immer für Qualität LOL

    Liken

  14. antikas 4. Oktober 2009 um 4:25 pm

    @Mingarot: Es gibt leider schon Paralellen. Bei Klinsmann war es Donovan, bei vG sind es Pranjic und Braafheid.

    Zitat Ivica Olic:“Vielleicht macht es die Stürmer nervös, wenn sie nicht treffen und auf der Bank landen.“
    Ich hatte eigentlich gehofft, das die Zeiten nervöser und verunsicherter Spieler vorbei sind, nach der Bäckerentlassung. Und auch das ist leider eine Paralelle zu Klinsmann. vG lässt unseren erfolgreichsten Stürmer auf der Bank. Nicht nachvollziehbare personelle Entscheidungen waren doch Klinsmanns Spezialität.
    Ich würde WJ Müllers Beitrag nicht zu 100% unterschreiben ,aber er hat nicht ganz Unrecht. vG muss jetzt die Kurve kriegen.
    Und das ausgerechnet ein Musterprofi wie Olic so einen Spruch bringt, gibt gewaltig Anlass zur Sorge .

    Liken

  15. mingarot 4. Oktober 2009 um 4:37 pm

    Voll nicht, Antikas. Ich teile das ganz und überhaupt gar nicht. Die Handschrift des Trainers ist klar erkennbar und jeder Spieler kennt und erfüllt seine Rolle. Die glauben daran, was der Trainer von ihnen will, sonst würde das ganz anders aussehen.

    Und das Ganze mit einem klar erkennbaren Plan von Fußball, während unter Klinsmann alles, aber wirklich alles, dem Zufall überlassen war. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Genauso ein Unterschied sind die Statements des Trainers nach dem Spiel. Er analysiert klar und messerscharf, während bei Klinsmann immer nur alles rosarote Realitsverluste waren, was er von sich gab.

    Letzte Saison waren wir in allem ein Hühnerhaufen, vor allem in der Rückwärtsbewegung. Das war Slapstick pur. Dieses Jahr ist das wichtigste im Fußball vorbildlich gegeben: Die Ordnung. Einen Zustand wie letztes Jahr zu ändern, ist ungleich schwerer, als vorne das Feintuning hinzubekommen, wie dieses Jahr nötig. Das ist echt ein himmelweiter Unterschied.

    Die Situation ist dieses Jahr eine komplett andere, da ist nichts dran zu rütteln.

    Liken

  16. antikas 4. Oktober 2009 um 5:04 pm

    Es behauptet auch keiner das sich nichts geändert hat,aber es hat sich leider nicht alles geändert.

    Und nervöse Stürmer sind ein massives Problem. Nur 16 Torschüsse bei 65% Ballbesitz. Das ist ein Witz. Den Kölnern hätte man die Bälle um die Ohren hauen müssen. Aber keiner hatte die Eier einfach mal draufzuhalten. BSP. Klose. Der steht halbrechts allein vorm Torwart,und anstatt abzuziehen versucht er den Ball durch 3 Kölner durch zum Mitspieler zu passen. Unverständlich. Es fehlt im Moment absolut das “ Mia san Mia“.
    Und da ist viel Alibifussball bei im Moment. Wer von unseren Jungs spielt denn heute noch den Stefan Effenberg Gedächtnispass?
    Da ist so gut wie keine Risiobereitschaft. Kein Feuer , keine Leidenschaft. Nur die sterile Umsetzung von vG ´s Taktik.

    Liken

  17. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 5:07 pm

    @Antikas

    Klar spielt den einer – van Bommel! Aber der fehlt momentan. Wie ich schon 100 mal gesagt habe!
    Und wenn er einen spielt, seid ihr die ersten, die rumscheien „Wie kann man nur!“ 😉

    Liken

  18. mingarot 4. Oktober 2009 um 5:22 pm

    @ Antikas

    Gegen Juve hatten wir doppelt so viele Torschüsse, das ist nicht das Hauptproblem. Ich seh das auch nicht als Alibifußball an, diesen gibt´s ja nur ohne Plan.

    Bei dem anderen bin ich aber teilweise bei dir. Schwingt ja auch in diesem Artikel durchaus mit. Aber ich möchte daraus kein Drama machen, weil es wie gesagt nicht sooo schwer ist daran zu feilen, wenn so eine gute Basis wie zur Zeit da ist. Das gefeilt werden muss – und das auch jetzt schnell – das ist allerdings unstrittig.

    Und ich versteh auch nicht, warum man Gomez so verrückt machen musste. Da war die Wechselei wirklich kontraproduktiv. Allerdings auch nicht vergleichbar mit Klinsmann. Denn da war das hilflos. Heuer wird auf alle Positionen betrachtet einfach der Konkurrenzkampf sehr geschürt und alle ziehen aber voll mit. Das funktioniert auf jeder Position bis jetzt – bis auf im Sturm. Aber van Gaal hat ja bereits mehrfach bewiesen, dass er gar nicht so stur ist wie ihm nachgesagt wird. Ich glaube eigentlich, er hat das selbst spätestens gestern gemerkt.

    Du siehst, ich vertraue van Gaal. Und ich sehe dazu auch allen Grund.

    Liken

  19. antikas 4. Oktober 2009 um 5:25 pm

    @mighty miri:
    1.) Komm mir bloss nicht mit dem “ Ihr „- Gequatsche. Ich sprech hier nur für mich. Ist nicht so böse gemeint, wie es sich vielleicht anhört,aber ich lass mich nicht gern pauschal über einen Kamm scheren.
    2.) Meine Sorge ist, ob der Risikopass überhaupt erwünscht ist.Will vG eine feurige , leidenschaftliche Offensive in der auch mal was probiert wird,oder will er die kühle,sterile Ballbehauptung, in der man lieber 2x zur Seite spielt, als einmal steil nach vorne?

    Liken

  20. antikas 4. Oktober 2009 um 5:27 pm

    @mingarot: Ich bin auch weit davon entfernt vG das Vertrauen zu entziehen, aber er muss jetzt umschwenken, da muss jetzt was kommen.

    Liken

  21. mingarot 4. Oktober 2009 um 5:33 pm

    „Will vG eine feurige , leidenschaftliche Offensive in der auch mal was probiert wird,oder will er die kühle,sterile Ballbehauptung, in der man lieber 2x zur Seite spielt, als einmal steil nach vorne?“

    Er will beides, Antikas. Es ist schon gewollt, die Kugel viel in den eigenen Reihen zu halten. Ich hab´s in einem Artikel mit Boxen verglichen. Damit soll die Deckung des Gegners nach unten gezogen werden – und dann soll aber die Post abgehen. Modell Barcelona – wobei wir da natürlich noch ne ganze Ecke von entfernt sind von der Perfektion. Aber von der Philosophie her.

    Das hat auch schon streckenweise sehr gut funktioniert diese Saison. Aber die letzten Spiele hakts etwas bei diesem Schalter umlegen. Entweder wird es versäumt im richtigen Moment das Tempo anzuziehen, oder aber das ganze verläuft zu überhastet.

    Aber lass den Knoten mal platzen, dann geht das alles Ratzfatz, wart´s ab. 😉

    Liken

  22. antikas 4. Oktober 2009 um 5:37 pm

    Das ist schön das er beides will, aber leider kriegt er nur das eine. Ich hoffe also mit dir,das der Knoten bald platzt.

    Liken

  23. mingarot 4. Oktober 2009 um 5:44 pm

    Ich hoffe ja nicht, ich bin zu 100 % davon überzeugt. 🙂

    Liken

  24. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 6:23 pm

    @Antikas

    Klar spielt den einer – van Bommel! Aber der fehlt momentan. Wie ich schon 100 mal gesagt habe!
    Und wenn er einen spielt, bist DU erste, die rumscheien „Wie kann man nur!“ 😉

    Dann sprech ich Dich halt persönlich an! Als Einzelperson! 😀

    Liken

  25. antikas 4. Oktober 2009 um 6:31 pm

    @mighty miri: Das wirst du nie erleben ,das ich einem Spieler vorwerfe, er würde zu viel Risiko gehen 🙂

    Liken

  26. Mighty Miri 4. Oktober 2009 um 6:34 pm

    @Antikas

    Na gut! Friede 😉

    Liken

  27. WJ Müller 5. Oktober 2009 um 7:23 am

    @mingarot – wohl besser „minga-rosa“.

    Man nennt es Vereinsbrille, beschlagen… Dann „vertrau“ mal vG weiterhin „blind“. Man hört sich…

    WJM

    PS: >>> noch von wegen, „hier auskotzen“ … da empfehle ich die Lektüre O-ton Schweinsteiger nach dem 0:0 bei den Kollegen auf SKY: „Es war – auf gut bayrisach – zum Kotzen!“

    Tja, dann bleib mal wenigstens du „minga-rosa“…

    PPS: Noch zu vG, kleiner Nachtrag zur Verdeutlichung meinerseits:

    Van Gaal demütigt die Spieler verbal vor der Presse. „Unser Freund Toni …“ – “ … das kann er vergessen!“ Etc, etc.

    Großer Fehler.

    Erinnert euch: Von Hitzfeld hat man – vor der Presse – nie, aber niemals ein persönlich herabsetzendes, abfälliges Wort über einen seiner Spieler gehört, obwohl er auch oft die Faust in der Tasche ballte. In all seinen Jahren.

    Er wußte, ich brauche die noch!

    Van Gaal ist das offenbar wurscht. Fehler! Dafür wird er noch teuer zahlen.

    Liken

  28. Gustavo 5. Oktober 2009 um 8:59 am

    @ wj müller
    uiuiuiui, emotionen…
    ich sehe da weniger ne rosa brille als ne
    gestandene HASSKAPPE!

    PRO van gaal.
    fertig.
    aus.
    finde ich.
    zumindest erstmal!
    stichwort internationale klasse!
    (und 5 euro ins phrasenschwein, ich weiß)
    die bringt er meiner meinung nach nämlich gerade in die mannschaft!
    (bis auf vorne.)
    daß der 5 stürmer zufrieden stellen muß
    findet er selber wahrscheinlich am wenigsten spannend!
    daß er das allerdings nicht gut macht (–> verunsicherung gomez undso)finde ich auch!
    aber soll er sich für nen stammstürmer entscheiden obwohl anscheinend gerade jede woche jemand anders ne gute form hat und sich keiner dafür überzeugend anbietet?
    er hat doch eigentlich nie jemandem rausgenommen oder draussen gelassen der total überzeugt hat…

    und p.s.:
    der ribery ist HEISS, oder nicht?
    bei dem hat das leistungsprinzip doch funktioniert!

    Liken

  29. Tobias Stingl 5. Oktober 2009 um 9:46 am

    WJ Müller kann man getrost ignorieren Leute.
    „Gazetta(Bild) 24“ ist eine reine Bayern-bashing-Seite. hauptsache polemisch druff.

    Liken

  30. Gustavo 5. Oktober 2009 um 11:16 am

    AHAHAHAHAHAAAAH!
    wie geil is denn bitte die seite?
    von wg. minga-rosa…
    ich krieg zuviel.

    Liken

  31. mingarot 5. Oktober 2009 um 12:03 pm

    Wenn ich sowas lese, seh ich echt rosa vor Wut. *lach*

    Putzig…

    Liken

  32. comegetsome 5. Oktober 2009 um 3:09 pm

    Spätestens nach dem zweiten Treffer gegen die Latte hatte man schon im kleinen Zeh das der Drops gelutscht war. Eigentlich hätte Köln an dem Tag noch nen Ei bei uns rein setzten müssen. Das sind halt diese Tage… Aber irgendwie waren es diese Saison bisher schon zu viele.

    8 Punkte haben mir echt das Wochenende versaut. Und die nächste zwei Wochen ändert sich daran auch nichts.

    @Minga
    Netter Blog, danke und Gruß aus dem fernen Göttingen!

    Liken

  33. elmarinho 9. Oktober 2009 um 9:19 am

    Ich seh das Ganze auch weniger dramatisch und am allerwenigsten sehe ich da ein Verschulden beim Trainer. Stürmerrotation hin oder her. Man muss auch noch woanders hinschauen. Beispielsweise waren die letzten zwei Spiele von Ottl bei weitem mehr als ich von dem irgendwie auch nur erwartet hätte. Da spielte einer, der sicher nicht glücklich war, dauernd auf der Bank rumzukrebsen, der aber seine Chance dann nutzte, weil er sie auch bekam. Und gerade da muss man van Gaal besonders schätzen. Ihm ist es nämlich egal, dass Tymo einen Haufen Geld gekostet hat. Ottl ist momentan besser, also spielt halt er.

    Und genauso geht’s mit Sicherheit auch im Sturm zu. Nachdem es jetzt ja nur noch eine klassische Stürmerposition gibt, wird es da halt ein bisschen eng, aber so einer wie Gomez muss sich halt auch mal zusammen bzw. den Arsch aufreißen, damit er beim nächsten Mal wieder ran darf. Für sowas geht Toni auch schon mal zu Schollis Drittligateam (nebenbei finde ich es momentan auch unter aller Sau, wie auf dem momentan rumgehackt wird, Platzierung hin oder her).

    Liken

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: