Wieder nur Remis – Ein Auftakt nach Maß fühlt sich anders an

Bild: probek (Fotos / Blog / Twitter) used under CC License

Vorweg muss ich mich – ja, fast entschuldigen – bei dem guten probek, dessen Bilder das I-Tüpfelchen auf so manche Artikel von mir waren, schon wieder zwei Artikel hintereinander deine Bilder eingebaut zu haben. Ich kann nur jedem empfehlen, probeks Blog und seine Twitter Seite zu besuchen – und das sag ich nicht nur, weil seine Bilder weltklasse sind.

1:1 gegen die alten Fische also. War irgendwie ein ganz komisches Fußballspiel. Bremen völlig ungewohnt mit Mauertaktik, wir mit gefühlten 90 % Ballbesitz, aber ohne jegliche schöpferische Eingebung. Wenn die Kugel mal schnell in die Spitze gespielt wurde aus einer schönen und aussichtsreichen Kombination, dann war es Abseits. Mario Gomez hat sich darin besonders hervorgetan, in Ailton-Gedächnis-Manier.

Jedenfalls liest und hört man schon die ersten Unkenrufe, es hätte sich im Vergleich zur letzten Saison nichts verbessert. Da kann ich nur sagen, weit gefehlt. Es hat sich einiges getan, die Mannschaft wirkt stabil und gut organisiert. Und das ist nach wie vor der ganz entscheidende Punkt. Was fehlt ist nur noch der letzte Tick im Angriff, der letzte Schuß Esprit. Diese Dinge werden mit den nächsten beiden Spielen kommen, ich bin mir da sehr sicher. Es fehlen nur noch Nuoncen, was man auch an den teilweise sehr knappen Abseitsentscheidungen sehen konnte. Diese Automatismen kommen. Und so wie die Mannschaft aus einer Grundordnung heraus agiert, mach ich mir wenig Sorgen, dass sie schnell kommen werden, diese Automatismen.

Jetzt haben wir also ein Spiel in Mainz vor der Brust, welches auf dem Papier für uns leichter aussieht, als es ist und werden wird. Danach kommt der Meister – es sind definitiv zwei schwere Aufgaben. Dennoch sind nach der mageren Punktausbeute der ersten beiden Partien 4 Punkte daraus Pflicht. Es würde mich allerdings auch nicht überraschen, wenn es 6 werden. Ich habe nach wie vor ein sehr gutes Gefühl.

Dieser Artikel wurde zitiert in der 11 Freunde Blogschau

© 2009 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter Oliver kahn Mark van Bommel T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , ,

7 Kommentare zu “Wieder nur Remis – Ein Auftakt nach Maß fühlt sich anders an

  1. bayernfansite 16. August 2009 um 11:26 pm

    Van Gaal raus 😉

    Gefällt mir

  2. Mighty Miri 17. August 2009 um 7:42 am

    Ich bin da mal wieder ganz deiner Meinung!
    Es fehlen noch 2-3 Wochen, bis der Zug entgültig ins Rollen kommt.
    Tatkisch gut organisiert und diszipliniert …
    Die Abwehr passt, was mich für Michi ungemein freut.
    Warum Tymo auf der Bank sitzt, hat der gegen Bremen eindrucksvoll bewiesen. Bommel rules!!
    Lahm muss in die Kapitänsbinde noch etas hinein wachsen und Olic würde ich mal von Anfang an bringen.
    Alles in allem gefällt mir das Spiel der Mannschaft sehr gut. Von daher kann ich auch (noch) mit dem Ergebnis leben. Das wird… 100% 😀

    Gefällt mir

  3. Wichtig 19. August 2009 um 3:34 pm

    Beim Spiel gegen Mainz wird ein Fanaufstand/Protest geplant. Gegen die Transferpolitik des FC Bayern (Vorstands)
    Fand ich eine super Idee und will deswegen auch ein klein wenig Werbung dafür machen:

    http://www.tz-online.de/sport/fussball/fc-bayern/warum-holt-bayern-nicht-vaart-tz-447192.html
    http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/0908/Artikel/uli-hoeness-ueber-frankc-ribery-wechsel-real-madrid-rafael-van-dervaart-wesley-sneijder.html

    Beide Male die Kommentare durchlesen. Bei Spox ab Seite 31.

    Gefällt mir

  4. mingarot 19. August 2009 um 4:39 pm

    Bei allem Respekt…willst du mich verarschen? Ich werde sicher nicht dabei helfen das zu verbreiten. Deinen Kommentar lass ich stehen, auch mit den Links, wen´s interessiert. Aber ich bin absolut fassungslos, was in euren Köpfen vor sich geht. Ihr wollt einen Aufstand organisieren, weil man van der Vaart nicht holt?? Geht mal nach Hause! Wie viele Aufstände hätte es geben müssen in den letzten Jahren, wo die Kritik am Vorstand angebracht gewesen wäre? Ich würd fast wetten 95 % derer, die jetzt nach einem Aufstand brüllen, können mit dieser Andeutung nicht mal was anfangen.

    Ich bin mal gespannt. Das wäre in jedem Fall Slapstick pur, wenn eine Fankurve nach dem Obersöldner schlecht hin ruft und sich aus Protest gegen seine Nicht-Verpflichtung abwendet. Das wäre der Höhepunkt der Perversität, vor allem nach allem was WIRKLICH schief gelaufen ist die letzten Jahre. Wenn das auch nur halbwegs erwähnenswert was wird, verlier ich endgültig den Glauben fürchte ich.

    Gefällt mir

  5. Wichtig 19. August 2009 um 6:52 pm

    Ich glaube das hast Du missverstanden, oder es wurde vielleicht auch von mir nicht klar genug erklärt.

    Es geht hier nicht um Van der Vaart im Speziellen, sondern um die schlechte Transferpolitik in den letzten Jahren. Ich bin nicht mal sonderlich großer VdV Fan (und zwar aus von Dir o.g. Gründen), aber ich kann nicht weiterzuschauen wie ständig einfach NICHTS gemacht wird und nur ausreden gesucht werden. Als es um RV Positionen ging hiess es noch. Nein der Lell ist ein guter dem Vertrauen wir. WTF? Genauso lief es diese Saison wieder. Mit Gomez und Tymo wurden zwei Gute geholt. Aber unser Mittelfeld und RV/LV ist absolut unterbesetzt. Hinten gehts ja noch, aber das MF ist wirklich sehr schwach besetzt. Da hätte man sich bei Diego, Hleb oder VdV schon ein bischen mehr ins Zeug legen können.

    Warum wurde ein Srna (in meinen Augen eine deutliche Verstärkung) nicht geholt? Man meinte damals „Neeee der ist uns zu offensiv!“. Jetzt spielt ein Pranjic LV, der eigentlich gelernter LM ist. Weniger offensiv hört sich das für mich nicht an!?

    Und so weiter…

    Gefällt mir

  6. Michi 19. August 2009 um 9:43 pm

    Find ich gut!
    Seit dem Abgang von Ballack ist der Stern des Uli Hoeness am sinken. Die Transferpolitik, ausgenommen die Panikkäufe 07, ist ein Debakel. Anstatt dass das Team kontinuierlich und vor allem weitsichtig Jahr für Jahr verstärkt wird, schwächen sich die Bayern durch unbegreifliche Transferentscheidungen und durch Aussagen von Hoeness und Rummenigge, die einfach nur als unprofessionell bezeichnet werden können. Es schadet nicht, wenn die mal nen Dämpfer bekommen. Und es schadet nicht, wenn die auch mal nen Dämpfer bekommen…

    Gefällt mir

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: