Kantersieg in Dortmund – Knie nieder, Bundesliga! Die Bayern sind wieder da!

Gezwirbelt, gezwabelt, gezwurzelt… 😀

Das obige Video war von Riberys Freistoß, unprofessionell gefilmt aus dem Fanblock. Was soll das für ein Urheberanspruch sein, DFL? Mann, der Fußball gehört uns allen, hört doch endlich mit der gottverdammten Kinderkacke auf, habt ihr das echt nötig??

Leute, ich habe ein Dauergrinsen im Gesicht, das spottet jeglicher Beschreibung. So langsam krieg ich Muskelkrämpfe in den Backen. Und das kann nicht nur deswegen gefährlich werden, ich sag euch das. Gestern im Club bin ich die hässlichsten Frauen nicht mehr losgeworden, nur weil ich grad damit beschäftigt war die Tore Revue passieren zu lassen, als sich unsere Blicke streiften. Da sind Fehlinterpretationen meiner guten Laune schon unangenehm genug. Wirklich lustig wird´s, wenn du mit Riberys Freistoß vor dem geistigen Auge bei Ali und seinen Lans in die Runde grinst. Hätte ich nicht zwei von den Brüdern gekannt, ich glaube ich hätte die ostanatolische Version des Ribery-Sprungs auf van Gaal zu spüren bekommen.

Aber das nur am Rande. War das ein Fest gestern! Ich will gar nicht zu sehr auf Details eingehen. Was unter dem Strich wirklich wichtig ist, ist dass wir unser Selbstverständnis eindeutig wieder haben. Da wächst etwas Großes zusammen, man kann es förmlich greifen. Und das war seit Ottmar Hitzfeld nicht mehr der Fall. Louis van Gaal macht offensichtlich sehr viel richtig, denn nichts ist wichtiger als ein Trainer, an dessen Plan die Spieler glauben können. Ansonsten zerfällt bei einem Verein wie Bayern München, mit so vielen Top-Spielern, alles in seine Einzelteile. Anschaulich demonstriert von Jürgen Klinsmann.

Aber den Schwaben wollen wir vergessen und ich werde mir Mühe geben ihn ab jetzt nicht mehr zu erwähnen. Denn wenn man gestern den Zusammenhalt der Mannschaft gesehen hat, den Glauben an die eigene Stärke, der zurückgekehrt ist, dann weiß man, viele Trümmer der Amtszeit des Maultaschencowboys sind bereits beseitigt. Dieses kann man Louis van Gaal nicht hoch genug anrechnen, denn gegen diese Bürde anzutrainieren war sicher ein Höllenjob. Sicher sind einige Sachen unreparabel, wie der sportliche Morchelmord an Michael Rensing. Aber alles in allem sind wir eindeutig auf einem großen Weg. Vielleicht sogar auf einem größeren, als es sich viele im Moment noch vorstellen können. Dieser Mannschaft traue ich in den nächsten Jahren so ziemlich alles zu.

In jedem Fall ist mit den beiden Spielen gegen Wolfsburg und jetzt in Dortmund erstmal der Respekt der Liga vor uns schlagartig zurückgekehrt. Guckt euch mal die nächsten Spiele an. Da ist eigentlich nur das Spiel beim HSV, was so richtig schwer wird. In wenigen Wochen wird der Respekt der anderen wieder der nackten Angst vor uns gewichen sein, der Ur-Zustand sozusagen wieder hergestellt sein. Zumal wir zu Oktoberfestzeiten traditionell ja sowieso fast unschlagbar sind, zumindest daheim. Die Punkte gegen den Blubb und gegen Köln sind also schon mal so gut wie im Sack.

Hach, tut das gut mal wieder so richtig schön arrogant daherschreiben zu können. Ich wette bei den obigen Zeilen bekommt jeder Fan eines anderen Vereins das kalte Kotzen. Aber seid ehrlich, so ist es doch viel schöner. Sicher, am Anfang hat es euch noch Spaß gemacht euch über uns lustig zu machen mit unserem schwäbischen Trainerdepp. Aber das wich ja ziemlich schnell echtem Mitleid. Und ihr habt euch doch damit auch nicht wohl gefühlt. Ihr braucht uns doch als Hassobjekt Nummer eins, ihr wisst es und ich weiß es. Von daher rufe ich euch inbrünstig wie schon seit längerem nicht mehr zu: Euer Hass ist unser Stolz!!

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Daniel van Buyten und Großkreuz auf einem Spielfeld und kein Frisör unter den 80.000 im Stadion? Das gibt´s doch gar nicht… 😀

Ich geh jetzt mit einem lustigen Lied auf den Lippen (Was schert mi Weib? Was schert mi Kind? Hauptsach ist des Bayern g´winnt! Des sog i laut, des is koa Sünd…hauptsach is des Bayern g´winnt!!) vor Freude folgenden Trick üben:

Mei, für solche Hexereien bräuchte YouTube echt eine Zeitlupenfunktion. Bis ich durchgestiegen bin, was der da macht, hab ich Knoten im Hirn.

Dieser Artikel wurde zitiert in der 11Freunde Blogschau.

© 2009 Traumtorschuetze

Hass und Stolz Retro Jacke

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

3 Kommentare zu “Kantersieg in Dortmund – Knie nieder, Bundesliga! Die Bayern sind wieder da!

  1. Mighty Miri 13. September 2009 um 3:14 pm

    Dann sind wir schon zwei mit einem breiten Grinsen im Gesicht:-D
    Das wird auch noch ne Weile so bleiben! 😉

    Schöner Bericht, well done!

    Und zum Spiel gestern – How horny was that then? Olé FCB !!

    Gefällt mir

  2. mingarot 13. September 2009 um 3:21 pm

    Dienstag geht´s ja schon weiter. Ich kann´s kaum erwarten. Zur Zeit könnte meinetwegen jeden Tag ein Spiel sein.

    Miri, Miri…your english makes you so quickly nobody after! 😀

    Gefällt mir

  3. Dortmund - Blog - 13 Sep 2009 19. September 2009 um 5:07 pm

    […] Kantersieg in Dortmund – Knie nieder, Bundesliga! Die Bayern sind … […]

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: