12 Grüße an Europa – Alle Tore gegen Lissabon

Im Lichtschein der Arena. Bild: probek used under CC License

Alle Tore vom Hinspiel

Alle Tore vom Rückspiel

Da sind wir ja mit Ach und Krach grad so in die nächste Runde eingezogen. Hätten die Portugiesen gestern nur 11 Tore mehr geschossen, wär schon im Achtelfinale Schluss für uns gewesen. Gut das Müller in der 90. Minute den Sack endgültig zugemacht hat, vorher war das eine ganz schöne Zitterpartie.

Im ernst, 12:1 insgesamt, das ist eine echte Hausnummer. Sporting gehört zwar nicht zur Creme de la Creme des Weltfußballs, aber es ist nicht so, dass wir uns in der Vergangenheit nicht auch schon öfter schwer getan haben gegen die. Davon kann in diesem Achtelfinale wahrlich keine Rede sein. Verdammt, haben wir die weggeknallt! Als Sporting Fan, Spieler, Putzfrau oder was auch immer würde ich längere Zeit das Haus nicht mehr verlassen, das war schon eine echte Demütigung.

Und so hat man als böser Mensch der man ist einen Heidenspaß sich das Forum von Sporting Lissabon zu Gemüte zu führen. Mit dem Google Übersetzer ist das zwar auch ein kleines Ratespiel, aber schon sehr witzig wie sie da die Mannschaft am Flughafen mit Teer und Federn begrüßen möchten. Wär ich nicht so gehässig, hätte ich echtes Mitleid.

Wie schon im letzten Artikel erwähnt (Alle Tore vom Rückspiel gegen Sporting Lissabon), haben wir mit diesem 12:1 in beiden Spielen unschwer zu erraten einen neuen Champions League Rekord aufgestellt und nebenbei den Titel der größten Loser Europas von Bremen nach Lissabon weitergereicht. Ich würde sagen, wir erwarten dafür keinen Dank. Eher Demut. Opfert dem Aushängeschild des deutschen Fußballs in Europa ein paar Fische, ihr Fische!

Aber genug geprotzt. Am Wochenende steht der graue Ligaalltag vor der Tür. Da ist wieder der Charakter der Mannschaft gefragt, der uns so oft in dieser Saison so bitter enttäuscht hat. Was dieses Schützenfest gegen Lissabon wert war, wird sich schon gegen Bochum zeigen. Wenn wir da wieder im Hurra-Stil mit fliegenden Fahnen lachend in die Kreissäge laufen und 3:3, 4:4 oder 10:10 spielen, ist das alles für den verlängerten Rücken.

Lieber mit Köpfchen 1:0 gewinnen, Mund abputzen, in den Spielen danach Konstanz reinbringen und Meister werden. Ich halte das für einen ziemlich guten Plan. Das ist mein Konzept! Da wollen wir jetzt nachlegen, Fahrt aufnehmen, die Ärmel hochkrempeln und eine kleine Serie starten. Das ist ein ganz spannender Prozess in dem wir uns grad befinden, wir sind jetzt hungrig, wir wollen mehr und…*mir selbst Backpfeiffen geb*…puh, bin wieder bei Bewusstsein. Dieses Geschwafel ist echte Gehirnwäsche, ich träum da Nachts von. Richtig wäre: Auf nach Bochum, Eier zeigen und das Ding gewinnen, ganz egal wie!

© 2009 Traumtorschuetze

Euer Hass ist unser Stolz Retro Trainingsjacke FC Bayern München Fanartikel

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

4 Kommentare zu “12 Grüße an Europa – Alle Tore gegen Lissabon

  1. […] 12 Grüße an Europa – Alle Tore gegen Lissabon […]

    Liken

  2. elmarinho 12. März 2009 um 11:16 am

    Mir geht’s ganz ähnlich wie dir. Jetzt zählen nur noch Ergebnisse, egal mit wievielen Toren Unterschied, auch wenn die Verbindung von torreichen Siegen und Erfolg nach wie vor geil klingt. Ein klassisches Make-or-break-Spiel für den FCB. Wer hätte gedacht, dass sich für uns die Meisterschaft in Bochum entscheidet?

    Ein Gutes hatten die letzten Torreigen allerdings. Es ist wieder etwas mehr Ruhe. Und das ist auch gut so, denn wir wollen ja keinesfalls die Aufmerksamkeit von Werder und Meister Born stehlen, nicht wahr?

    Liken

  3. mingarot 12. März 2009 um 2:13 pm

    Jürgen L. Born to be wild ist natürlich ein Fall für sich. Das die sich gegenseitig die Kohle zuschieben in diesem Millionengeschäft Fußball, das ist wohl jedem mit Verstand im Kopf klar. Hinter den Kulissen ist das ein Schweinegeschäft. Nur normalerweise passiert das garantiert nicht per Überweisung, sondern nach dem Motto nur bares ist wahres, so dass es nicht nachgewiesen werden kann. In diesem Fall paart sich wohl Geldgier mit Dummheit. Und dann muss er halt bluten.

    Die Verbindung von torreichen Siegen und Erfolg klingt für mich irgendwie nicht geil, sondern ein bißchen unrealistisch. Man kann nicht alles in Grund und Boden stürmen. Mit der Einstellung haben wir folgerichtig Punkte ohne Ende verloren. Und wenn ich zum Beispiel gestern ManU gegen Inter gesehen habe…die waren uns beide taktisch um Lichtjahre vorraus. Wenn wir gegen ManU so spielen würden wie die ganze Zeit dieses Jahr, würden die uns zerlegen, wieder zusammensetzen und nochmal zerlegen auf dem Platz. Um unsere Ziele national und international zu erreichen muss immer noch ein ganz großes Umdenken stattfinden. Ich fürchte nur, das ist nach den beiden hohen Siegen wieder völlig in den Hintergrund geraten und die Dinge laufen jetzt wieder so vor sich hin.

    Liken

  4. elmarinho 12. März 2009 um 9:52 pm

    Es muss ja auch nicht jedes Mall ein einziges Nach-vorne-Rennen sein, aber wenn man schon mal so einfach zu Toren kommt, dann sollte man das auch ausnutzen. Dass nicht mehr jeder Ball auf Teufel komm raus, ersprintet werden muss, ist ja klar und das hat auch am Dienstag keiner gemacht. Letztendlich zählen natürlich nur die Ergebnisse *klimper*, aber wenn sich schöner Fußball dazugesellt, dann sag ich sicher nicht nein.

    Und zu ManU-Inter gestern. Das war von beiden Seiten nicht soo taktisch ausgreift, finde ich. Beide liefen nicht blind nach vorne, gut. Aber ManU hatte ein paar Mal halt riesiges Dusel, dass Inter die Dinger nicht gemacht hat. Denn sonst wär der Titelverteidiger mal wieder im Achtelfinale ausgeschieden.

    Dass defensiv mehr gemacht werden muss (von allen), da sind wir uns wohl alle einige. Und vielleicht ist da der Wunsch jetzt gerade Vater des Gedanken, aber ich glaube, dass das mittlerweile auch Mannschaft und Trainer verstanden haben.

    Liken

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: