Archiv für den Tag 19. August 2009

Rafael van der Vaart – Man sagt, er habe magische Kräfte

Rafael van der Vaart. Bild: juanjaen used under CC License

Rafael van der Vaart und Fernet Branca verbindet so einiges. Beide haben nicht wirklich magische Kräfte, auch wenn es ihnen hartnäckig nachgesagt wird. Und beide sind echt verdammt ekelig, was man feststellt, wenn man die Dinge nüchtern betrachtet.

Damit dürfte eigentlich alles zu meiner Einstellung zu dem in den letzten Tagen hochkochenden Thema einer van der Vaart Verpflichtung gesagt sein. Auf gar keinen Fall möchte ich den in München sehen. Der vergiftet die ganze Mannschaft. Und die Schreierei einiger Fans nach ihm widert mich an. Wie kann man nach dem Obersöldner schlechthin rufen, natürlich nicht ohne in der Regel dabei die eigene Mannschaft runterzuputzen bis zum geht nicht mehr?

In meinen Augen sind das alles Nachwehen einer Sommermärchen-Kultur im Fußball, in der nur bunte Luftblasen angebetet werden. Wie kommt es, dass scheinbar jeder Spieler aus dem Ausland, der auch nur halbwegs einen Namen hat, sofort als der neue Messias verklärt wird? Wie kommt es, dass darüber die Unterstützung der eigenen Mannschaft völlig in Vergessenheit gerät? Wie kommt es, dass eigene Spieler wie van Bommel oder Schweinsteiger regelmäßig sogar als komplette Vollwürste dargestellt werden im Vergleich mit diesen fälschlicherweise angebeteten Götzen aus dem Ausland? Wie kommt es, dass nach zwei Unentschieden sofort wieder alles in Frage gestellt wird? Warum meint man, ein großer Name muss Ribery entlasten, wenn gerade sehr offensichtlich erfolgversprechend daran gearbeitet wird, die Verantwortung durch Taktik und Mannschaftsgeist auf mehrere Schultern zu verteilen, anstatt durch Namen? Was ist das für eine kranke Mentalität? Verstehen diese Fans nicht, dass uns immer der genau gegenteilige Weg groß gemacht hat, als der den sie fordern?

Diese Fragen stelle ich mir schon länger. Fest steht, auch durch das Internet, in dem jeder Depp seine Meinung ungestraft Kund tun kann, verändert sich gerade etwas im Geist vieler Fußballanhänger. Da werden Dinge schnell zum Selbstläufer, jeder versucht sich gegenseitig zu übertrumpfen im schlecht machen eigener Spieler und sucht seine persönliche Bühne für wenige Minuten. So entstehen wahre Hetzjagden. Rensing, van Bommel, Schweinsteiger, Lell, Ottl (obwohl der nicht mal spielt)…irgendeinen Sündenbock gibt es immer.

Das sind ganz primitive Mobbing-Mechanismen, die da greifen. Jeder versucht sich hervorzutun und sein eigenes trostloses Dasein für einen Moment zu vergessen, indem er denkt er wäre cool, witzig, oder was auch immer und hätte damit einen klitzekleinen Moment lang sowas wie Macht über eine bekannte Persönlichkeit. Und das sind echt viele, man braucht sich nur die einschlägigen Foren, oder auch die Kommentare unter vielen Presseartikeln durchzulesen, um das zu wissen. Das ist eine extrem traurige Entwicklung, die auch Auswirkungen auf die Situation in den Stadien hat. Man kann da nicht einfach sagen, das sind Internet-Junkies, ohne Bezug zu den echten Fans. Denn Meinung wird zunehmend im Internet gemacht und das hat in diesem Fall – zumindest schleichend – auf alle Bereiche des Vereins giftige Auswirkungen. Was nichts daran ändert, dass ich das Web 2.0 und die Möglichkeit für jeden dabei mitzumachen liebe. Es ist nur manchmal schwer zu ertragen, wenn man vor Augen geführt bekommt, wieviele Vollidioten doch tatsächlich dieses Land bevölkern.

Was das alles mit van der Vaart zu tun hat? Er ist ein sehr plakatives Beispiel dafür. Nach dem Obersöldner schlechthin zu rufen, damit parodiert man sich förmlich selbst, wenn man den Anspruch hat Fußballfan zu sein. Und wenn dann oben erklärte Mechanismen greifen, die eigene Mannschaft runtergeputzt und van der Vaart völlig überhöht wird, dann sind wir langsam am Gipfel des erträglichen angekommen. Ich bin wirklich schwerstens dankbar dafür, dass hier im Blog zu mindestens 90 % nur vernünftige Leute Kommentare schreiben. Eine wahre Insel der Glückseligkeit, der Mingablog. 🙂

© 2009 Traumtorschuetze

Treue kann man nicht kaufen Kapuzenpullover Hoodie FC Bayern München Fanartikel

%d Bloggern gefällt das: