Archiv für den Monat September 2009

Alter schützt vor Torheit nicht – Aber sowas von gar nicht

Boom chica wawa. Bild: Eric Hamilton used under CC License

Entschuldigt meine kleine kreative Pause. Ich werde erstmal ausgiebig meinen Geburtstag feiern, Fünfe gerade und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Ich hoffe natürlich, die Mannschaft beschenkt mich heute Abend noch mit einem stimmungsvollen Champions League Abend und einem schönen Sieg gegen Juve. Die Sonne schiene mir aus dem Arsch! Normal lief´s aber immer gut, wenn wir an meinem Ehrentag ein Spiel hatten.

Morgen meld ich mich dann hier zum Spiel in (vielleicht nicht ganz so) alter Frische zurück. Prost!

© 2009 Traumtorschuetze

la bestia negra T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Zusammenfassung FC Bayern München Amateure gegen Erzgebirge Aue

Bild: Kurrat used under CC License

Eine ganz gute und ausführliche Zusammenfassung des gestrigen Spiels unserer Amas gegen Aue kann man sich auf MDR.de anschauen. Wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn der Linienrichter nicht so eine blinde Bockwurst gewesen wäre?! Der Freistoß von Alaba war sowas von eindeutig drin, wenn der Typ das nicht gesehen hat, dann soll er sich doch seine Fahne gepflegt in den Hintern stecken. Da hab ich echt kein Verständnis für, das muss er sehen. Er hat nichts anderes, auf das er zu achten braucht in dieser Szene.

Jedenfalls ist das jetzt spätestens seit gestern brutaler Abstiegskampf für unsere Truppe. Der Verlust einiger wichtiger Spieler im Gegensatz zu letztem Jahr wiegt offensichtlich mindestens so schwer wie erwartet. Die Jungs müssen in den nächsten Wochen dringend Fortschritte machen, vor allem in der Defensive. Aber die Saison ist ja noch sehr lang, noch ist Zeit.

Erstmal wird man jetzt mit Ekici, der gestern völlig zu Unrecht die Rote Karte sah, wieder einen wichtigen Spieler ersetzen müssen in den nächsten zwei Spielen. Luca Toni wird wohl auch nicht mehr so oft zur Verfügung stehen zukünftig. Es wird schwer, aber Mehmet und seine Jungs müssen sich über kleine Erfolgserlebnisse da jetzt rauskämpfen.

© 2009 Traumtorschuetze

Treue kann man nicht kaufen Kapuzenpullover Hoodie FC Bayern München Fanartikel

Satte 20 % Rabatt auf alle Longsleeves im Mingashop

Im Mingashop gibt es in der Zeit vom 28.09.09 bis zum 11.10.09 satte 20 % Rabatt auf alle Longsleeves. Das lohnt sich richtig, so spart man bei einem Longsleeve bis zu 6 EUR. Deckt euch bei dieser einmaligen Gelegenheit für die kalten Tage ein für unseren Weg zur Herbstmeisterschaft. Gutscheincode: WarmerHerbst

© 2009 Traumtorschuetze

Hass und Stolz Retro Jacke

Rückschlag in Hamburg – Im DFB-Pokal nach Frankfurt

Fuck! Bild: jACK TWO used under CC License

Das war aus sportlicher Sicht irgendwie ein sehr unbefriedigender Samstag Abend. Man wird das Gefühl nicht los, drei Punkte so ein bißchen verschenkt zu haben in Hamburg. Sicherlich war der HSV am Ende die glücklichere zweier etwa gleichstarker Mannschaften, aber eben genau dieses hätte nach dem Spielverlauf nicht sein gemusst vom Gefühl her.

Erst einmal muss ich vielen Spielberichten in der Presse widersprechen, die meinten es wäre kein hochklassiges Fußballspiel gewesen. Bis auf etwas zerfahrene 20 Minuten in der zweiten Halbzeit, fand ich das Niveau schon ziemlich ordentlich. Es war ein Spitzenspiel, in denen beide Mannschaften immer wieder ihre Klasse zeigten, in dem Emotionen drin waren, aber auch die beidseitige Fähigkeit sich im entscheidenen Moment zu neutralisieren. Auch das gehört nunmal dazu, wenn zwei starke Mannschaften aufeinandertreffen. Solche Spiele entscheidet die Mannschaft für sich, die einen Tick geiler ist. Und das war leider gestern tatsächlich der Hamburger SV.

Die ersten 20 – 30 Minuten allerdings hatten wir die Partie komplett im Griff und haben unser Spiel sehr gut durchdrücken können. Genau das ist auch der Grund, warum es sich nach verschenkten drei Punkten anfühlt. Wir hätten in dieser Phase einen Tick konsequenter sein und eine unserer recht guten Chancen nutzen müssen. Eigentlich lag die Führung da fast in der Luft, wir hätten nur zuzugreifen brauchen praktisch. Aber da waren wir oft zu überhastet, oder zu eigensinnig. Vor allem Robben hat sich da besonders hervorgetan, über den nicht nur Müller einige Male den Kopf geschüttelt hat. Überhaupt war das kein gutes Spiel von Robben, der auf das Maß eines normalen Fußballspielers zurückgeschrumpft wurde gestern. Vor allem die zweite Halbzeit war es ein bißchen sehr wenig, was von ihm kam.

Jedenfall sind die Hamburger nach gut 30 Minuten mit einer guten Aktion erst so richtig aufgewacht in diesem Spiel, die Butt allerdings mit einer echt heftigen Parade zunichte machte. Den Ball hatte ich schon drin gesehen, das war schon aller Ehren wert von Butt, das kann man ja auch mal betonen. Danach haben wir unsere bis dahin gezeigte Dominanz dann leider viel zu leichtfertig aus den Händen gegeben. Die Hamburger haben sich von da an in dieses Spiel reingebissen und wir haben es nicht verstanden ihnen die Zähne komplett zu ziehen, was durchaus möglich gewesen wäre. Vielleicht hat da echt ein van Bommel gefehlt, der genau in dieser Phase einfach mal ein, zweimal Amok läuft. Wir waren da zu brav zwischen der 35. und 75. Minute. Neutralisieren reicht da nicht, nicht nach dieser guten ersten halben Stunde. Wenn du da dem Gegner konsequent und auch mit gesunder Härte zeigst, dass heute für ihn nichts zu holen ist, dann läuft das Spiel totsicher in unsere Richtung.

Dem war aber nicht so und so entwickelte sich ein völlig offenes Spiel, bei dem es klar war, dass eine einzige Szene entscheidend sein würde. Die hatten am Ende die Hamburger, shit happens. Nun beschwören viele wieder den Untergang des Abendlandes herauf, was ich absolut nicht nachvollziehen kann nach diesem Spiel. Die Tendenz nach einem gewonnen Spiel schon fast den Champions League Titel in München zu sehen, nach einer Niederlage aber alles in Frage zu stellen, ist ungebrochen auf dem Vormarsch. Bleibt´s mal alle ganz entspannt. Wir haben in den letzten Wochen zwei bis drei Schritte nach vorn gemacht und jetzt halt einen zurück. That´s life. Das ändert nichts daran, dass wir grundsätzlich auf dem richtigen Weg sind. Ich denke, dass wird die Mannschaft schon im nächsten Spiel gegen Juve beweisen.

Zu sehr in die Einzelkritik möchte ich nicht gehen. Ich habe keinen unserer Spieler so richtig schlecht gesehen. Robben erwähnte ich, weil er gerade in der entscheidenen Phase des Spiels praktisch unsichtbar war und man von einem Mann seiner Klasse einfach mehr erwartet. Genau das gilt auch für Lahm, der mich wieder einmal sehr enttäuscht hat. Der war gedanklich gar nicht richtig auf dem Platz hatte man das Gefühl. Und beim Gegentor lieferte er selbst sozusagen den Beweis dafür. Jetzt haben wir einige Spiele hinter uns und man muss einfach ganz nüchtern feststellen, dass wir einen weltklasse linken Verteidiger verloren, und einen recht durchschnittlichen rechten Verteidiger gewonnen haben nach seinem Wechsel auf rechts. Gestern hat er ja mehr im Mittelfeld gespielt, aber das fand ich jetzt noch weniger überzeugend muss ich sagen. Er gehört einfach auf die linke Verteidiger-Position, ich denke das kann man jetzt mitlerweile so sagen.

Dennoch war es aber wie gesagt kein schlechtes Spiel von der Mannschaft. Jetzt heißt es Mund abputzen und weitermachen. Wir haben eh ein Programm, bei dem alles Schlag auf Schlag geht. Jetzt folgt mit dem Juve-Spiel gleich der nächste Kracher. Auch das wird eine enge Kiste, keine Frage. Aber seien wir ehrlich, letztes Jahr hätte keiner wirklich Bock auf dieses Spiel gehabt und es wär einem eher Angst und Bange gewesen. Dieses Jahr freut man sich einfach auf einen geilen Champions League Abend mit einem klangvollen Gegner. Die Zeiten haben sich schon gewaltig geändert und das darf man auch nach so einer Niederlage wie der gestrigen nicht vergessen.

Am späten Abend wurde dann noch die nächste Runde im DFB-Pokal ausgelost. Wir müssen nach Frankfurt, was irgendwie ein richtig ekelhaftes Los ist finde ich. Das wird so ein typisches Spiel in dem Frankfurt im wahrsten Sinne des Wortes das Spiel des Jahres macht und so abgeht wie sonst die ganze Saison nicht. Aber nun gut, wir müssen das so annehmen und das beste draus machen. Nur mit spielerischer Dominanz wird das aber nicht gehen – so sehr ich dieses Konzept von van Gaal mag. Zu diesen holländischen braucht es einfach den Tick der deutschen Tugenden, um solche Spiele zu gewinnen. Auch gegen Hamburg wäre das wünschenswert gewesen, so als Ergänzung zum spielerischen Plan, den ich aber dennoch absolut befürworte, das sei nochmal betont. Das wird aber schon, diese Mannschaft ist noch längst nicht am Ende ihrer Entwicklung. Wir nehmen diese Niederlage einfach wie Männer und stehen wieder auf.

© 2009 Traumtorschuetze

You will never walk alone T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Spitzenspiel Hamburger SV gegen FC Bayern München im Live Stream

Knapp über der Grasnarbe. Bild: FANATICO TOTAL DL FÚTBOL used under CC License

Für alle, die ihr Sky oder Liga Total Abo an diesem Samstag nicht nutzen können, besteht die Möglichkeit unsere Schlacht beim HSV per Livestream zu verfolgen. Hier findet ihr am Samstag ab 13:30 Uhr eine Übersicht aller Sender, die das Spiel live im Internet übertragen. Gegebenfalls fehlende Software findet ihr hier zum gratis Download.

Anstoß ist wieder um 18:30 Uhr. Ich werde mich an diese Zeit glaub ich nicht mehr gewöhnen. Soll uns nicht daran hindern, einen weiteren großen Schritt in Richtung gefühlte Unbesiegbarkeit zu machen.  Je nachdem wie Leverkusen im Derby gegen Köln spielt, ist sogar schon an diesem Spieltag die Tabellenführung erreichbar. Auf geht´s, Ihr Roten! Kämpfen und siegen!

© 2009 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Gipfeltreffen beim Hamburger SV – Rib Rob Hooray

Gott sei Dank hat der Verrückte morgen unser Trikot an.^^ Bild: Rob™ used under CC License

Morgen um 18:30 Uhr kann sie beginnen, die wilde Fahrt an die Tabellenspitze. Langsam kribbelt es schon gewaltig. Es liegt ein echtes Spitzenspiel in der Luft, mit gepflegten Hassgrätschen, Kampf um jeden Zentimeter und zwei Mannschaften, die sich gegenseitig das Schwarze unter den Fingernägeln nicht gönnen werden. Dem HSV stecken dabei hoffentlich die 120 Pokalminuten und die Enttäuschung über das Ausscheiden in den Knochen. Der psychologische Vorteil liegt meiner Ansicht nach, trotzdem die Partie in Hamburg stattfindet und der HSV sehr heimstark ist, auf unserer Seite im Moment. Wir haben einen ziemlich imposanten Lauf und die Hamburger sind nach anfänglichen Lorbeeren von allen Seiten in der Realität angekommen, die in ihrem Fall relativ ernüchternd sein muss. Dennoch – oder auch gerade deswegen – wird es mit Sicherheit mehr eine Schlacht als ein Fußballspiel, das habe ich im Urin.

Aber da bei solchen Spielen die Form der Mannschaften eine noch größere Rolle spielt, bin ich sehr guten Mutes, dass wir am Ende den richtigen Sieger sehen. Je dreckiger, desto schöner. Wird mal wieder Zeit alte Tugenden aufzuwärmen, wie zum Beispiel solche Spiele hochverdient durch ein Stolpertor in der Nachspielzeit zu entscheiden. Da freut nicht nur der eigene Sieg noch stärker, die Schadenfreude über die vollständige Demoralisierung des Gegners macht das Ganze jedesmal erst zu so einer richtig runden Sache. Das versteht nur ein Bayernfan. Wir lieben den Hass, der uns nach sowas entgegenschlägt, er ist die größte Form der Anerkennung.

Vielleicht sehen wir zum ersten mal auch Ribery und Robben zusammen von Beginn an. Der Trainer hat´s nur echt schwer und leicht zugleich zur Zeit. Wen soll er draußen lassen? Müller? Unmöglich! Olic? Unmöglich! Gomez? Wohl die einzige Möglichkeit und es könnte so kommen. In jedem Fall muss und wird irgendwie Platz da sein für solche Spieler von der Qualität von Ribery und Robben. Frei nach Naughty by Nature: Rib Rob Hooraaayy…hooo…! Aber ganz so simpel ist Fußball leider auch nicht. Beide zusammen können bei aller Qualität nur funktionieren, wenn die ganze Mannschaft, inklusive den beiden, mit absoluter taktischer Disziplin auftritt. Dann allerdings sind es natürlich Waffen, keine Frage. Ich bin gespannt, ob und wie sie tatsächlich von Anfang an zusammen spielen.

Ich brenne wie eine Fackel auf das Spiel. Samstag schon können wir die Weichen für eine großartige Saison stellen. Ich prophezeie: Wenn wir in Hamburg gewinnen, werden sich die anderen wieder so dermaßen in die Buchse vor uns machen, dass die Saison fast ein Selbstläufer werden könnte.

© 2009 Traumtorschuetze

Sammy says: Wir wollen rot-weiße Trikots Retro Shirt FC Bayern München Fanartikel

Mingarot´s kleiner Pressespiegel am 24.09.09

Bild: m.p.3. used under CC License

Eine Rubrik, die ich ab jetzt wahrscheinlich ein bißchen öfter bemühen werde. Ich werde weiterhin alles was ich veröffentliche sorgsam filtern und mich nur auf was mir wichtig, oder amüsant erscheint beschränken. Artikel mit Überschriften wie „Wird Thomas Müller der nächste Michael Rensing?“ lass ich weg, da habe ich kein Bock drauf. Aber insgesamt gibt mir so ein kleiner Pressespiegel die Möglichkeit auch kleinere Randnotizen zu veröffentlichen, die mir aber keinen ganzen eigenen Artikel wert sind.

Trochowski vor dem Spiel gegen Bayern mit übelst großer Fresse. (T-Online)

Die Antwort werden wir auf dem Platz geben. Danach sprechen wir uns wieder, Piotr!

Uli Hoeneß heute Abend um 22:15 Uhr bei Maybrit Illner (ZDF.de)

Mir wird jedesmal Angst und Bange, wenn Uli Hoeneß sich über Politik äußert. Am Rande sei die „subtile“ Bildauswahl von den Gästen auf der ZDF Seite beachtet. Soll wohl schon mal ein Feeling vermitteln, was von welchem Gast zu erwarten ist. Es ist witzig und bekloppt zugleich, wie offensichtlich und gar nicht mehr unterschwellig solche Sachen platziert werden. Nehmt doch ein hübsches Foto von Uli, eins wo er lächelt. Oder nehmt ein Macher-Foto, wo er entschlossen guckt. Muss es unbedingt eins von ihm beim Kacken sein?? 😀

Interview mit unserer Pferdelunge Ivica Olic vor seiner Rückkehr nach Hamburg (HSV.de)

Was soll man da sagen? Einfach ein klasse Typ und ein mustergültiger Profi, auf und neben dem Platz. Stempel drauf, unterschrieben das Ding, mach 2 Tore am Samstag, Junge!

Kleiner Tipp am Rande vom Fußball: Bock deine Ex-Freundin mit deinem iPhone zu stalken? There´s an app for that! (iPhone Werbung 😉 )

Den Horst-Günther des Tages hat sich die Süddeutsche Zeitung geleistet. Sie schreiben über den FC Barcelona und was ist auf dem Foto zu sehen? Das Trikot vom FC Basel. (SZ)

Jaaa, ganz knapp vorbei, SZ.^^ Und sie merken es nicht. Schreib die doch mal grad einer an, der zu viel Zeit hat. Peinlich, peinlich…

Für alle Unentschlossenen, hier der ultimative Wahl-Tipp für nächsten Sonntag. Für mehr Mädels in Dirndln (und ohne). (Die Trachtenstrip-Partei)

Der Artikel hier wird sicher im Laufe des Abends noch aktualisiert. Um noch schneller up to date zu sein, folgt mir auf Twitter!

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

%d Bloggern gefällt das: