Ballack über Kahn und Lehmann

Zitat Michael Ballack:“Aber wenn man einen nicht mehr will, sollte man das ehrlich ansprechen. Respekt und Loyalität ist doch das Wenigste, was man als verdienter Nationalspieler erwarten kann. Ich denke da auch an den einen oder anderen Fall aus der Vergangenheit – zum Beispiel Oliver Kahn. Es war ein Konkurrenzkampf mit Jens Lehmann ausgegeben worden, den er in meinen Augen nie gewinnen konnte.“ (Quelle: FAZ)

Endlich spricht es auch mal einer der hautnah dabei war aus! Es soll ja tatsächlich Menschen geben die immernoch denken Oliver Kahn sei damals nicht von unserem jetzigen Projektmanager mit geschenktem Trainerschein nach Strich und Faden verarscht worden. Scheiss Vetternwirtschaft! Aber Respekt für die deutlichen Worten von Ballack in diesem Interview. Hätte nicht gedacht das ich Ballack mal für seine Eier loben muss. Aber hier hat er echt cojones gezeigt.

© 2008 Traumtorschuetze

Weiter, immer weiter Hoodie

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Servus! Schreibe einen Kommentar. RWG!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: