Höhepunkte Hoffenheim vs FC Bayern München und Lahm im ASS

1:1 beim Retortenverein, das ist natürlich weder Fisch noch Fleisch (oder wie Berti sagen würde Fich noch Fleich). Aber so negativ wie einige das schon wieder sehen, sehe ich die ganze Geschichte nicht. Sicher hätten wir besonders in der ersten Halbzeit noch mehr Fußball spielen können. Die Kreativität beschränkte sich noch auf recht dürftige 4 – 5 Aktionen im ganzen Spiel. Aber das sind Dinge, die kommen mit der Zeit. Ich denke, wir werden da recht schnell unseren Rythmus finden.

Entscheidend auch dafür war nämlich die unverkennbare sehr gute Ordnung unserer Mannschaft auf dem Platz. Letztes Jahr musste man ja bei jedem Konter egal welchen Gegners ängstlich die Luft anhalten. Dieses Jahr sieht das komplett anders aus, wir sind sehr schwer zu überraschen. Manch einer mag anführen, das das Gegentor doch nach einem Konter fiel. Das war allerdings ein einfacher individueller Fehler von Philipp Lahm, der zielsicher unter der Hereingabe hinwegsegelte. Das kann immer passieren und hat mit der eigentlichen Ordnung in diesem Fall nichts zu tun gehabt.

Philipp Lahm war ja gestern im Aktuellen Sportstudio zu Gast und hatte einen seiner gewohnheitsmäßig ziemlich unspektakulären Auftritte. Wer es verpasst hat findet seinen Auftritt in der Mediathek des ZDF. Eingesprungen war er ja für unseren Kapitän, Mark van Bommel, der sich wohl leider gestern den großen Onkel gebrochen, plus einen Sehnenriss zugezogen hat (FCB.de).

Stichwort Mark van Bommel: Was ist eigentlich mit dem Breuckmann los? Habt ihr den Doppelpass im Deutschen Tittenfernsehen heute gesehen? Der Breuckmann hat sich mal wieder selbst persifliert.

„Ich könnte kotzen, wenn ich diese ständigen Prollfouls, auf Kirmesboxerniveau sehen muss…“

„Van Bommel mit Tötungsabsicht!“

Aha, Manni, is klar! Kann es sein, das du ein ganz kleines bißchen ungefickt und deshalb so unausstehlich bist? Oder fällt dir irgendwie die Decke auf den Kopf, seit du Rentner bist? Mensch Manni, ich hab mir richtig Sorgen um dich gemacht. Eines Tages wirst du noch zerfressen von deinem Bayernhass. Das ist wie mit deiner Leber und dem Alkohol. Du denkst du hast es im Griff, aber es hat die totale Kontrolle über dich. Geh mal zum Arzt! Welches Problem du zuerst angehst bleibt ja dir überlassen, aber tu irgendwas. 😉

Zum Schluss gilt es natürlich noch Michael Rensing abzufeiern. Der Ball in der 10. Minute war natürlich klar hinter der Linie. Aber wenn er den nicht trotzdem mit diesem Weltklasse-Reflex rausgeholt hätte, dann hätte das Schiri-Gespann gar nichts falsch entscheiden können, die Murmel hätte nämlich unmißverständlich im Netz gezappelt. So viele forderten immer, er müsse uns auch mal Punkte gewinnen mit seinen Paraden. Das wär dann also Punkt Nummer eins in dieser Saison. Ich werd mitzählen und es euch schön bei jeder Gelegenheit auf´s Butterbrot schmieren.

Ganz zum Schluss: Da sag nochmal einer auf den Ehrentribünen wär keine Emotion im Spiel. Da zeigen schwangere Frauen nach Toren für den FC Bayern München ihre Mumu. Mehr Liebe geht jawohl nicht. 😀

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz T-Shirt FC Bayern München Fanartikel

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , , ,

10 Kommentare zu “Höhepunkte Hoffenheim vs FC Bayern München und Lahm im ASS

  1. Michael 9. August 2009 um 8:37 pm

    Klasse Posting 😉 dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

    Nur ein einziges noch zu Mark van Bommel, klar hatte er n paar mal Aussetzer die nicht in Ordnung waren (wie aber einige andere auch Jarolim , Maik Franz etc.). Aber mittlerweile ist es schon soweit das die Schiedsrichter gar nicht mehr Obektiv gegenüber Mark sind sondern bei jedem kleinen Foul sofort gelb ziehen. Als Beispiel möchte ich eine Szene aus der letzten Saison vom Spiel gegen Schalke anführen als Jones im Laufduell gegen Mark mit dem Ellenbogen ausschlug und Mark im Gesicht traf. Jones sah nur Gelb, wäre das Mark an stelle von Jones gewesen hätte er sofort Rot bekommen und wäre vermutlich vom Sportgericht für mindestens 4 oder 5 Spiele gesperrt worden und alle Zeitungen, allen vorran die BLÖD Zeitung, wären über ihn hergefallen.

    Soviel zum Thema gleichbehandlung aller Spieler, liebe DFB Schiedsrichter und Medien!!!!!

    Liken

  2. am 10. August 2009 um 1:15 am

    Hättest Du nicht einfach das „Bild“-Bild verlinken können? Die Durchklickerei macht ja fast noch dämlicher als die Original-Verblödung. Nur um dann keine Mumu, sondern ein weißes Höschen zu sehen. Da war die hässliche Porno-Braut heute an der Isar ja noch geiler.

    😉

    Na, im Ernst – ich fand das Spiel Klasse: Hoppelheim ist dieses Jahr kein Gegner. Wenn die mit dem Abstieg nichts zu tun haben, können sie froh sein. Wir brauchen noch a weng Zeit, aber das hat ja auch (hoffentlich) niemand anders erwartet. Die zweite Hälfte hat da schon ordentlich Hoffnung gemacht, normal gewinnen wir das Spiel 3 oder 4 zu 1 (Ok, zu 2).

    Ich bin da, nicht nur, aber v.a. zwengs der 2. Halbzeit, ganz bei Uli: Diese Saison glaube ich (glauben, wie in „glauben“, nicht wie in „erwarten“) an einen klaren Durchmarsch, der sich schon in der Vorrunde manifestieren wird.

    Ein Traum! Taktik! Kontrolliertes Verschieben! Einstudierte Angriffe! Keine Angst bei jedem Konter! Wir haben einen Trainer!

    @Michael: VB hat AFAIR nie glatt rot gesehen beim FCB. Trotzdem freue ich mich jetzt erstmal auf Timo, der ist IMHO einfach fussballerisch besser.

    Liken

  3. Mighty Miri 10. August 2009 um 9:26 am

    Klasse Bericht! Hab sehr gelacht 😀

    Stimme dir mal wieder in allem zu.
    Und ich mag van Bommel, so wie er spielt 🙂

    Die Abwehr beeindruckt mich immer mehr. Was unser Badstuber für ne coole Socke ist….
    Und in Hoppenheim sind ja nicht die langsamsten Spieler unterwegs. Sehr beeindruckend! So sehr ich Lucio mag, vermissen tu ich ihn da hinten nicht wirklich…

    Und unser Michi… weltklasse!! *lol*

    Liken

  4. bayernfansite 10. August 2009 um 1:22 pm

    naja ich muss schon sagen….der Mark hatte aus meiner Sicht verdammt viel Glück das er nicht vom Platz geflogen ist. Da waren einige Fouls dabei. Bei nem anderen Schiri hätte der schon längst gelb-rot gesehen. Und das nicht mal zuunrecht.

    Mit dem Eintrag darf ich dir auch gleich meine neue Site vorstellen. Hab bisher unter dem Namen Daniel meine Einträge bei dir gemacht. Bin jetzt mit meinem Blog ebenfalls auf wordpress umgestiegen (von myblog.de).

    Liken

  5. zechbauer 10. August 2009 um 1:29 pm

    also bitte, welche Fouls denn? Der Rempler im Strafraum, okay – kann man pfeifen, mehr aber auch nicht. Sonst war vB in allen Aktionen erst am Ball, dann vielleicht mit Berührung am Spieler – auch die Absicht galt immer erst dem Ball. Ich halte es da mit Rudi Völler: was für ein Kleinscheiß in Deutschland gepfiffen wird, geht echt gar nicht mehr. MvB hat hart gespielt, aber keineswegs ständig gefoult. Diese Stigmatisierung des Niederländers geht mir langsam echt auf den Keks.
    Was Breuckmann angeht: besser hätte man es nicht ausdrücken können.

    Liken

  6. mingarot 10. August 2009 um 1:48 pm

    Also jetzt ist es soweit und die Hutschnur ist mir komplett geplatzt. Das ist schon keine Hetzjagd mehr, das ist schon ein schwerwiegendes psychologisches Problem was dieses ganze Land hat. Ich hab dazu grad in meinem Stamm-Bayernforum folgendes geschrieben und das lasse ich dann auch einfach mal so stehen. Mir egal, wer sich auf den Schlips getreten fühlt.

    Hat sich irgendjemand mal nach einer vB-Aktion ernsthaft verletzt? Nicht einer, soweit ich mich erinnern kann. Er haut mal einen weg, na und?! Seit wann gehört das nicht mehr zum Fußball dazu frag ich mich. Wir sind hier immer noch bei einem Kampfsport für Männer. Sind die ganzen kleinen Heulsusen schon so verblendet von dem ganzen Event-Image, den der Fußball bekommen soll? Das ist hier keine Show für 5 jährige kleine Kinder, beim Fußball wird Mann gegen Mann gekämpft, mit allen erlaubten und wenn man es geschickt macht und nicht fahrlässig Verletzungen in Kauf nimmt auch mit unerlaubten Mitteln. Sag mir mal einer von den Heulsusen seit wann das nicht mehr so ist.

    In Wirklichkeit ist diese Hetzjagd genau der gleiche Scheiß der mit Rensing passiert ist. Wer frustriert mit seinem eigenen Leben ist, der springt auf solche Züge auf und fühlt sich irgendwie hart wenn er auf jemanden draufkloppen und dadurch für eine Sekunde vergessen kann, was für eine Vollwurst er ist. Mag nicht für jeden gelten, um mich vorweg schon mal der Diskussion zu entziehen mit denjenigen, die sich jetzt beleidigt fühlen. Aber für die aller-allermeisten gilt das auf jeden Fall. Und da muss sich wohl jeder einzelne selbst fragen, ob er mit solchen Leuten verwechselt werden möchte.

    @ Bayernfansite

    Warum haste die Seite nicht verlinkt in deinem Kommentar??

    Liken

  7. bayernfansite 10. August 2009 um 2:25 pm

    oh da ich eingeloggt war, dachte ich die URL erscheint autmatisch im kommentar
    http://www.bayernfansite.wordpress.com

    Liken

  8. antikas 10. August 2009 um 4:14 pm

    Van Bommel hat noch nie einen vom Platz getreten, und er hat in seiner ganzen Karriere noch keine rote Karte gesehen.
    So schlimm kann er wohl nicht sein.

    Liken

  9. zechbauer 10. August 2009 um 8:24 pm

    wegen Typen wie van Bommel gucke ich noch Fußball.

    Liken

  10. S1rT 11. August 2009 um 4:52 pm

    Hammer geiler Artikel 😀
    Außerdem teile ich eure Meinung.

    Liken

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: